Frage von EmmaJoh, 25

Welches ist das beste Arbeitszeitmodell für einen Reiseveranstalter?

Gleitende Arbeitszeit Schichtarbeitszeitmodelle Jahresarbeitszeitmodelle?

Antwort
von pedde, 14

Für den Veranstalter natürlich wenn ihr Praktikanten seid (vor Ort arbeiten) oder eben Festangestellte auf Mindestlohnbasis, bei dem man dann euch die Reisekosten und Unterkunft wieder abzieht, damit ihr versichert seid und den Veranstalter nicht zuviel kostet.

Da ich denke, dass es sich um eine Saisonarbeit wohl handelt.

Falls im Büro wäre ja die Schichtarbeit (Halbtagsjob, Aushilfen) oder das Jahresarbeitszeitmodell, falls ihr ein Anbieter für Pauschalreisen seid. Da wäre es super jedes Jahr die Leute nur von März-September zu beschäftigen und dann (wie bei Eisdielen) die Leute ein halbes Jahr nicht mehr zu sehen. ^^

Aber am Ende zählt eigentlich nur: Die normale Arbeitszeit zu fairem Lohn, dann hat jeder Reiseveranstalter auch die besten Mitarbeiter.

Aufgrund des blöden Terrors in ganz Europa, wird aber sich viele ändern, auch im Stellenabbau - erschwert natürlich durch solche Portale auch wie booking.com und co. Alle Veranstalter müssen sich bald sowieso neu orientieren, ob im Angebot oder auch den Arbeitszeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community