Frage von YukiYagami, 150

Welches Haustier kann/soll ich mir zulegen?

Hallo

Ich(15J.) würde mir gerne ein Haustier (besser 2) zulegen wollen. Nun weiß ich nicht was für ein Haustier, da mir im Grunde alle gefallen. Ich habe eine Katzenhaarallergie und einen Hund darf ich wegen meiner Mutter nicht halten.

- Wir haben keinen eigenen Garten, sondern einen Hof, wo auch Nachbarn Zugriff darauf haben. 

-Platz ist genug da in unserer Wohnung. Ein Zimmer ist auch frei, aber ich würde sie bevorzugt in meinem Zimmer halten. 

-Ich bin das einzige Kind, dementsprechend gibt es bei uns keinen Lärm. 

-Finanziert wird von meinen Eltern und es ist egal wie hoch der Betrag ist (Anschaffungskosten,monatliche Kosten, Tierarztkosten usw.)

- Ich habe genug Zeit, mich um das Tier zu kümmern. 

-Das Tier streicheln zu können wär' zwar Ideal, ist aber kein muss. 

Könnt ihr mir nun Haustiere empfehlen? Es können auch exotischere Exemplare sein. Natürlich werd' ich mir das Tier nicht sofort anschaffen, sondern mich vorher erst gründlich über dieses Tier erkundigen. :)

Danke im Voraus.

Antwort
von friesennarr, 33

Ich habe gerade auf dem Tierheimseite gesehen, das die ziemlich viel Chinchillas da haben - vielleicht könntest du die nehmen. Ich war überrascht, das so viele Chinis beim Tierheim abgegeben werden.

Antwort
von Fluffy7, 24

Also Meerschweinchen wären gut,die könntest du auch mal streicheln und ihnen in dem freien Zimmer Auslauf geben...dann könnte ich dir Rennmäuse empfehlen,die sind etwas kleiner und eigentlich auch mehr beobachtungs-tiere,aber man kann mit ihnen auch mal schmusen...und man kann sie (wie ich) in seinem Zimmer halten!Sind auch sehr intelligent...also das ist alles was mir gerade einfällt,wenn ich noch was "weiß" heb ich dir Bescheid :) Hiffe konnte helfen LG

Antwort
von BellaBoo, 90

Ich hatte Huskyratten. Ratten leben länger und sind weit intelligenter als Mäuse. Aber nicht jeder mag sie.

Meine haben auf ihre Namen gehört, sind extrem verschmust gewesen und haben kleine Kunsstücke gekonnt. Ausserdem konnte ich die überall mit hin nehmen, die saßen immer hinten in meiner Kapuze oder im Ärmel.

Antwort
von Yaralove, 61

Also ich habe 3 Meerschweichen und die sind super . Eigentlich sind das eher Beobachtungs Tiere trodzdem kann man auch die mal schtreicheln also solange sie es zulassen . Mein einer bleib immer sitzen und frisst weiter wenn ich ihn streichle der Rest rennt weg und mein andere döst gerne auf dem Arm also eher auf meinen Beinen . Aber Meerschweinchen sind super Tiere wirklich .

Kommentar von 86StylePolizei ,

Das streicheln und auf den Arm nehmen lassen Sie aber eher über sich ergehen als dass es ihnen gefällt (auch wenn es manchmal so wirkt) ich weiß ist schwer weil die halt soooo süß sind , da muss man halt manchmal streicheln

Kommentar von Yaralove ,

86StylePolizei ja das weiß ich haber es gib ausnahmen und mein einer ist so eine er hasst es zwar gestreichelt zu werden aber er schläft gerne auf meinen Beine also döst da und das sehe ich ja ob er schläft oder angst hat das weiß ich schon den ich hab leider auch ein Angstschwein

Antwort
von Sesshomarux33, 28

Hallo, 

na das ist mal eine schöne Haustier-Frage! :) Du bringst auf jeden Fall viel Verantwortungsbewusstsein mit, da kommt einiges in Frage. 

Zum einen Kaninchen: Kaninchen hält man mindestens zu zweit (kastrierter Rammler + Weibchen oder zwei kastrierte Rammler). Pro Kaninchen mindestens 2m² + mehrstündiger Auslauf. Wenn man richtig mit ihnen umgeht, dann wird jedes Kaninchen zahm, wenn auch nur futterzahm. Sie können Streicheleinheiten aber auch sehr genießen. Hängt halt immer vom Charakter ab. Belesen kannst du dich hier: Kaninchenwiese.de

Ratten: Ratten hält man im Rudel ab 3-4 Tieren (desto größer desto besser). Sie brauchen eine Voliere - dazu eignen sich z.B alte Schränke, die man umbaut. Sind wohl die Zutraulichsten unter den Kleintieren. Dazu: rat-nose.de

Farbmäuse: Hält man mindestens zu viert. Werden auch zahm, wenn man richtig ansetzt. Kann jedoch auch sein, dass es Beobachtungstiere bleiben. Wenn man jedoch immer 4 Tiere hält, dann ist irgendwann immer eine dabei, die den Anfang macht und wenn sich eine erstmal getraut hat sich dem Mensch zu näheren, dann folgen die anderen auch. :) Hier baut man entweder einen alten Schrank zur Voliere um oder ein OSB-Terrarium (müssen vermehrt Belüftungen angebracht werden). Dazu empfehle ich: maeuseasyl-verein.de

Als Letztes Frettchen: Hält man ebenfalls in Gruppen in einem großem Gehege. Hier muss man bedenken, dass sie Futtertiere wie z.B Ratten, Mäuse, Küken etc. benötigen. Das muss man erstmal können. Aber es sind ganz tolle Tiere! :) Wenn ich mich nur nicht in ihre Beute verliebt hätte...dann wäre ich Frittenhalterin. Jedenfalls kannst du dich zu Frettchen hier informieren: frettchen4you.de

Das sind alles Tiere, die durchaus zahm werden können. Eine 100%ige Garantie gibt´s nie ausser vielleicht beim Hund oder Pferd, aber darauf legst du ja auch keinen Wert. 

Ich erwähne es nur mal so, da Meerschweinchen bereits öfters empfohlen wurden: Meeri´s sind tolle Tiere und sie haben ein total interessantes Sozialverhalten. Aber sie können Streicheleinheiten nicht genießen. Sie kommunizieren untereinander lediglich über Laute. Körperkontakt gibt´s nur durch Kuscheln in Angstsituationen oder bei Rangordnungsklärungen - also nur wenn´s stressig wird. Sie mögen es also von vornherein nicht. Man kriegt sie höchstens futterzahm. Sind aber wie gesagt sehr schön zum Beobachten (aber auch nur wenn sie in Haremgruppen leben). 

Viel Glück bei deiner Entscheidung, Suche und Haltung! Kannst ja berichten, was zu dir passt, würde mich jedenfalls sehr interessieren. :) 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Kommentar von friesennarr ,

Was ist mit Chinchillas?

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Nach meiner Erfahrung werden sie nicht unbedingt zutraulich und sind nachtaktiv. Bin jetzt auf Arten eingegangen, die eher mal ne Bindung zum Menschen aufbauen. Theoretisch könnte die Fragestellerin auch Chins halten. Hier käme vieles in Frage. :) 

Also wenn Interesse beim Chinchilla bestehen sollte, ist das hier eine sehr gute Quelle: chinchilla-scientia.de

Antwort
von herbivora, 16

Also... Ich bin da für den hamster... Den kannst du am besten im GlasaAquarium halten (die gibt es meistens für 20-50 € bei eBay kleianzeigen ;))

Wenn du ein zwerghamster willst sollte das Gehege MINDESTENS 100×40×40 sein!

Wenn du einen mittelhamster willst bitte größer denn sonst sind die innen Maße zu klein (je größer desto besser)

Für Anfänger eignen sich Zwerghamsterrassen gut , wie z.b der dsungare (oder ein hybrid) die sind auch am tag aktiv , und sollten EINZELN gehalten werden :) bitte informir dich mal ;)

Antwort
von Einselfzehn, 68

Hamster sind ganz süß jedoch musst du bedenken das sie nur um die drei Jahre werden und es kein Tier ist zum schmusen und streicheln und du wirst in tagsüber nicht oft zu Gesicht bekommen :)
Oder hol die Hasen aber denk dran nie einzeln halten Hasen sind zutraulich spielen und Hoppeln gerne :)
Ein Chinchilla ist auch echt toll *_*

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Chinchillas hält man übrigens auch nicht alleine. Sie sind zwar süß, aber werden leider nicht sehr zutraulich. Sind zudem auch nachtaktiv. :/ 

Übrigens kann man nur Kaninchen halten. Hasen sind geschützte Wildtiere - kommt da immer wieder zu Verwechslungen. :) 

Kommentar von Einselfzehn ,

Also meine Chinchillas waren sehr sehr zutraulich :) aber ist ja nicht immer der Fall :)

Antwort
von HSB66691, 63

Es gibt Katzen, die keine Allergien auslösen. Aber die sind recht teuer, weil es reine Rassenkatzen sind. Darunter wäre z.B. ein Bengale. Vergessen wie die Britische Katze hieß. Ist ein Mischling aus 2 Rassenkatzen und am Besten geeignet. Aber auch sehr teuer.

Antwort
von nbesch, 79

Mäuse sind ganz cool, man kann sie sogar richtig trainieren. Mit der Zeit werden sie immer zutraulicher. 

Antwort
von ghasib, 67

Ich finde das sollten nicht wir entscheiden sondern du. Wenn ich ein Haustier haben will dann weiß ich auch was ich will und hab mich da vorher schon schlau gemacht

Kommentar von YukiYagami ,

Ich möchte mich ja nicht mit den Antworten sofort auf ein Tier festlegen, sondern erstmal diese als Vorschläge betrachten.

Antwort
von meliglbc2, 24

Wie wärs mit Wellensittichen?

Ich hatte auch mal 2 davon und die waren echt niedlich und meine haben sich auch streicheln lassen und krank waren sie auch nie. :)

Antwort
von 86StylePolizei, 38

Ich finde 2-3 Meerschweinchen oder zwei Kaninchen toll . (Am besten 1 kastrierter Bock und zwei Mädels bei Meerschweinchen)
Sind aber beides beobachtungstiere und keine
Kuscheltiere .

Wenn du mehr Action willst dann wäre Ratten geeignet .

Mache am besten vorher noch einen weiteren Allergietest der auf das Tier
Spezialisiert ist welches du dir holen möchtest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten