Welche(s) Instrument(e) spielten in der Romantik die wichtigste Rolle, Warum?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine große Rolle spielte das Klavier - Schubert hat >600 Sololieder mit Klavierbegleitung gespielt (z.B. Das Wandern ist des Müllers Lust) und auch Brahms, Hugo Wolf und andere.

Aber insgesamt kann man sagen, dass die Orchester immer größer und unterschiedlicher wurden - Carl Orff z.B. hat mit Carmina Burana ein Riesenwerk erschaffen mit vielen Percussionsinstrumenten, Chor und Orchester.

(das ist jetzt alles spontan geschrieben - du kannst dich ja dann noch besser im Internet informieren, aber mit dem Klavier bist du schon gut dabei)

Kommentar von Bswss
12.06.2016, 19:04

(Bzgl. Klavier): JA, aber Carl Orff gehört sicher nicht mehr zur Romantik (1895 - 1982) . Bedeutende Klavierkompositionen stammen u.a. von Schubert, Schumann, Chopin, Satie, Brahms, Mendelssohn-Bartholdy..., welche man alle der Romantik zurechnet.

Andererseits sind die verwendeten Instrumente der Sinfonien und anderer Werke der Romantik nicht wesentlich anders als zur Zeit der Wiener Klassik, also z.B. bei Beethoven.

Auch die Klarinette kommt in den Kompositionen der Romantik übrigens ziemlich oft vor.

0

Was möchtest Du wissen?