Frage von cyrex07, 81

Welches Insekt könnte ich meinen?

Hallo .. ich wohne in Bayern und gerade ist meine Tochter zu mir gekommen um mir etwas zu zeigen . An unserer Gardine saß ein großes Insekt mit Flügeln ..ca 5cm groß .. da ich zuerst dachte das es sich um eine Hornisse handelt habe ich sie aus dem Zimmer geschickt . Als ich wieder rein kam war das Vieh weg . Nun habe ich mir Bilder im Netz angeschaut und festgestellt das es weder eine Hornisse noch eine Bienenkönigin und keine Bremse war ..dachte im ersten moment es wäre eine große Bremse ..sie war nicht farbig und eher schwarz grau .. eine Libelle war es auch nicht .. kennt sich einer von euch aus ? Was für große Insekten gibt es bei uns .. die hatte wirklich an die 5cm ..hoffe das Insekt ist wieder rausgeflogen :-(

könnte es doch eine bremse gewesen sein `? so groß ? habe gerade im Netz gesehen das esda viele verschiedene Formen gibt ..und die eine sah ähnlich aus

Antwort
von AstridMusmann, 31

Es könnte sein das ihr den Hornissenglasflügler lat. Sesia apiformis (Flügelspannweite 30-45mm), evt. den Zypressenwolfsmilch-Glasflügler lat. Chamaesphecia empiformis (Flügelspannweite 13-22mm) oder den Hummelschwärmer lat. Hemaris fuciformis (Flügelspannweite 40-47mm) gesehen habt. (die deutschen Namen variieren zwar manchmal aber der wissenschaftliche ist festgelegt) Davon ähnelt der Hornissenglasflügler, wie der Name schon sagt, einer Hornisse am meisten!

Kommentar von cyrex07 ,

der Hornissenglasflügler war es schon mal nicht ..der Hinterleib war behaart und nicht gelb ..der Leib sah in etwa so aus wie von dem Hummelschwärmer .jedoch waren die Flügel anders .hinter dem kopf 2 flügel schräg nach hinten abgehend .. habe vorhin im Netz einBild von einer Bremse gesehen ..die es sein könnte .. aber so groß ?

Kommentar von cyrex07 ,

die flügel waren durchsichtig

Kommentar von AstridMusmann ,

In wiefern waren die Flügel denn anders? Von der Farbe her oder von der Form oder beides? Eine Möglichkeit wüßte ich noch! Der Körper des Hummelschwärmers ähnelt dem des Taubenschwänzchens lat. Macroglossum stellatarum. Beim Taubenschwänzchen sind die Flügel aber nicht durchsichtig sondern die Vorderflügel grau und die Hinterflügel gelb-orange.

Kommentar von cyrex07 ,

ich glaube es war eine Pferdebremse ..aber was möchte die in meinem Wohnzimmer ..und warum war die so groß ^^

Kommentar von AstridMusmann ,

Falls es eine Pferdebremse war hat sie sich vielleicht einfach sozusagen verirrt als das Fenster offen stand und ist ins Zimmer geflogen! Vielleicht stand oder lag ja auch irgendwo etwas süßlich riechendes und sie wurde davon angelockt, das geht schnell bei Bienen, Wespen, Fliegen, Bremsen, Hornissen usw. Was die Größe betrifft so war es vielleicht ein dominantes Tier, es gibt aber bestimmt auch noch andere Erklärungen für die ungewöhnliche Größe (auch wenn ich jetzt keine weiß).

Antwort
von ponyfliege, 48

das könnte eine holzwespe gewesen sein. die grösse stimmt - und sie sehen aus wie ein zwischending aus wespe und bremse. schaust du dort:

http://www.holzfragen.de/seiten/sirex.html

Kommentar von cyrex07 ,

leider nicht .. die Holzwespe schaut ja n bissl so wie  eine Libelle aus ..der Hinterleib war dick und behart .. sie hatte 2 ausgeprägte Flügel ..also keine Sichtbaren kleineren Flügel..

Antwort
von FeeGoToCof, 31

Es könnte sich um eine Kakerlake handeln:

http://www.kakerlake.org/kakerlaken-koennen-fliegen/

Kommentar von cyrex07 ,

nein nein ..eine kakerlake war es nicht ..die sehen anders aus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten