Frage von accessto, 10

Welches ist die billigste Variante um von Deutschland nach Italien umzuziehen?

Ich muss aus beruflichen Gründen von Deutschland (Bayern) nach Italien (Rom) umziehen. Weiß jemand wie das möglichst günstig geht? Am liebsten möchte ich einen Transporter mieten und selbst fahren. Aber darf ich damit über die Grenze? Wo kann ich den Wagen am Ende abgeben?

Spedition? Was kostet eine Spedition in etwa? Alles auf Paletten packen, einwickeln und per LKW (Schenker) verschicken?

Umzugsunternehmen?

Wer hat das schon mal gemacht und kann mir weiterhelfen? Vielen Dank!

Antwort
von teutonix1, 3

Die günstigste Variante ist immer die, die du selbst privat organisierst. Kommt jetzt darauf an, welchen Führerschein du hast. Wenn du jemanden mit einem alten 3er Führerschein auftreiben kannst, bis 7,5 t LKW. Und wenn du via Österreich fährst, bleibst du auf EU-Gebiet und sparst dir evtl. Zollformalitäten (Transit) in der Schweiz.

Ansonsten würde ich 2-3 Speditionen anfragen und einen KV einholen.

Antwort
von Narva, 2

Hallo so wenig wie irgend möglich mitnehmen, es ist eigentlich immer günstiger sich vor Ort neu einzudecken, jedenfalls wenn Du über so eine weite Strecke umziehst (glaub mir ich bin vor  gut einem Jahr nach Spanien gewechselt).

 Beschränke Dich auf einen Transporter den Du dann selber fährst und nimm nur das mit was da rein geht.

 Erkundige Dich bei den grossen Vermietungen Avis, Herz, Europcar etc. nach ihrem Angebot (schriftlich geben lassen) und die Kilometer und Versicherungen beachten! Oftmals ist es günstiger wenn ein Freund/Bekannter oder sogar bezahlter Student das Fahrzeug anschliessend wieder nach Deutschland zurück fährt, wobei die grossen Mietwagenfirmen oftmals den Service an bieten das Fahrzeug vor Ort in Rom bei einer Ihrer Stationen abzugeben.

 Speditionen sind nach meiner Erfahrung zu teuer, frage aber bei Deinem Arbeitgeber nach ob er Dir einen Anteil an den Umzugskosten zahlt bei guten Positionen in der Firma zahlt da oft die Firma einen Teil oder sogar den ganzen Umzug.

Nachtrag fahr über Österreich damit du in der EU bleibst und besorge Dir vorgängig ein Formular vom Zoll für die Deklaration des Hausrats/Umzugsgut und fülle diese Liste gewissenhaft aus den dann zahlst du auf deine Sachen keinen Einfuhrzoll.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten