Welches Holz ist schön UND nachhaltig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"Schön" liegt immer im Auge des Betrachters. In diesem Punkt sollte man auf die Maserung des Holzes achten. Farblich kann man einiges durch Beizen machen.

"Nachhaltig" sind meiner Meinung nach nur Hölzer, die in Deutschland oder zumindest in Europa angebaut/geschlagen werden. In Europa ist die Forstwirtschaft grundsätzlich nachhaltig und die Hölzer werden nicht um den halben Globus gekarrt. Die klassischen europäischen Hölzer sind: Buche, Douglasie, Eibe, Eiche, Espe, Europäische Lärche, Fichte, Kiefer, Pappel, Seekiefer und Weißtanne. Zusätzlich gibt es natürlich noch Exoten wie z.B. Rosenholz, Kirschholz (oder andere Obstgehölze), Wurzelhölzer, usw..

Ganz entscheidend für die Auswahl ist auch die Verwendung: Wenn Du ein Möbel bauen möchtest, kannst Du Weichhölzer nehmen; für den Außenbereich besser belastbarere und für Kleinteile (Stifte, Dosen, Kästchen...) auch sehr teure Edelhölzer. Es ist z.B. nicht besonders nachhaltig, ein Weichholz für den Außenbereich einzusetzen und das Holz alle paar Jahre auswechseln zu müssen. Wie in so vielen Bereichen sollte man das abwägen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kiefer (diese Art wird auch stark aufgeforstet da sie widerstandsfähiger ist als z.B. Eiche oder Lärche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung