Frage von xxAsukaxx, 224

Welches Haustier soll ich mir holen .-.?

Hey Leute :)
Ich w/13 möchte gern ein Haustier XD eine Katze. , ein Hund , Kaninchen/Hasen und Schlangen oder spinnen kommen schon mal nicht in frage XD ich würde gern eins haben welches in einem Käfig / Aquarium ist oder sowas in der Art XD was würdet ihr vorschlagen :) und bitte keine Fische weil die langweilig sind und nichts können XD ahah

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Tiere, 84

Hallo, 

wie groß darf dann der Käfig/Aquarium sein? 

Was erwartest du von dem Tier? 

Darf es nur ein einziges sein oder kannst du die Tiere auch in Gruppen halten? 

Kannst du mit Futterinsekten umgehen (gibts auch bereits tot und getrocknet)? 

Ein paar nähere Infos wären nicht schlecht. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von xxAsukaxx ,

Kann schon Gros sein weil wir einen großes Haus haben . Ich erwarte dass es nicht nachtaktiv ist und ich es manchmal streicheln bzw bisschen spielen oder ihm oder ihr beim Spielen zuschauen kann XD es könne schon mehrere sein sollten aber nicht all zu viele sein . Mit lebenden ... Kann ich nicht umgehen weil ich Insekten eklig finde XD

Kommentar von Tokeh ,

Ok... WTF?! Bisschen spielen?! Wie du das sagst klingt es danach als ob du dem Tier Schleifchen umbinden willst, oder mit einem möglichst süssen Kleintier an der Leine laufen möchtest...

Kommentar von VanyVeggie ,

Versteh ich jetzt nicht so. Spielen kann vielerlei Bedeutung haben. Andere empfinden Klickertraining oder Logikspiele als spielen. Ich denke das soll einfach heißen, dass die Fragestellerin sich mit dem Tier beschäftigen möchte 

Kommentar von xxAsukaxx ,

Also mit lebenden Futter XD

Kommentar von VanyVeggie ,

Dann scheidet so ziemlich alles aus. 

Ich hatte mir bei deinen ersten Sätzen gedacht "mhm Ratten könnten da rein passen". Aber die brauchen Insekten. Chinchillas hingegen leben vegan und können auch sehr zutraulich werden, sind jedoch wieder rum nachtaktiv. Kaninchen kommen für dich auch nicht in Frage. 

Alle anderen Kleintiere brauchen entweder ebenfalls Insekten oder sind nur reine Beobachtungstiere. Meerschweinchen übrigens auch. Das sind absolut keine Streicheltiere. Sie tauschen nicht mal untereinander Körperkontakt aus. Stehen dabei also unter enormen Stress. 

Also entweder springst du über deinen Schatten und überwindest deinen Ekel vor Insekten - zur Not gibt es die auch bereits in einem guten Trockenfutter untergemischt, was du mit einem Löffel im Gehege ausstreust. Müsstest du nicht mal anfassen. Oder du wirst erstmal auf ein Haustier verzichten müssen. :/ Ich schätze mal Reptilien sagen dir auch nicht zu. 

Vögel werden auch nicht wirklich zahm. Das ist wirklich sehr schwer, aber nicht unmöglich. Man muss halt im Hinterkopf haben, dass es auch einfach nicht klappt. Wenn das für dich noch eine Option wäre?

Kommentar von xxAsukaxx ,

Ja mein Ekel kann ich überwinden . Chinchillas sind süß XD oder Wellensittiche yey oder axolotls XD

Kommentar von VanyVeggie ,

Na dann würde ich vorschlagen du beliest dich auf folgende Seiten um dich so nochmal festzulegen, was letztlich eher passt und welchem Tier du eher gerecht werden kannst. Bitte nicht in der Zoohandlung oder in irgendwelchen GU-Büchern o.Ä belesen. Die geben leider keine korrekten und seriösen Infos. Es werden leider alle Tiere, vor allem eben Kleintiere, enorm unterschätzt. 

Ratten: rat-nose.de

Chinchillas: chinchilla-scientia.de

Wellensittiche: welli.net

Mit Axolotls kenne ich mich nicht aus. Ich fürchte aber die wirst du auch nicht streicheln können und das sie nicht sehr viel anders sind als Fische. 

Kommentar von xxAsukaxx ,

Danke ❤️

Antwort
von animalsgirl, 26

Wer Tiere halten will, muss verantwortungsbewusst sein, viel über sein Tier wissen und mehr. 

Es ist wichtig, sich zu informieren, bevor man sich ein Tier anschafft. Denn gerade bei Kleintieren gibt es sehr viele falsche Haltungstipps. Man kann Tiere nicht im kleinen handelsüblichen Käfig halten! Sie sind keine optimalen Kindertiere!  Sie machen viel Arbeit! Sie kosten viel! Also bitte, bitte, informiere dich auf:

- mindestens 1-2 Internetseiten diebrain.de (alle Nager), ratnose.de (Ratten), sweetrabbits.de (Kaninchen)...)

- mindestens 2-3 Bücher!

- Frage im Tierheim nach Tipps

Du bist meiner Meinung nach noch viel zu jung für ein Tier! 

Was erwartest du denn?

- Kaninchen, Nagetiere: Gehege/Käfighaltung mit mindestens 3-4 Stunden Auslauf täglich; da musst du die ganze Zeit anwesend sein, auch wenn die Fläche begrenzt ist; allesamt keine Kuscheltiete, fast nur zum Beobachten geeignet; viele Arten sind dämmerungsaktiv

- Katzen: Arbeiten: Fütter, Toilette säubern, spielen und kraulen; die meisten kuscheln sehr gern, und spielen auch mit dir; lange Lebensdauer: 15-25 Jahre

- Hunde: Viel Arbeit; sehr teuer

- Vögel: ähnlich Nagetiere; gesellige Tiere, je nach Art Schwarm oder Pärchenhaltung

Fazit: Für dich wäre vielleicht allenfalls eine Katze oder ein Hund geeignet, aber am besten verzichtest du auf Tiere, besonders geeignet scheinst du mir leider nicht zu sein.

 Zu beachten sind die hohen Kosten. Unser Kater wurde jetzt krank und wir mussten 110€ allein für den Bluttest hinlegen. Dazu kommt impfen, Futterkosten, Durchchecken beim TA.. 

Was passiert mir dem Tier, wenn du in Urlaub bist? Oder krank?

Kommentar von xxAsukaxx ,

Em Entschuldigung was soll dass ? Natürlich bin ich für ein Tier geeignet . Wenn du/ sie den Grund nicht kennen wieso ich keine Katze oder einen Hund haben darf dann solltest du / sollten sie es sein lassen .

Wir sind selten im Urlaub und wenn dann haben wir sehr freundliche Nachbarn . Wenn das Tier krank wird .. Wird es natürlich zum Tierarzt oder so was in der Art hongefahren

Kommentar von animalsgirl ,

Aufgrund deiner Beschreibung, deiner Wünsche und Aussagen über Tiere und Tierhaltung schließe ich, dass du nicht über ausreichend Verantwortungsbewusstsein verfügst und dir nicht im Klaren darüber bist, was “ein Tier halten“ bedeutet. Das sollte kein Angriff sein, sondern eher die Aufforderung, die Sache doch zu überdenken. Und ich denke, ich bin nicht die einzige. 

Eine Aussage wundert mich... Du sagst, ich würde ohne Grund behaupten, du seist ungeeignet. Folgende Gründe kann ich dir da nennen

- mangelndes Interesse an Informationen über Tierhaltung (ich hätte bereits auf mindestens fünfzehn Internetseiten gesurft und wäre in die Bücherei gerannt, um mich mit Büchern einzudecken. Dann hättest du auch schon längst gewusst, welches Tier zu dir passt und welches nicht

- mangelnde Reife: Das klingt,tut mir leid, nach einem sechsjährigen: mag keine fische, die sind langweilig und können nichts. Da könnt ich dir jetzt einen Vortrag darüber halten, was du unter “können“ verstehst, und was Fische können, und dass es bei Aquarien um weit mehr als Fische geht, aber ich denke, dazu hätte niemand Lust.

- mangelnde Herausgabe von weiteren Informationen: Wärest du daran interessiert, einem Tier einen interessanten, schönen Ort zum Leben ermöglichen, hättest du mehr Infos über dich, Interessen, Tiererfahrung, Platz im Haus, finanzielle Möglichkeiten, tägliche Zeit, die du übrig hast, usw. Die ganze Frage wirkt, als hättest du dir noch keine Gedanken über das Tier gemacht.

Mfg

Kommentar von Tokeh ,

Diese Person ist wirklich nicht reif genug für ein Tier. Aber das mit "zu jung" verallgemeinern, kann man nicht. Ich bin nicht älter und halte Kornnattern, Jungferngeckos und Katzen und möchte mir Ratten anschaffen. Sämtlichen Tieren geht es gut und sie werden nicht langweilig oder so.

Ausserdem kenne ich einen 14jährigen der über 20 Arten hält, darunter einige Reptilien, Flughunde, Ginsterkatzen und sehr viele Kleintiere. Von einem besseren Tierhalter habe ich noch nie was gehört. Auch nicht im Internet. Es kommt also nicht auf das Alter an, sondern auf den Menschen.

Kommentar von animalsgirl ,

Jung war eine völlig falsche Bezeichnung. Ich bin ja selbst 14 und halte Tiere. Also sollt ich mal ruhig sein xD

Antwort
von Schischa3, 49

Farbmäuse. Sie sind neugierige, menschenfreundliche und interessante Tiere, die einfach zu halten sind.

Kommentar von CoolDraco ,

Farbmäuse kann ich nur empfehlen, hab bis vor kurzem selbst 3 Weibchen gehalten :D

Antwort
von MissLeMiChel, 34

Also ich habe Zwergbartagamen! Die werden einzeln gehalten! (Sonst kommt es schnell dazu das die sich die Gliedmaßen abbeißen)
Brauchen mindestens 120*80*80 besser 150*80*80
Brauchen ne Wärmelampe, uv Lampe und Tageslichtlampe...
Sind recht zutraulich..

Antwort
von Tokeh, 40

Wer einfach ein Tier in einem Aquarium oder Käfig will, jedoch Fische ablehnt weil sie "nichts können" sollte gar kein Tier halten. Du klingst nach einer typischen 13jährigen die einfach mal so ein Tier will, keine Ahnung hat welches und nach 2 wochen das Interesse verliert.

Ich bin selber 13 und halte Geckos, Schlangen und Katzen. Ich finde alle spannend und informiere mich über jede Art die ich mir anschaffen will im Vorraus. Die nächste Art sollen Ratten werden. Auch kenne ich einen 14jährigen, der hält über 20, wenn nicht sogar 30 Arten! Allen geht es blendend und sie werden alle gut gehalten mit übermässig viel Platz. Darunter sogar Flughunde und Ginsterkatzen!

Alle Käfig- und Aquarientiere können nicht wirklich etwas tun. Wenn, dann Volierentiere!

Kommentar von xxAsukaxx ,

Ehm ich bin nicht einer diesen typischen 13-jährigen OMG XD haha wie peinlich ist das denn , mädel ?

Kommentar von CoolDraco ,

Benimmst dich aber vollkommen wie eines, peinlich, Mädel :P

Kommentar von Tokeh ,

Bin jetzt ich gemeint oder die Fragestellerin?

Kommentar von xxAsukaxx ,

Boah ihr seid so unreif

Kommentar von Tokeh ,

Du stellst so eine Frage und jetzt sind die anderen unreif?

Antwort
von Gimpelchen, 67

Wir hatten 9 Jahre lang einen Wellensittich. Das war ein echtes Familienmitglied für uns! Mit viiiiiiiiel Zeit haben wir ihm das Sprechen beigebracht. Und nach einem halben Jahr kam er auf die Hand.Später auf die Schulter und er blieb sitzen ,wenn wir mit ihm durch das ganze Haus liefen..... Doch so etwas geht nur mit viiiiiiiiel Zuwendung!!! Ein großer Verlust,als er krank wurde und verstarb. :-(

Kommentar von xxAsukaxx ,

Oh wie süß ... Ich hab sowieso überlegt aber die machen doch viel Lärm in der Nacht oder ?

Kommentar von Gimpelchen ,

Nein, sie machen nachts keinen Krach! Da steckt dann das Köpfchen im Federkleid.

Aber unser hat im Wohnzimmer zum TV gesabbelt....das war manchmal etwas nervig.Doch wir wollten ihn auch nicht aus dem Wohnzimmer verbannen.

Kommentar von Gimpelchen ,

Und er hat furchtbar gerne am Boden mit seinem Spielzeug gespielt.....dss war süüüüüß!!!!

Kommentar von VanyVeggie ,

Aber dann bitte mindestens zwei! Wellensittiche sind sehr soziale Tiere. Eurer war wahrscheinlich auch nur so zahm, weil er durch die Einzelhaltung fehlgeprägt war. 

Kommentar von Gimpelchen ,

Ich wiederhole: Man sich sich wirklich kümmern,....von alleine lernt das Tierchen nix.

Kommentar von VanyVeggie ,

Dann ersetzt du trotzdem keinen Artgenossen! Ihr habt aus purem Egoismus das Tier nicht artgerecht gehalten und fehlgeürägt. Das war keine wahre Bindung, sondern reine Verzweiflung des Wellis. Das ist wie wenn man dich einsam auf eine Insel setzen würde. Du würdest dich auch an das nächste Lebewesen binden, weil das bei sozialen Wesen nun mal der Instinkt ist. 

Bitte macht sowas nie wieder und rate schon gar nicht erst dazu! 

Kommentar von xxAsukaxx ,

Oh ... Ja ich hab meine Mutter gerade gefragt und sie ist eigentlich einverstanden :)

Kommentar von Gimpelchen ,

Ich hatte auch mal zwei...die beschäftigen sich dann mit sich selbst.Das ist ja auch sehr gut....doch sie werden nicht zahm.

Kommentar von xxAsukaxx ,

Nicht ? :0 wie werden sie denn zahm ?

Kommentar von Gimpelchen ,

Indem Du eben nur einen Wellensittich hadt,dem Du gaaaaaaanz viel Zeit entgegenbringst.

Kommentar von Gimpelchen ,

Sie lernen sprechen,indem Du wochenlang ihren Namen vorsagst.

Sie kommen auf die Hand,indem Du wochenlang deine Hand glatt vor das geöffnete Türchen legst und ihn lockst.

Usw,usw.....

Kommentar von VanyVeggie ,

@Asuka: Bitte nicht auf solchen Rat hören! Das meinte ich als ich schrieb das vor allem Kleintiere unterschätzt und falsch gehalten werden. Sowas ist Tierquälerei den man aus purem Egoismus betreibt. Klingt jetzt zwar hart, ist aber leider wahr. 

Kommentar von Gimpelchen ,

Ich verstehe deine Einwände.....das war uns damals auch nicht neu....

Und doch sind wir der festen Überzeugung, dass er es gut bei uns hatte.

Er durfte im ganzen Haus fliegen.....

Sein Türchen war immer auf.

Kommentar von Gimpelchen ,

Ich beende hier.

Eine gute Nacht an Alle.

Kommentar von Gimpelchen ,

Hallo Du... :-)

Wenn Du dich entschieden hast... schreibst Du mir kurz????

Bin neugierig.... :-))

Kommentar von animalsgirl ,

Ganz schön mies, gimpelchen.... Wir wussten es, und wir haben es gemacht, weil wir nen zahmen Welli wollten?zudem wellis mit viel zuwendung auch bei artgerechter Haltung zahm werden

Antwort
von ShineyLP, 58

Meerschweinchen oder Hamster

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten