Frage von IsEgal15, 76

Welches Konto wäre geeignet?

Hallo ihr Lieben,

mein Freund (23) und ich (20) wollen ein gemeinsames Konto zum Sparen eröffnen. Uns ist es sehr wichtig, dass keiner ohne Zustimmung des Anderen Geld abheben kann.

Wir möchten dieses Konto nur zum Sparen nutzen, also monatlich Betrag X einzahlen und nur dann etwas abheben, wenn z.B. das Auto repariert werden muss o.ä.

Eine Art "Notfall-Konto".

Leider kennen wir uns gar nicht mit Konten und Banken aus... Könnt ihr uns eventuell mit euren Tipps und Ansichten einige Ideen für geeignete Konten und/oder Banken geben?

Vielen Dank im Voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Zappzappzapp, 9

Ich finde gut, wie Ihr das regeln wollt.

Das beste ist ein Tagesgeldkonto, weil man das online führen und täglich über den gesamten Betrag verfügen kann. Außerdem gibt es immer noch ein paar, wenn auch wenig Zinsen. Besser als nichts und kostet ja nichts extra. Für Euren Zweck sollte es ein "Und-Konto" sein.

Ein Sparbuch würde ich nicht empfehlen. Das gibt es zwar noch, aber hat im Vergleich zum Tagesgeldkonto keinerlei Vorteile. Davon kann man nur max. € 2.000 im Monat abheben und den gesamten Betrag erst nach einer Kündigungsfrist von 3 Monaten. Das ist nichts für den "Notfall".

Nicht alle Banken bieten ein Tagesgeldkonto als Gemeinschaftskonto an.

Hier könnt Ihr einige Informationen zu Gemeinschaftskonten (was ist ein Und-Konto etc.) nachlesen und außerdem sehen, welche Banken in Frage kommen und im Vergleich das für Euch günstigste Konto aussuchen:

http://www.tagesgeldvergleich.net/ratgeber/gemeinschaftskonto.html

http://www.tagesgeld.info/ratgeber/gemeinschaftskonto/

Im Moment gibt es bei der Consorsbank noch für 1 Jahr garantiert 1% Zinsen. Das ist bei der momentanen Zinssituation sehr günstig.

Antwort
von LeaMeier83, 33

Es gibt Und-Konten und Oder-Konten. In Eurem Fall braucht Ihr ein Und-Konto, das bedeutet ihr könnt alle Bankgeschäfte nur gemeinsam machen.

Geld abheben ist dann nur am Schalter möglich. Mit Karte zahlen von diesem Konto gar nicht. 

Während es Oder-Konten bei jeder Onlinebank kostenlos gibt, werden Und-Konten nur bei Filialbanken angeboten. Daher ist es sehr wahrscheinlich, dass dann Kontoführunggebühren anfallen. Wenn es sich um ein gemeinsames Girokonto handelt. 

Antwort
von HouseMeister77, 32

Das mit dem gemeinsamen Konto ist ne schöne Idee, solange es kein Zoff gibt. Es heißt ja bekanntlich bei Geld hört die Freundschaft auf. Naja ich würde jeder sein eigenes Sparbuch machen und gut ist. Aber ein gemeinsames Sparbuch wäre in dem Fall bestimmt auch was.

Antwort
von diekuh110, 35

einfach mal bei der bank fragen. aber warum habt ihr sowenig vertrauen zueinander? ^^  wenn ihr ein konto auf euch beide eröffnet haben beide auch die vollmacht abzuheben. ihr könntet ein sparbuch eröffnen und bei euch einschließen ;p nur mit dem sparbuch kann man dann abheben

Kommentar von IsEgal15 ,

Es geht nicht ums Vertrauen.. ^^

Es geht darum, dass wir "alleine" höchst wahrscheinlich doch was von dem Geld für "Nicht-Notfälle" ausgeben würden, und so kann uns der Andere noch bremsen..

Antwort
von Rheinflip, 15

Postsparkarte. Ist zurzeit kostenfrei. Einer hat die Karte, der andere die Pin Nummer. Da kommt man nur zusammen an das Geld, aber im Notfall auch im Ausland kostenfrei. 

Antwort
von Charlybrown2802, 47

wenn so was wichtig (nur gemeinsam) ist, habt ihr kein vertrauen zu einander?

Kommentar von IsEgal15 ,

Wir sind seit 2 Jahren zusammen und vertrauen uns natürlich. Es geht einfach nur darum, dass man auch an "schlechte Zeiten" und eventuell auch eine Trennung nachdenken muss (auch Ehepaare trennen sich - das kann immer mal vorkommen).

Außerdem kennen wir uns selbst so gut, dass wir von uns wissen, dass beide von uns (wenn wir könnten) vielleicht "nur mal dies oder das" von dem Geld kaufen würden.

Kommentar von Charlybrown2802 ,

dann eröffnet ein online Sparbuch, bei der diba, da braucht ihr zur Legitimation, 2 nummern und eine tan zum überweisen auf ein anderes Konto, welches vorher festgelegt werden muss

naja, jetzt nach 2 jahren an schlechte Zeiten denken. es soll doch für immer sein, liebgrins

Kommentar von IsEgal15 ,

Natürlich soll es für immer sein.. Aber man muss ja leider alle Möglichkeiten bedenken.

Dankeschön für die Antwort. :)

Kommentar von Zappzappzapp ,

naja, jetzt nach 2 jahren an schlechte Zeiten denken. es soll doch für immer sein

Ich finde genau richtig, was die beiden machen.

Gerade wenn die Zeiten gut sind, sollte man an die schlechten Zeiten denken (die natürlich hoffentlich nie kommen, aber das ist ja dann umso besser). Wenn die schlechten Zeiten mal da sind, wird es viel schwieriger.

liebgrins ;-)

Kommentar von Omikron6 ,

Wenn sich bei einer Trennung auch nur einer "quer" stellt und bei Verfügungen über das Konto nicht mitwirken will, hat der andere das Nachsehen und kommt nicht an das Geld bei einem Und-Konto. Lass einen von euch beiden mal einen Unfall haben und ins Koma fallen. Dann gibt es keinen Zugriff auf das Konto. Besser sind separate Konten für beide.

Kommentar von IsEgal15 ,

Das haben wir auch alles bedacht. Aber falls einer ins Koma fallen sollte o.ä. gibt es immer noch die Bankvollmachten die man dementsprechend hinterlegen kann.

Für den Fall einer Trennung wollten wir ebenfalls schriftlich festhalten, dass jeder den selbst eingezahlten Betrag (abzüglich der Ausgaben - die geteilt werden) wieder ausgezahlt bekommt.

Antwort
von Maprinzessin, 27

Geht zu eurer Bank und lasst euch beraten

Antwort
von Katzenreiniger, 22

Uns ist es sehr wichtig, dass keiner ohne Zustimmung des Anderen Geld abheben kann.

Vertrauen wäre da besser ;)

Nehmt ein Online-Tagesgeldkonto, da kann jeder jederzeit die Kontobewegungen einsehen.

Kommentar von IsEgal15 ,

Es geht uns nicht um Vertrauen - das ist da.

Wir kennen uns nur so gut, dass wir wissen: Jeder von uns beiden würde (wenn die Möglichkeit da ist) "nur diese eine Sache" von dem Geld kaufen.. nicht für uns selbst sondern wahrscheinlich eher um dem Partner eine Überraschung zu machen oder so..  Und dafür soll das Geld ja nicht sein.

Antwort
von Nico63AMG, 20

Online-Tagesgeldkonto zB

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community