Welches Hörbuch von Tad Williams?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 0 Abstimmungen

Bobby Dollar. Die dunklen Gassen des Himmels 0%
Shadowmarch. Die Grenze 0%
Osten Ard. Der Drachenbeinthron 0%

2 Antworten

Ds ist mal wieder so eine Frage, die nicht allgemein beantwortet werden kann. Zu unterschiedlicher Zeit/Stimmung würde ich unterschiedliche Reihen nochmal neu lesen - zumal du gerade nach Reihen fragst, in den Antwortmöglichkeiten aber jeweils den Auftaktband mitnennst. Gefallen haben sie mir alle.

Das Geheimnis der Großen Schwerter (Osten Ard) ist klassische High Fantasy mit "vom Küchenjungen zum Helden", interessanten Twists mit einigen Völkern und der Spannung zwischen Elben und Menschen. Das m. E. epischte der drei, mit einer großen Portion Prophezeiung und Mystik. Vielleicht auch deshalb interessant, weil eine Fortsetzung angekündigt ist(!)

Bobby Dollar beschreibe ich mit "Urban Noir Fantasy". Dreckige Gegenwart, desillusionierte Engel, Himmel und Hölle sind sich in mancher Hinsicht ähnlich und durchbürokrtisiert. Viel Sarkasmus, Zynismus und viele dumme Sprüche ;) Das wäre mein Favorit fürs "nochmal schnell zwischendurch".

Von Shadowmarch habe ich erst den ersten Teil gelesen. Ähnlich episch wie Osten Ard aber mehr auf die Problematik zwischen Rassen/Völkern/Kulturen ausgerichtet als auf den einen großen Bösen/Fehlgeleiteten. Dazu zählen nicht nur menschliche Völker sondern vor allem der Konflikt zwischen Menschen und Fae. Und ein "im absoluten Recht sein" gibt es hier wohl eher nicht. Auch sehr interessant.

Empfehlung im Kurzen:

  • Für klassische Fantasy - Osten Ard
  • Für Urban Fantasy mit Action - Bobby Dollar
  • Eher klassische Fantasy mit einigem Aktuellen - Shadowmarch

Mehr zu den Serien habe ich auch hier geschrieben: http://www.grimoires.de/serie/294/Bobby-Dollar/ und http://www.grimoires.de/serie/284/Das-Geheimnis-der-großen-Schwerter/ - Shadowmarch noch nicht, da ich dort erst Teil 1 gehört habe.

Mit lesenden Grüßen

Nico

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von den Reihen kenne ich nur Osten Ard, und da bin ich nie über die ersten 30 Seiten hinausgekommen.
Was ich toll fand war Otherland. Klar, der erste Band zog sich am Anfang auch, aber durch die verschiedenen Erzählstränge kam einem der Anfang nicht so lang vor. Otherland ist keine Lektüre für Anfänger, und ich empfehle während des Lesens ein Who is Who anzufertigen. Wenn du jedoch gerne liest, ein wenig Wissen über Märchen und Legenden hast und einem, ich sag jetzt mal großzügig "Internetkrimi" mit Cyperpunk Elemten, nicht abgeneigt bist, kannst du mit der Reihe durchaus Spaß haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?