Frage von mamabaer, 86

Welches Kalorienarmes Abendessen?

Hi zusammen! Ich habe folgendes Problem. Ich will etwas Gewicht reduzieren ~10 kg bis Juli/ August. Ich will nicht radikal abnehmen bzw. Keine Diäten!!!!! Ich habe meine Ernährung Anfang des Jahres schon (mit leichten Erfolg) auf gesünderes umgestellt nur kann ich wirklich NICHT auf Schokolade verzichten. Morgens bis gut mittags hab ich keinen Hunger u auch keine Lust zu essen,dafür aber nachmittags bzw.eben am Abend kommt der richtige Hunger eben auch auf Schoki. Nun meine Frage, gibts ,, abnehmfreundiches,, Abendessen???? Bitte nicht nur Gemüse-/ Tofu ectr. vorschläge😉. Das kenn ich scho....😩

Antwort
von HONOUR, 45

Es wurde bereits Wissenschaftlich widerlegt, dass Nahrung zu unterschiedlichen Zeiten eine unterschiedliche Wirkung hat. Es ist völlig egal, wann du Schokolade isst. Leider glauben immer noch viele an diesen Mythos. 

Um abzunehmen muss nur deine Kcal-Bilanz am Ende des Tages stimmen - im Defizit sein. Um gesund abzunehmen sollte dieses Defizit gering sein (200-300 Kcal weniger als verbraucht wird). Ob du das nun durch Zufall oder mit einem Plan erreichst, ist dir überlassen. Aber abnehmen, nur weil man Abends keine Schokolade isst, funktioniert nicht - solange du mehr Kcal isst, als dein Körper verbraucht.

Isst man viel zu wenige Kcal, dann kann es passieren, dass dein Gewicht stagniert oder du erleidest irgendwann den "Jojo-Effekt". Daher ist vom "radikalen Abnehmen" sowieso abzuraten. 

Mein gut gemeinter Tipp an dich: dokumentiere deine Ernährung (fddb.info) und versuche 200-300 Kcal weniger zu essen als du verbrauchst. Achte dabei zwar dennoch auf ausgewogene Ernährung und gesunde Nahrungsmittel, aber auf Schokolade musst du nicht verzichten. Dokumentiere die Kcal der Schokolade einfach genau so wie den Rest deiner Ernährung. Wenn am Ende deine Kcal-Bilanz stimmt wirst du "nachhaltig" und gesund dein Ziel erreichen. 

Durch Sport verbraucht dein Körper dann mehr Kcal und du darfst mehr Kcal essen, um 200-300 Kcal unter dem Verbrauch zu sein. Sport ist aber nicht unbedingt notwendig.

Die 200-300 Kcal beziehen sich auf Durchschnittswerte. Es sind anders ausgedrückt 10 - 15% weniger Kcal als der Verbrauch entspricht. 

Beispiel: 2000 Kcal Verbrauch, dann 1700 - 1800 Kcal essen.

Antwort
von Ceres52, 22

Informier dich msl über LCHF
Kohlenhydratarme Ernährung.
Wenn man seine Ernährung danach umstellt nimmt man zum einen ab und zum anderen nehmen Heißhungerattacken vor allem auf Schoki ab.

Antwort
von Arjiroula, 39

Du solltest schon regelmäßig essen! Wenn du keine größeren Mahlzeiten schaffst, dann halt kleine zwischendurch. Man kann zwar abends auch normal essen, aber es sollte nicht unbedingt die größte Mahlzeit des Tages sein!

Iss morgens und mittags wenigstens eine Scheibe Vollkornbrot mit kalorienarmem Belag. Abends dann eben auch normales "schlankes" Essen. Ruhig auch Kohlenhydrate! Es ist Blödsinn, wenn gesagt wird, daß man nach 18 Uhr diese nicht mehr zu sich nehmen sollte. Es kommt auf die Gesamtmene des Tages an.

Gewöhn dir an, jeden Tag ein kleines Stückchen Schokolade zu essen! So hast du deine Schkoki und nimmst trotzdem nicht zu!

Antwort
von Shany, 39

Attila Hildmann Rezepte schau da mal rein bei google

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 25

10 Kilo bis August bedeutet 10 Kilo in 10 Wochen. Wie würdest du das nennen, wenn nicht "radikal abnehmen"? Das ist doppelt so schnelll wie es gesund ist.

Kommentar von mamabaer ,

Sollte nur ein Richtwert sein....Keine punktgenaue Angabe!!!!! radikal ist was zb bei the biggest loser abläuft..... 😒

Kommentar von Pangaea ,

Ein Kilo pro Woche ist auch schon zu radikal, zumal ja auch noch Angaben zu Alter, Größe und Gewicht fehlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community