Frage von Fundefs, 46

Welches Keyboard (Klavier nicht PC-Tastatur) für einen Anfänger?

Hallo!

Ich würde gerne anfangen Musik zu spielen und dazu will ich mir jetzt ein Elektrokeyboard kaufen. Jedoch weiß ich nicht welches genau für Anfänger geeignet ist.

Nur so am Rande. Es muss nicht Tausende Funktionen haben. Eigentlich nur eine gute Anschlagdynamik, ein Kopfhöreranschluss und einen Lautstärkeregler.

Es muss auch nicht verschiedene Instrumente haben. Normale Piano Sounds reichen vollkommen aus.

Es währe nett, wenn ihr mir paar Modelle empfehlen könntet. Danke im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von zalto, 22

Da solltest Du als erstes schauen, ob es in Richtung Digitalpiano/Stagepiano gehen soll (darauf deutet die Beschreibung hin) oder in Richtung Keyboard (darauf deutet die Überschrift hin).

Der grundlegende Unterschied ist, dass Keyboards von selbst Musik machen (Begleitautomatik), während man auf Pianos jede Note selber spielen muss.

Dann gibt es bei Pianos noch die grobe Unterscheidung in "eher wohnzimmertauglich, elegant, aber kaum portabel" oder "eher bühnentauglich, funktionell und gut portabel".

Es gibt Markengeräte (wie Yamaha, Casio, Korg, Roland, Kawai) und No-Name-Produkte. Und es gibt auch noch die Wahl zwischen neu und gebraucht.

Letztlich eine Frage des Budgets - vergiss dabei auch nicht das Zubehör mit einzurechnen (Keyboard-Ständer, Sitzbank, Pedal, Notenmaterial, evtl. auch zusätzliche Verstärker/Lautsprecher, Kopfhörer, Anschlusskabel).

Kommentar von Fundefs ,

Mein Budget liegt bei ca. 200€ für das Keyboard. Da liegen Digitalpianos und Stagepianos deutlich drüber. Keyboard-Ständer, Sitzbank, etc. hab ich alles schon. Nur die Pedale nicht.

Ich möchte nur hin und wieder mal darauf was Spielen. Und bewegen werde ich es auch nicht. Also trifft Wohnzimmertauglich wohl am besten zu.

Begleitautomatik brauche ich auch nicht.

Ebenso ist es mir egal ob es neu oder gebraucht ist.

Ich denke, dass ich mich für das Casio CTK-4400 entschieden habe. Es kommt mir ziemlich gut vor.

Kommentar von zalto ,

Ja, das ist in dieser Preisklasse ein gutes Gerät. Als Alternative würde ich mir noch das Yamaha PSR-E353 anschauen, etwas teurer aber hat klanglich die Nase vorn.

Antwort
von hoermirzu, 24

Schau dich bei Music Store um, die Teile von Yamaha kannst Du ungesehen kaufen.

Die größeren Musikhäuser bieten auch andere Pianos, Stagepianos an, die dann in der Regel einen Anschlag haben,  der mechanischen Klavieren näher kommt, anbieten.

Antwort
von hoermirzu, 9

Schade, dass Du ohne Vergleiche so schnell zu einer Lösung gefunden hast. Ich hätte auch die Hausmarke Fame von Music Store probiert, wenn fürs Yamaha das Konto nicht gefüllt genug ist.

Kommentar von Fundefs ,

Ich habe mich im Endeffekt doch für das CTK-6200 entschieden, da es im Angebot war.

Jedoch ist es für mich auch nicht schlimm, wenn ich vielleicht nicht das beste Keyboard gekauft habe. Ich möchte auch nicht wirklich ernst Spielen. Einfach nur gelegentlich (bei langeweile) darauf rumklimpern.

Kommentar von hoermirzu ,

Dann ist doch alles gut!

Antwort
von huhnior, 29

Yamaha PSR F50

Kostet etwa 100 € neu.

Kommentar von zalto ,

...und hat keine Anschlagdynamik. Gefordert war eine gute Anschlagdynamik.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community