Welches ist der schlimmste/menschenfeindlichste Wahlpunkt der AfD?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Abgesehen von ihrem Wahlprogramm, in welchem sich die AfD sehr zahm gibt, kommt es wohl mehr auf die Menschen an, die sie in die Parlamente spült.

Beispiel der neu gewählte Landtag MV:


http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-09/afd-mecklenburg-vorpommern-landtagswahl-abgeordnete-parlament


Da gruselt es einen ordentlich. Aber zum Glück ist das ja wie immer alles nur gelogen von der pösen Lügenpresse. ;)

Nochmal zum Wahlprogramm:

Auch das Wahlprogramm der NPD liest sich ganz nett, einfach mal reinschauen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hacker48
09.09.2016, 21:09

Was, die ZEIT? Dieses linke Schundblatt ist doch keine seriöse Quelle. Und ünerhaupt, heutzutage man kann man nichts mehr glauben, was irgendwelche Zeitungen schreiben. #LÜGENPRESSE

Da bist du mir doch fast mit deiner Editierung zuvorgekommen. :)

0

Das sie den Staat mächtiger machen will und mit mehr Macht und Gesetzen gegen die Menschen ausstatten will

Erst fand ich die AFD ja super, weil endlich mal einen dafür sorgen wollte das das Geld das der Staat Deutschlands Bevölkerung wegnimmt nicht mehr an andere Länder gegeben wird aber mit deren konservativem Müll gegen Homosexuelle und das sie die Wehrpflicht wieder einführen wollen haben können die dahin gehen wo der Pfeffer wächst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von antwortbittejup
09.09.2016, 20:28

Im Grundsatzprogramm steht, dass die AfD die Parteien weniger mächtig machen will und du kommst hier mit deinem ersten Absatz..

1
Kommentar von Fuloli
09.09.2016, 20:34

Was genau haben sie gegen homosexuell?

Sie wollen die Demokratie ändern, weshalb sie als extremistisch bezeichnet werden. Allerdings wollen sie dem Volk mehr Macht geben, nicht umgekehrt. Man soll direkt den Präsidenten wählen können, die Parteien Schwächen und mehr Volksentscheide.

Wehrpflicht find ich auch nicht gut, aber diese übertriebenen Reaktionen verstehe ich immer nicht. 

1

Die AfD ist tendenziell eher pro Kernkraft, ich finde das nicht gut. Ist aber für meine Wahlentscheidung letztlich irrelevant, in Belgien stehen schlimmere AKWs als hierzulande, wenn da eins hochgeht oder in Tschechien macht das keinen Unterschied ob hier oder da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fuloli
09.09.2016, 22:10

Der Traum ist 100% Strom  durch Wasserkraft. Kein Atommüll, kein co2 , nicht vom kurzfristigem Wetter abhängig. Um dahinzukommen ist aber, eigene AKWs abschalten und dann Atomstrom aus Polen zu importieren, auch fragwürdig. Im Endeffekt bin ich auch gegen Atomkraft auf lange Sicht. Aber man kann die Vorteile nicht leugnen. Die AfD aufgrund einer Begründung wie deine ablehnen finde ich auch vollkommen legitim. Was mich stört sind diese Leute:"alle AfD Wähler sind Rassisten, Sexisten und menschenfeindlich".

0

Was möchtest Du wissen?