Frage von Interessierter7,

Welches ist die beste Sex-Stellung bei der die Frau am schnellsten kommt?

Meine Freundin kommt eher schwer. Was habt Ihr für Tipps, damit sie leichter zum Orgi kommt. Wie kann sie sich besser entspannen. Und bevor jetzt doofe Kommentare kommen: Ja, ich bin sehr erfahren. 10 Jahre Gesamtbeziehungserfahrung. Wir haben ausgiebiges Vorspiel. Ich stimuliere sie beim gv, also z.B. indirektes Kitzler-Reiben und so...

Sie selbst meint ihr wäre der Orgi nicht so wichtig ?!! Find ich verwirrend !!!

Hilfreichste Antwort von biene0286,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das ist vielen Frauen wirklich nicht so wichtig ;)...

Damit sie sich entspannt ist es wichtig dass sie sich fallen lassen kann...da kannst du machen was du willst...wenn sie sich nicht darauf einlässt...

Ansonsten ist die zusätzliche Stimulation schon oft wichtig...

und ich denke dass Frauen schon am einfachsten kommen in der klassischen Missionarsstellung (da Stimulation des Kitzlers), von Hinten (tiefes eindringen) oder Reiterstellung (Stimulation des Kitzlers und die Kontrolle)

hoffe das bringt dir was...

Kommentar von Interessierter7,

Ja genau ! Wieso ist (manchen) Frauen der Orgi nicht wichtig ? Meine frühere Freundin dauerte es auch lange ! Aber Ich hab sie irgendwann immer zum Höhepunkt gebracht. Zumindest wenn ich das wollte. Bei meiner jetzigen Freundin will es aber so gut wie nie klappen. :-(

Ach ja wir sind 5 (!) Jahre zusammen

Kommentar von wagemut,

Sie ist wahrscheinlich zu fixiert darauf, dass Du Dein Vergnügen hast, dass sie sich selbst nicht fallen lassen kann. Ich will jetzt Deiner Freundin nichts unterstellen. Aber oftmals hatten Frauen, die Probleme mit dem O....... haben, früher Freunde, die von der "schnellen Truppe" waren und möglichst schnell zum Ziel kommen wollten. Dadurch ist das einprägende Lernergebnis bei der Frau, dass Mann schnell sein Ziel erreichen will. Sie trauen sich dann nicht sich auf sich selbst zu konzentrieren, weil sie Angst davor haben, dass damit der Mann nicht schnell genug zumZiel kommt. Durch das "zu viel Gas geben wird der Motor im wahrsten Sinn des Wortes abgewürgt" und ein eigener O..... ist für Frau nicht mehr möglich. Da sie den Mann nicht enttäuschen will, sagt sie ihm, dass das nicht so wichtig sei für sie. Wenn sie es sich oft genug vorsagt, glaubt sie es tatsächlich zunächst. Doch sobald sich die Möglichkeit ergibt, manipuliert sie noch selbst an sich herum, um die aufgestaute Erregung zu entladen. Natürlich so, dass der Mann nicht mitbekommt, wie sie sich selbst Befriedigung verschafft. Das sind auch althergebrachte Erziehungsweisen, die dahinterstehen, selbst heute noch.

Kommentar von ForumCG,

warum schreibst du orgasmus nicht aus? ich habs grade ausprobiert und es geht doch offensichtlich^^

Kommentar von wagemut,

Ich glaube, dass man das absolut nicht verallgemeinern kann. Die klassische Missionarsstellung ist eigentlich für die Frau die, die am wenigsten stimulierend wirkt. Nur mit der Stimulation des Kitzlers ist es nicht abgetan!

Hinzu kommt, dass Frau "den Blicken des Mannes ausgeliefert daliegt", der scheinbar "kontrolliert", ob sie jetzt endlich so weit ist. Das ist eine absolute Spaßbremse!!!!!

Antwort von lianedamion78,
11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hey,

bei Amazon habe ich mir folgendes Buch dazu gekauft "Die besten Sexstellungen" (hier: http://www.amazon.de/gp/product/B00GT5SEG2/ref=as_li_qf_sp_asin_il_tl?ie=UTF8&am... )! Bis jetzt das beste Buch was ich je zu vor gekauft habe :) falls man mit dem partner lust auf richtigen spaß hat - einfach reinschauen und zusammen genießen

lg Liane

Antwort von dancefreak222,
11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Stell' ihr ein schönes paar Schuhe an das Bettende. Sobald sie die im Blick hat, wird sie schneller kommen. :P

Kommentar von Interessierter7,

LOL

Antwort von Marion2,
10 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Woher sollen wir die Frau kennen, die am Schnellsten kommt?

Kennst du sie?

Dann musst du sie fragen!

Antwort von wagemut,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Frauen sind in ihrer Denkweise so gepolt, dass es am Wichtigsten ist, dass der Mann kommt. Frau denkt, dass die Gefahr am größten ist, dass der Mann sich anderweitig umsieht, wenn sie ihm nicht die Möglichkeit zur Spitzenentladung gibt. Dabei konzentriert sie sich voll auf den Mann und vergißt völlig ihr Eigenbedürfnis. Sie würde quasi erst dann unbeschwert kommen können, wenn "er" seine Befriedigung hat. Für die Frau am Optimalsten ist es, wenn Mann ihr sagt, dass er es absolut geil findet, wenn er ihr erst manuell zum Höhepunkt verhilft, weil ihn das so anturnen würde. Ist ja auch nicht gelogen, es heizt ja wirklich auf, wenn man miterlebt, dass frau kommt. Das Manuelle sollte sich dabei nicht auf die Klitoris beschränken. Auch die Umgebung um die Klitoris herum ist sehr empfindsam. Beispielsweise auch oberhalb der Klitoris. Es gibt einen kleinen Trick, wie man das Ganze noch sensibler macht: Man gebe ein bißchen Körperlotion oder anderes Babyöl auf die Klitoris. Dadurch erwärmt sich diese sowie die Umgebung drum herum, wodurch sich die Durchblutung erhöht und die Klitoris bei Berührung extrem sensibel wird. Es dauert dann meist nicht lange und der Höhepunkt naht. Meist sogar in der Form, dass frau möchte, dass der Mann möglichst schnell eindringen möge noch ehe sie kommt. Es gibt aber auch noch die Möglichkeit, dass frau erst ihren Höhepunkt erreicht und Mann unmittelbar danach folgendermaßen eindringt: Der Mann kommt von der Seite. Frau liegt am Rücken streckt 1 Bein nach oben (kann nach dem Eindringen um den Partner gelegt werden) und Mann kommt dann von der Seite zwischen dem liegenden und hochgestreckten Bein und dringt ein. Er selbst natürlich seitlich liegend. Der Vorteil dabei ist, dass das Eindringen sehr intensiv von der Frau zu spüren ist, gleichzeitig wird die Klitoris stark mit einbezogen. Der Mann bewegt sein Becken. Auf diese Art ist es sogar möglich, dass Frau noch einmal kommt. Nach dem O....... des Mannes kann man in dieser Haltung verbleiben, der Mann kann sich ablegen (muß nicht mehr aufgestützt sein), bleibt aber in der Scheide der Frau. Auf diese Art ist es sogar möglich, dass der Mann sich wieder "erholt" und noch einmal einen erregierten Penis bekommt, so dass das Spielchen weitergehen kann. Diese Position kann in sich sogar verändert werden, dass z.B. die Frau stärker an den Mann heranrückt, während er liegt und sie übernimmt die Beckenbewegung. Das muß einfach mal gebübt werden, da gibt es tatsächlich mehrere Spielarten. Für die Frau ist das mit das Intensivste. Ist die Frau bereits stark erregt, ist es für die Frau am Leichtesten zum Höhepunkt zu kommen, wenn Mann z.B. auf Stuhl oder am Sofa sitzt und die Frau setzt sich auf den Mann bei eingeführtem Penis. Die Frau ist dann diejenige, die die Bewegung übernimmt. Bei dieser Position wird die Klitoris sehr stark von der Schambehaarung des Mannes mitstimuliert. Diese zusätzliche Stimulierung ist nur möglich, wenn der Mann sitzt, wenn er liegt, geht das nicht. Deshalb ist die Position, in der der Mann liegt und sich die Frau auf ihn setzt nicht so toll für die Frau, weil sie dann auch das gesamte Gewicht auf den angewickelten Beinen hat, so dass sehr schnell Beinkrämpfe entstehen können. Zu dem Trick mit der Creme und dem Babyöl möcht ich noch erwähnen, dass es in Sexshops spezielle Gels gibt (sehr zu empfehlen, da darin keine Stoffe enthalten sind, die die Haut reizen), mit denen die Klitoris eingerieben werden kann, ebenfalls zum Zweck, dass die Durchblutung stärker wird. Diese Gels haben eine extrem stimulierende Wirkung auf 2-fache Art. Zuerst ist der Vorgang, wenn sich die Frau selbst (noch ohne Partner) einreibt. Dann beginnt sofort die Wärme und die bessere Durchblutung, wodurch sich die Frau bereits sehr erregt wird und es kaum erwarten kann, mit dem Partner in das Liebesspiel einzusteigen. Dies wird dann noch erhöht, wenn der Partner an der Klitoris manipuliert.

Kommentar von Chemika88,

Bei dieser Position wird die Klitoris sehr stark von der Schambehaarung des Mannes mitstimuliert<

Bitte was..? Das will ich sehen...

Kommentar von wagemut,

Was willst Du sehen?

Wenn Du sehen willst, ist die Sitzposition nicht die optimale, von der Reizung und Empfindung her auf jeden Fall.

Da ich wohl ein paar Jährchen an Erfahrung Vorsprung vor Dir habe, kannst ruhig mal davon ausgehen, dass ich alle Positionen, die möglich sind, ausprobiert habe.

Ich kenne auf jeden Fall keinen Mann, der nicht entsprechend stark darauf anspricht, weil es auch für ihn eine sehr spezielle Position ist, in der er sehr schnell und stark kommt. Wenn man Männer mal nach ihren Vorstellungen und Wünschen befragt, so ist die "Stuhl-Nummer" fast immer mit dabei.

Wenn Du das aber bisher nicht ausprobiert hast, kannst wohl kaum mitreden!

Kommentar von Lihka,

diese position ist echt geil!

Antwort von diewildeHilde,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wieso ist unsere Meinung hier wichtiger, als die, der Betroffenen? Wenn sie es dir so sagt, dann ist das doch maßgeblich!

Kommentar von Interessierter7,

sicher. Ich wills halt nur verstehen. Tue mir schwer ihre antwort so hinzunehmen, weil ich finde, der Org. ist eine der schönsten Dinge auf der Welt etc... ?!

Kommentar von Interessierter7,

sicher. Ich wills halt nur verstehen. Tue mir schwer ihre antwort so hinzunehmen, weil ich finde, der Org. ist eine der schönsten Dinge auf der Welt etc... ?!

Antwort von ForumCG,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

orgasmus

Antwort von SgtMiller,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Da solltest Du wohl man Dir arbeiten, die normale hasennummer bringts bei Frauen einfach nicht :-)

Kommentar von Interessierter7,

Nee, unser Sex dauert im Schnitt 20-45 min , manchmal länger. Es sei denn es wäre ein Quickie (alle 10-20x Sex)

Kommentar von Chemika88,

Was hat das denn bitte mit der Dauer zu tun? Qualität statt Quantität! Und zweitens.. Nur ein paar Prozent (frag mich nicht nach der genauen Zahl) der Frauen können bei direktem GV, also der reinen Penetration, kommen (ohne Kitzlerstimulation). Nur rein-raus bringt nichts. Den Kitzler brauchst du da schon. Wie wärs denn mal mit direkter Stimulation dessen, davon schreibst du nichts.

Antwort von Teknon,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

nicht böse gemeint..aber vllt ist dein penis zu klein/dünn oder du bewegst dich einfach zu langsam....

MUSS ABER NICHT SEIN kenn dich ja nicht....also meine freundin kommt bei der missionars stellung eigentlich am schnellsten..aber beine nach oben und du musst dich weit über sie drüber legen so das sich ihr rücken beim liegen bissl knickt und dann noch ihre beine hoch..das ist bei uns die killer stellung :) aber von hinten ist auch sehr gut^^

und vorallem musste sie schnell nehmen..nicht so nen langsames rentner gehopse

Antwort von MombiTheCat,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich empfehle da mal so ne Art Löffelstellung. Da musst du halt manuell bisschen mithelfen. Sie kann schön entspannt liegen, du auch, und mithelfen kannste auch noch. Sehr bequem für ne Frau.

Antwort von Kreili,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

probiere hand auf venushügel und hand von innen entgegen drücken und das im takt

Antwort von ginablum,

Das ist bei vielen Frauen so. Ich würde einfach mehr Stellungen ausprobieren:)

Antwort von Diamond90,

Leider habe ich auch immer das problem dass ich noch nie direkt beim sex gekommen bin und auch keinen plan han was ich falsch mache.Habe mit meinen partner auch schon verschiedes probiert und es klappt nur beim vorspiel und auch das zieht sich manchmal hin.mein freund is auch sehr schnell und denkt viel an sich.

Habt ihr tipps wie man das ändern kann?

Antwort von Sanii94,

hey Interessierter7,

Ich habe das selbe problem. Ich bin noch nie vor meinem jetzigem freund gekommen. Mich hats nie gestört, aber als er es dann doch bei mir geschafft hat, fand ich es natürlich auch gut ;) Die stellung bei der ich am besten komme: Die frau liegt auf dem bauch und der mann über ihr. Die beine der frau sind innen (also zwischen die des mannes) Und wir machen es immer so: erst lasse ich mich von ihm mit massage/gleitgeel massieren und dabei kommt er immer ein stück in mich bis wir schließlich komplet miteinander schlafen. dann stütz er sich mit einer hand auf und mit der anderen arbeitet er bei mir unten. Ohne die handarbeit würde ich auch nicht kommen..

Die stellung ist für den mann sehr anstregnend und auch für die frau da sie ins hohlkreutz gehen muss, und nachher auch kurz rückenschmerzen hat :D aber es lohnt sich -

Hoffe ich konnte helfen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten