Frage von petepete23, 38

Welches Heransgehensweise zur Hypothek ist aus langer Sicht die günstigste?

Beim Kreditnehmen spielen mehrere Attribute eine wichtige Rolle:

1. Höhe des Kredits

2. Zinssatz + Laufzeit des Kredits

3. Inflation

4. Entwicklung der Gehälter

5. Entwicklung der Preise am Immobillienmarkt.

Meine Fragen wären:

1. Ist es besser beim Hypothekarkredit eine deutlich längere Laufzeit zu nehmen (und damit in Kauf nehmen, dass der gesammte zu bezahlende Betrag größer wird) und hoffen, dass die Inflation aus langer Sicht für 'Abwertung' des zu bezhalenden Betrages sorgt? Und auch darauf hoffen, dass die Gehälter im Schnitt höher werden, die Ratenzahlen aber nicht erhöht werden?

2. Oder lieber so früh wie möglich die Hypothek zu bezahlen, wie es geht?

3. Unter welchen Bedingungen Ist ein fixer Zinsssatz günstiger als ein variabler (und umgekehrt)

4. Gibt es dazu irgendwelche Modelle, wo man simullieren könnte, was für einen die finanziel günstigste Variante wräre? 

5. Oder gibt es dazu gute Artikel / Blogs / Bücher, die nicht ganz Oberflächlich aber auch nicht zu theoretisch dieses Thema angehen? (Ich habe schon gutes Wissen in der Mathematik, aber kaum in Finanzmathematik; was ich mir aber aniegnen könnte).

Danke im Voraus für Eure Antworten.

Antwort
von hilflos99, 3

1: je länger die Zinsbindung desto höher die Zinsen. Aber auch mehr Vorfälligkeitsentschädigung, wenn man verkaufen muß oder will.

2: Wenn man die Zinsen absetzen kann (z.B Einliegerwohnung) macht eine schnelle Rückzahlung keinen Sinn. Wenn man sein Geld besser angelegt hat (alte Lebensversicherung oder Sparvertrag) auch nicht. Bevor man das Geld aber ausgibt macht eine schnelle Tilgung Sinn

3 variabler Zinssatz macht derzeit nur Sinn wenn man ev verkaufen will oder kurzfristig Umschulden. Zinsfestbindung gibt's bereits ab einen Jahr

4. die Glaskugel und ein guter Banker Steuerberater

Antwort
von Havenari, 23

1. Nein

2. Ja

3. Bei steigenden Zinsen

4. Ja

5. Ja

Kommentar von petepete23 ,

Danke für deine Antwort. Die war aber irgendwie sehr zu sparsam. Ich habe auch gehofft, dass der Antwortende mir z.B. welche Links oder Bücher empfiehlt. Weil solche Antworten im Sinne Ja / Nein sind ohne tiefere Begründung (ideallerweise auch matehmatisch) für mich vom wenigen Wert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community