Frage von orpheuskap94, 30

Welches Hausmittel kann man zur Mückenabwehr im Gesicht auftragen?

Dieses Autan wirkt aber ist offensichtlich gesundheitschädlich. Gilt auch für die anderen Präparate... gibts da auch was, was nicht mein Nervensystem schädigt und oben drein Krebs erregt...?

Antwort
von Sabrina11, 11

Ich nehme das:

https://reico-vital.com/hunde/pflegeprodukte/Floh_Zeckenabwehr

Ist zwar für Hunde, aber ist sehr natürlich und riecht nicht so nach Chemie. Das Öl riecht nach Lavendel und Zeder. Soll, laut Herrstellerangabe, Zecken und Flöhe fernhalten, wirkt aber auch prima bei Mücken und Fliegen.

Ein Tropfen aufs Handgelenk, etwas verreiben und am Hals verteilen. Wie ein Parfüm halt. Für den Waldspaziergang noch etwas an die Fußköchel und fertig.

Das nervige Getier macht einen großen Bogen um einen.

Antwort
von michi57319, 17

Der Saft von Tomatenblättern hält Mücken zuverlässig fern. Geranienblätter haben auch diesen Effekt.

Sofern man mit dem Gestank leben kann, ist das ein probates Mittel.

Antwort
von Lukomat99, 14

AntiBrumm

Ein Schweizer Mücken und Zeckenmittel.
In Nechatel getestet und hat bisher immer gewirkt.

Habe in Wikipedia nach Mücken gesucht. Und darin standen 2 Chemikalien welche diese aufhalten, und beide sind in AntiBrum enthalten.

Laut meinen Geschwistern um einiges besser als Autan

Ich hoffe ich konnte dir helfen
Mit freundlichen Grüßen

Kommentar von Lukomat99 ,

PS Der Geruch von Autan ist angenehm im Vergleich zu AntiBrumm

Antwort
von ettchen, 10

Autan ist keineswegs "offensichtlich gesundheitsschädlich". Gut erkklärt wird das mit dem "schädlich" hier im Artikel:

https://www.berlinonline.de/themen/gesundheit-und-beauty/gesundheit/reisekrankhe...

Weitere Infos:

http://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=DEET

http://flexikon.doccheck.com/de/Diethyltoluamid

Zitat:
"4 Nebenwirkungen - DEET zeigt in der Regel keine bemerkenswerten Nebenwirkungen. Vereinzelt kann es zu lokalen Hautirritationen kommen. In seltenen Fällne können neuro- oder kardiotoxische Reaktionen auftreten und es kann zu Krampfanfällen oder Hypotonie kommen."

Kommentar von orpheuskap94 ,

Im Endeffekt muss man selbst entscheiden welchem Artikel man glaubt.

Kommentar von ettchen ,

Das hat nichts mit Glauben zu tun, sondern mit Fakten. In der Wissenschaft ist Glauben fehl am Platze, da zählen nur Fakten. Die Faktenlage ist eindeutig: DEET ist nicht "offensichtlich gesundheitsschädlich".

Kommentar von orpheuskap94 ,

Beim Einlesen in die Thematik hatte ich auf jeden Fall den Eindruck, dass Autan und ähnliche Präparate (offensichtlich) die Gesundheit beeinträchtigen (können). Dies werden sie bei jahrzehntelangem Gebrauch bestimmt auch bei einigen tun. Solches Zeug ist nur einer von unzähligen Faktoren, die in der Summe dazu führen, dass jeder zweite Mensch im Lebensverlauf eine Krebserkrankung erleidet. Leider

Kommentar von ettchen ,

Nehme an, dass du dich bei Koop-Verlag und ähnlichen Quellen "eingelesen" hast, nicht jedoch in wissenschaftlich seriösen Texten.

Kommentar von orpheuskap94 ,

calm down

Kommentar von ettchen ,

stop bullshitting

Antwort
von Dunkerjinn, 19

Nach meiner Erfahrung ist (leider) Autan das einzige Mittel, welches die Mücken tatsächlich abschreckt!

(Ich mag z.B. auch den Geruch von Autan nicht besonders)

Kommentar von orpheuskap94 ,

Das möchte man kaum hinnehmen... ein ziemlich dummes Dilemma. Hasse Stiche im Gesicht

Kommentar von Dunkerjinn ,

Dem kann ich nur zustimmen, aber wie gesagt, ich habe über die Jahre vieles ausprobiert, nur Autan hat wirklich gewirkt! Und, wie ebenfalls gesagt, ich kann den Geruch nicht sonderlich leiden!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten