Frage von deepxpalexblue, 218

Welches IQ ist normal?

Man hört ständig von Leuten mit hohem IQ, deswegen wollte ich mir jetzt einfach mal einen Maßstab holen. Ich meine mich zu erinnern, dass man ab 130 als hochbegabt gilt, aber ich wollte jetzt einfach mal fragen, von wieviel bis wieviel ist es normal und ab wann gilt man als... Äh.... Tiefbegabt? xD nein ich meine ab wann ist es unnormal tief bzw ist man geistig behindert, obwohl das ja nicht immer mit dem IQ zusammenhängt, ich erinnere nur an Personen mit Autismus... Also von wo bis wo gilt der IQ als normal?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von fernandoHuart, 109

https://iq-skala.plakos.de/

Besonders lustig die Kommentare unten

Kommentar von deepxpalexblue ,

Oh das stimmt 😁😂

Antwort
von claushilbig, 24

Der IQ ist so definiert, dass 100 die "durchschnittliche Intelligenz" ist, und dass es jeweils genau so viele Menschen gibt die "drüber" oder "drunter" liegen.

Antwort
von JayToTheBee, 118

Also 100 ist der durchschnitt. Wenn 130 also hochbegabgt ist, ist 70 "tiefbegabt" Es gibt modellhaft gesehen genauso viele menschen mit einem IQ von 130 wie mit 70. Siehe "Gaußsche Normalverteilung" Gruss

Kommentar von deepxpalexblue ,

Ok, vielen Dank! :)

Antwort
von Rheinflip, 50

80-120 ist normal. Steht bei Wiki.  

Kommentar von deepxpalexblue ,

Okay, Danke 😊

Antwort
von Flashbong, 130

nach 5 sekunden googeln habe ich folgendes gefunden:
http://www.neuronation.de/intelligenz/iq-verteilung

Es zeigt gut was du gefragt hast. Nächstes mal mach es bitte einfach selbst.

Kommentar von Flashbong ,

Achja es heißt "Welcher" IQ

Kommentar von enderboyHD ,

deshalb ja: "googlemalfürmich.de" passt auch gut zu der Plattform hier...

Kommentar von deepxpalexblue ,

Ich meinte Welcher 😂 vertippt

Antwort
von KuhlerName, 46

Normaler iq ist 100. Also gibt auch viele mit nem iq von 90 oder so, aber die erzählen das halt niemand, die mit 130+ halt schon weshalb man immer denkt das sei normal

Kommentar von deepxpalexblue ,

Aber ein hoher IQ müsste doch eigentlich bewirken, dass man nicht den Wunsch hat, seine Größe/Stärke in die Welt hinauszuposaunen?

Kommentar von JayToTheBee ,

Kommt halt immernoch auf den Charakter des Menschen an. Nur weil man intelligent ist, heisst es ja nicht dass man introvertiert ist...
Habe früher auch immer rumgeprahlt mit meinem Ergebnis (von ner Staatlichen Psycho-Praxis)... Heute juckts mich nicht mal selbst so wirklich, weil mir das auch nicht Geld vom Himmel fallen lässt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community