Frage von sofia424, 148

Welches katzten Futter?

Hallo, ich wollte fragen welches katzten Futter ich nehemen soll das gut ist und sehr billig.

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze & Katzen, 48

Du solltest dich vielleicht erstmal damit befassen, was GUT bedeutet. Alles aus dem Supermarkt fällt da schon mal nicht drunter. Maximal ausreichend.

Gutes Katzenfutter enthält mindestens 60-80% Fleisch, welches genau deklariert ist nach Bestandteilen. Gutes Katzenfutter enthält weder Getreide noch Zucker. Zucker dient als Geschmacksverstärker und ist nur nötig, wenn kein Fleisch drin ist. Getreide können Katzen gar nicht verwerten, da sie einen zu kurzen Darm haben. Pflanzlicher Anteil darf maximal 5% sein, und das in Form von z.B. Kartoffel, Pastinake.

So oder ähnlich sollte die Zusammensetzung eines Katzenfutters aussehen:

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter\_dose/feringa/feringa\_duo\_fleis...

Und so nicht:

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter\_dose/kitekat/514725

Vergleiche selbst.

Nicht der Preis macht die Qualität, sondern die Inhaltsstoffe. Katzen sind Fleischfresser, und wenn man sie anders ernährt bekommen sie Mangelerscheinungen und werden krank.

Wenn du rechnest: Billigsupermarktfutter, welches immer unter die untere Kathegorie fällt, bekommt man ca. für 25ct 100g. Das klingt billig. Wenn ich jetzt daneben eine Dose Animonda für 1,20€ stelle klingt das teuer. Aber da sind 400g drin, und im Endeffekt kostet´s gleich. 6x400g Animonda Carny (ein  gutes Futter) kosten im Onlinehandel 5,99€, also auch 25ct pro 100g. UND es macht viel mehr satt, wie das Supermarktfutter, du brauchst also weniger.

Im unteren Preisbereich kannst du außer Animonda Carny noch Premiere (Fressnapf), Real Nature (Fressnapf), Landfleisch (katzenland.de), Feringa, und andere kaufen.

Z.B. bei zooplus.de kannst du immer die Zusammensetzung lesen. Wenn du darauf achtest, dann kannst du nichts falsch machen. Und Futter, bei denen schon mal 4% irgendeines Fleischs erwähnt sind, lass besser stehen. Dasselbe gilt für Trockenfutter, das ist keine artgerechte Ernährung und ist wegen des hohen Getreidegehalts und der dehydrierenden und zahnschädigenden Wirkung nicht als Hauptmahlzeit geeignet.

Antwort
von truefruitspink, 45

Achte auf den Fleischanteil, gehe nie unter 50%! Katzen sind reine Fleischfresser, Trockenfutter und sehr minderwertiges Futter sind keine Artgerechte Ernährung für deine Katze. Es gibt auch billige Produkte die viel Fleisch enthalten aber sie sind immer ein paar Cent teurer, damit muss man rechnen. Ich finde es schlimm das man überhaupt so etwas herstellt.
Bitte achte auch darauf das kein Zucker oder Getreide enthalten ist. Auch Katzen können Diabetes oder sonst solche schlimmen Krankheiten bekommen. Trockenfutter trocknet die Katze aus und kann so zu Nierensteine führen (Nierenprobleme). Also bitte nur als Snack füttern und nicht jeden Tag.

Es ist sehr wichtig das du darauf achtest, ich denke ja das dir deine Katze sehr am Herzen liegt und du sicher nur dass beste für sie willst.

Kommentar von sofia424 ,

Hallo, ich geben meiner katzte jeden tag trocken Futter und jeden Tag 1 kleine Tüte nassfutter, den nassfutter Teile ich in zwei Teile also eine Hälfte morgens und die andere Hälfte abends

Kommentar von polarbaer64 ,

Deine Katze braucht je nach Körpergröße und Gewicht zwischen 250 g und 350 g Nassfutter. Trockenfutter macht die Katze auf Dauer krank:

http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter.htm

Kommentar von truefruitspink ,

Dass ist viel zu wenig!!! Und kein Trockenfutter!! Bitte Ender deine Einstellung oder gib die Katze in bessere Hände!!

Antwort
von elfriedeboe, 28

Ich füttere vom feinsten vom animonda ist nicht ganz günstig finde ich aber nicht teuer!

Schälchen um -;25 sind leider meist nur Müll da es nicht mal 5 % Prozent Fleisch drin ist !

Antwort
von Psylinchen23, 43

Wenn du nun deinen Katzen etwas Gutes tun möchtest und auf hochwertiges Katzenfutterfutter umsteigst, dann solltest du ein paar Dinge beachten. Denn selbst verhältnismäßig teures Dosenfutter enthält manchmal zu viel Getreide oder zu viel Kohlenhydrate. Bei minderwertigem Katzenfutter, und nicht jedes günstige Katzenfutter ist gleich schlecht, ist Getreide oder Zucker leider häufig enthalten. Wenn du also sehr aufs Geld achten musst, dann solltest du wirklich sehr genau schauen, welches günstige Dosenfutter du deinen Katzen anbietest. Schaue die Inhaltsangaben auf den Dosen an und achte stets darauf, dass dort kein Getreide und kein Zuckerstehen. Und da wirst du unter Umständen leider etwas suchen müssen. Minderwertiges Nassfutter ist dennoch immer noch besser als minderwertiges Trockenfutter. Aber du willst doch sicher nur das Beste für deine Stubentiger. Sich die Mühe machen und gegebenenfalls auch etwas mehr Geld für Katzenfutter auszugeben lohnt sich in vielerlei Hinsicht. Deine Katzen bleiben lange gesund. Und dazu kommt: Je mehr hochwertige Bestandteile im Katzenfutter sind, desto weniger müssen deine Katzen Fressen um Ihren Bedarf an Nährstoffen zu decken.

Hochwertiges Katzenfutter kannst du günstig im Katzenkontor bestellen!. Dort kannst du Einzeldosen bestellen und musst keine 6er oder 12er Packs der gleichen Sorte bestellen. Perfekt um neues, hochwertiges Katzenfutter auszuprobieren.
Alle Produkte im Katzenkontor sind hochwertig, zuckerfrei, frei von Getreide (außer Reis, welcher aber glutenfrei ist) und für kein Produkt wurden Tierversuche durchgeführt.

Hochwertiges Katzenfutter ist demnach vom Preis her nicht eins zu eins mit minderwertigem Katzenfutter vergleichbar. Der Unterschied an der Menge die du verfüttern musst ist zwischen hochwertigem und minderwertigem Katzenfutter schon sehr deutlich erkennbar. Während bei minderwertigem Katzenfutter viele Inhalte vom Organismus deiner Katze nicht verarbeitet werden können und schnell ausgeschieden werden, ist bei hochwertigem Katzenfutter der Anteil der letztendlich im Katzenklo landet, entsprechend geringer.

Antwort
von Repwf, 71

"Gut" und "sehr billig" passt nicht!

Irgendwo muss der Hersteller ja auch sparen! Fleisch ist eins der teuersten Lebensmittel, daher ist auch Futter mit gutem und hohen fleischanteil nicht billig!

Antwort
von nettermensch, 40

das muss man herausfinden, was deine katze mag oder nicht.

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze & Katzen, 48

Hallo sofia424,

billig und gut ? Das gibt es leider nicht wirklich.

Gute Hochwertige Futtermarken sind: Animonda, MAC`s, Miamor, Josera, Catz Finefood, Bozita, Purina, Grau, Happy Cat, Smilla, Vet-Concept, Herrmanns, Schesir, TigerCat, Petnatur...

Hochwertiges Futter ist nun mal kein Billig Futter und kostet auch dementsprechend paar Cent mehr. Aber für die Gesundheit deiner Katze, sollten paar Cent doch nicht so schwerwiegend sein.

Am besten darauf achten, das mindestens ein Fleischanteil von 60% enthalten ist und KEIN Zucker oder Getreide verarbeitet wurde !

Alternativ gibt es noch BARF.

Alles Gute

LG

Kommentar von ShinyShadow ,

billig und gut ? Das gibt es leider nicht wirklich.


Das mit dem "billig" ist natürlich Definitionssache - aber ich kauf zB. meistens MAC's (was du ja auch genannt hast) und das find ich jetzt nicht teuer ehrlich gesagt. Auch die anderen genannten sind doch teilweise echt bezahlbar :) Und wenn man es zB. im Angebot im Internet bestellt, ists manchmal sogar billiger als irgendwelches Felix-Zeug o.Ä. :)

Kommentar von NaniW ,

Hallo ShinyShadow,

da hast du völlig Recht. Nur, aus Erfahrung, meinen die Leute mit billig die üblichen Discount Futtermarken wie Whiskas, Felix, Sheba, KiteKat und so weiter. Und das ist nun mal Billig-Müll-Futter.

Ich habe 4 Katzen und meine bekommen trotzdem auch ihr Animonda, CatzFinefood, Botiza, Miamor. Das geht alles, wenn man will. Und wie du schon sagst, gibt es tolle Angebote im Internet...sogenannte Sparpakete mit zum Teil 34 Dosen Futter. :-)

Alles Gute

LG

Antwort
von aloneisallweare, 58

Ich finde das von netto ganz gut. Meine kater liebt es und mir reißt es kein Loch in den Geldbeutel. Ganz gut sind auch die Snack boxen von Whiskas die kosten um die 1,20 (das sind die boxen die eine katzenkopf-form haben)

Kommentar von polarbaer64 ,

Habe leider auf Pfeil nach oben  geklickt, das wollte ich gar  nicht... . 

Wollte kommentieren: Diese Snackboxen, von denen du hier schreibst, sind keine Katzenernährung! Das ist, wie für dich Schokolade! Also ein Leckerlie, wovon eine Katze nur 5 Stück bekommen sollte. Wenn du damit deine Katze fütterst, kannst du sie bald wegrollen.

Kommentar von truefruitspink ,

Schlimm dass ist keine artgerechte Ernährung sowas kannst du der Katze nicht antun!

Kommentar von ShinyShadow ,

Klar liebt die Katze es - das Billigfutter ist ja meistens voll mit Geschmacksverstärkern, dass die Katzen es fressen.

Die meisten Kinder lieben auch MC Donalds Burger... Heißt nicht, dass es gesund ist ;)

Und wegen den Snack Boxen: Die hab ich auch... Mal... Da bekommen die dann 1-2 Stück am Tag.... Das klingt, als würdest du das als Mahlzeit verfüttern?!

Antwort
von HMilch1988, 49

Die 0,35 € Dosen (Aldi, Netto etc.) kann man nicht wirklich empfehlen. Dort befindet sich kaum Fleisch (zumal Katzen ja (fast) reine Fleischfresser sind).

Ich kann die Dosen vom Rewe empfehlen. Die kosten (ich muss raten, meine Schwester hatte sich diesbezüglich wegen ihrer Katzen stark informiert) ca. 0,60 €. Dort befindet sich erheblich mehr Fleisch und ist besser für die Katze.

Antwort
von Annelein69, 40

Katzen sind sehr wählerisch.Da wirst du einige ausprobieren müßen bis du das gefunden hast was deiner Katze schmeckt.

Aber bitte nimm nicht das Billigste.

Antwort
von PikachuAnna, 32

Hallo sofia424,

"gut" und "billig" gibt's nicht gleichzeitig.Wie viel willst du denn pro 100 g Döschen bezahlen?Unter 45 ct läuft da nichts.

W

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community