Frage von DoktorMarv, 57

Welches Kleintier kaufen?

Hey, Ich möchte mir demnächst ein Kleintier holen. Ich weiß aber nicht so genau welche Art :D Also, Platz habe ich genug, Zeit für das Tier so etwa mindestens 1,5h, es sollte zahm sein, vielleicht auch fähig sein ein paar Tricks zu lernen und eine nicht allzu kurze Lebenserwartung haben.

Antwort
von monara1988, 6

Hi

es gibt so viele Kleintiere...

  • Kaninchen
  • Meerschweinchen
  • Hamster
  • Mäuse
  • Degus
  • Chinchilla
  • Lemminige
  • Frettchen
  • Vögel
  • Fische
  • Reptilien
  • uvm...

Das Du viel Platz hast, heißt schonmal das Du Platztechnisch theoretisch schonmal jedes dieser Tiere halten könntest.

Ich empfehle Dir Dich einfach über alle Tierarten zu informieren und währenddessen siehst Du ja, was zu Dir passt ;)

Wirklich auskennen tu ich mich von genannten nur mit Kaninchen und die würden im Grunde zu Deiner Beschreibung passen: sie können (bei guter Haltung/ Umgang) zahm werden, Tricks lernen und haben eine relativ lange Lebenserwartung (bei guter Haltung / Gesundheit: 10-12 Jahre, manchmal auch länger). Es gibt jedoch viel bei der Haltung/ Umgang zu beachten...

Alles zu Kaninchen findest Du hier:

Zu anderen Kleintieren hier (die Seite ist jedoch etwas veraltet):

Wichtig ist aber bei jedem Haustier: halte es artgerecht!
Also nicht so wie andere Leute sie halten (ist oft falsch), wie Du es von damals kennst, oder wie einem die Industrie das vorgaukelt (zB das sie in einen Käfig gehören), sondern so, das ihre Bedürfnisse beachtet werden! Also zB.:

  • Rudel- oder Schwarmtiere nicht einzeln halten! Einzelhaltung ist bei solchen Tieren nämlich Tierquälerei.
  • keine Bewegungsfreudigen Tire in einen Käfig sperren
  • Fluchttiere wie Kaninchen / Meeris / Hamster nicht auf den Arm nehmen (außer man muss sie untersuchen oder zum Tierarzt bringen)
  • etc

Falls Du spezielle Fragen zu Kaninchen haben solltest, kannst Du mich auch Fragen...^^

Gruß

Antwort
von Viowow, 36

mit platz alleine hält man kein kleintier. du solltest dich über verschiedene arten informieren, und dann überlegen, was zu dir passt.
für kaninchen z.b. kann ich dir kaninchenwiese.de ans herz legen.

Antwort
von Kirschkerze, 33

1,5 h Stunden Zeit für das Tier? Das ist ja wohl nichts...

Kommentar von DoktorMarv ,

Ich sagte ja mindestens...

Kommentar von BrightSunrise ,

Das hängt vom Tier ab, ein Hamster braucht nicht viel, der ist sogar froh, wenn er vom Menschen in Ruhe gelassen wird.

Antwort
von 123EinsZweiDrei, 32

Ich habe einen Wellensittich :D

Der kann von 5 - 15 Jahre lang leben (meist um die 10 Jahre), kann sprechen lernen, aber mit anderen Tricks ist der nicht unbedingt gut :D Und zahm wird der meistens schnell und auch gut (lässt sich aber nicht bei jedem streicheln, wenn man so etwas möchte ;-) ) Und 1,5 Stunden reichen - vielleicht kann man ihn beim Kochen/Lernen/Aufräumen noch im Zimmer rumhüpfen lassen (sonst nur täglich 5-10 Minuten Futter/Trinken wechseln und 1 mal die Woche käfig  (~30 min.) säubern.)

Alle angaben ohne Gewähr - jeder Welli ist anders :D

Kommentar von BrightSunrise ,

Wenn du EINEN Wellensittich hast, dann tut er mir sehr leid.

Kommentar von 123EinsZweiDrei ,

Nein.

Bei uns ist es so, dass wir in einer 5er Familie leben in der 50% des Tages IMMER eine Person dabei ist. Die Restlichen 50% sind IMMER mindestens 2-5 da! Ihm geht es gut und so wird er zutraulicher/ wegen Allergikern in unserer Familie ist das nicht möglich. 

Wir hatten bereits unsere Erfahrungen und hätten nicht schon unseren zweiten Wellensittich, wenn unser erster uns traurig/einsam erschienen wäre

LG

Kommentar von BrightSunrise ,

"Ihm geht es gut und so wird er zutraulicher/ wegen Allergikern in unserer Familie ist das nicht möglich."

Und das hat dir der Wellensittich gesagt? Ein soziales Tier in Einzelhaltung zu quälen, weil es dann zutraulicher wird, ist nichts Anderes als purer Egoismus.

Kommentar von 123EinsZweiDrei ,

Wir haben das nicht damit gemacht, damit er zutraulicher wird -_-.

Natürlich haben wir uns im Internet, Geschäften und Foren informiert und sind darauf gekommen, dass man einen Vogel alleine halten KANN, vor allem, wenn einer Allergisch ist. 

Kommentar von BrightSunrise ,

Aha.

Kommentar von NoLies ,

Ein Tier was normalerweise im Schwarm lebt einzeln zu halten ist und bleibt Tierquälerei. Egal was man für ausreden erfindet. Können tut man fast alles - aber ob es das richtige ist sollte man manchmal bezweifeln. Tiergeschäfte haben meist sogut wie keine ahnung - die verkaufen oft auch männliche Tiere als weiblich oder umgekehrt.

Ich empfehle dir dringenst nochmal die umstände zu überdenken und dir entweder einen zweiten Welli dazu zuholen oder deinen Welli in erfahrene Hände abzugeben.

Zum schluss: wie würdest du dich fühlen den ganzen Tag in einen Käfig gesperrt, wo du evtl. mal 2-3 mal raus durch den Raum darfst - aber keine artgenossen findest. Sondern nur Elefanten die dich angaffen und die dich auf die Hochnehmen wollen? Dein ganzes. leben. lang. Nicht sehr sozial - oder?

Kommentar von monara1988 ,

dass man einen Vogel alleine halten KANN

Können tut man viel. Du kannst auch wen umbringen; richtig ist das aber nicht!

Ihr habt euch nicht mit dem Wesen und der Natur der Wellis beschäftigt und euch an unseriöser Quelle informiert, dort, wo den Leuten das Wohl der Tiere völlig egal ist.

Denn dort, wo einem die Tiere nicht egal sind, würde einem niemals geraten werden ein Schwarmtier in Einzelhaltung zu halten.

vor allem, wenn einer Allergisch ist.

Was hat euere Allergie damit zu tun das man einem Schwarmtier einen Artgenossen verwehren kann? Nichts... Der Vogel kann doch nciht auf einen Artgenossen nur weil der Mensch dagegen allergisch ist?! Das ist unlogisch.

=   =   =   =   =   =   =   =   =   =  

Bitte ändere diese Haltung oder gebe den armen zu seinem Wohle in eine artgerechte Haltung ab...

Kommentar von Viowow ,

EINEN Welli...Das weis sogar ich, als "Nicht-Welli-Halter", das das quälerei ist...

Kommentar von monara1988 ,

Ich habe einen Wellensittich :D

Der arme Welli.... :`(

Wellensichtiche sind Schwarmtiere, was heißt, das sie immer Artgenossen bauchen! Wir als Menschen sind nicht mal ansatzweise ein Ersatz für Artgenosen, weil wir mit denen nichts machen kann was sie wollen und brauchen!
Einzelhaltung ist somit Tierquälerei, auch, wenn ihr ihm das nicht anseht oder es bemerkt...

Und das mit der Allergie ist doch (sorry) totaler blödsinn: wenn man gegen Wellis allergisch ist, ist es egal ob man einen oder zwei hat. Allergie ist Allergie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten