Frage von Fisker31, 36

Welches günstige Alternative zur VoIP TK-Anlage?

Hallo GuteFrage Mitglieder,

ich möchte eines meiner Büros mit einer stärkeren Internetleitung versorgen und die Telefone der derzeit 4 ansässigen Mitarbeitern auf VoIP umstellen.

Ich habe mit Sipgate.de bereits einen super Anbieter für Rufnummern gefunden. Jetzt benötige ich nur noch die passende Hardware.

Der Gedanke war, jede Rufnummer in der Cloud TK Anlage von sipgate.de zu verwalten und vor Ort ein Gerät anzuschalten welches die Verbindung der VoIP Rufnummern übernimmt.

Als kostengünstige Variante dachte ich, mann nimmt 4x gebrauchte Fritzbox Fon WLAN 7112 (die 1und1 branding Version) und richttet jedes separat mit Zugangsdaten ein damit ein Analogen Telefon angeschlossen werden kann.

Kennt ihr Geräte die dieses auch übernehmen aber wofür man nur eines braucht? Die TK Anlagen von z.B. Auerswald sind mir einfach zu teuer.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von funcky49, 31

Du kannst jedes SIP-Telefon nutzen, Du brauchst dafür keine Anlage. Die Variante mit 4 gebrauchten FritzBoxen vergiss mal ganz schnell.

Und noch ein Tipp: kostengünstig ist gut und schön, sparen am falschen Ende, gerade im Businessbereich, wird auf Dauer aber häufig teuer.

Sei also kein Sparfuchs, sondern suche Dir Geräte heraus, die ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis haben.

SIP-Telefone werden oft auch als VoIP-Telefone bezeichnet, sie gibt es schnurlos und schnurgebunden.

Direkt im Telefon wird das SIP-Konto eingerichtet (also z.B. die Zugangsdaten zu SipGate), das Telefon wird an das interne Netzwerk mit einem LAN-Kabel angeschlossen (wie ein PC).

Solche Telefone gibt es von verschiedenen Herstellern, ich würde allerdings nicht das billigste Fernost-Modell nehmen.

Du kannst ja z.B. mal bei Gigaset schauen, die haben verschiedene SIP-Modelle:

http://www.gigaset.com/de\_de/telephones-dect/cordless.html?anschlussart=voip


Kommentar von Fisker31 ,

Danke das ist ein guter Vorschlag. Leider finde ich kann Geräte mit integriertem Fax. Das brauchen meine Mitarbeiter zwingend.

Leider kommt auch keine Fax Lösung am PC in Frage.

Daher hatte ich ursprünglich gedacht dass mit mehreren Routern oder einer zentralen TK Anlage zu lösen wo die analogen Telefon und Fax Geräte angeschlossen werden können.

Kommentar von funcky49 ,

Fax über VoIP ist kritisch zu betrachten, da es zwar das T.38-Protokoll gibt, das müssen aber alle Provider unterstützen. Kurz gesagt: Faxen über VoiP kann funktionieren, muss aber nicht - mal klappt es, mal nicht.

Also ist das klassische Faxen im Businessbereich nicht mehr sauber möglich - eine Umstellung, wie z.B. nachstehend beschrieben, ist erforderlich.


Leider kommt auch keine Fax Lösung am PC in Frage.

Eine Faxlösung über den PC kann immer in Frage kommen, es gibt keinen Grund, das nicht zu tun - es sei denn, man hat keinen PC mit Internetzugang.

Daher wende ich bei meinen Kunden immer folgendes Verfahren an und nutze dafür einen Dienstleister:

http://www.ventengo-cospace.de/cospace/online-fax.html

Dort bekomme ich 3 Faxnummern (OK, ich muss eine neue Fax-Nr. rausgeben - aber das sollte doch kein Problem sein!) aus meinem Ortsnetz. Man kann auch eine Weiterleitung der bisherigen Fax-Nummer (die kann dann gültig bleiben) auf eine der neuen Faxnummern einrichten


Eingehende Faxe werden per E-Mail zugestellt, ausgehende Faxe werden über das Webportal (hochladen von PDF, Vorlagen müssen ggf. eingescannt werden) an das Zielfax geschickt.

Wenn man nicht mehr als 10 Faxe / Monat versendet, ist das Ganze sogar kostenfrei.

...

Für ein kleines Büro bietet sich doch sogar eine FritzBox 7490 als Router inkl. Telefoniefunktion an. Du kannst 2 analoge Geräte, z.B. ein Fax ;-) anschliessen und bis zu 6 DECT-Mobilteile anmelden.

Antwort
von fonial, Business, 18

Hallo!

Du musst nicht zwingend richtige Telefone nehmen, erst einmal kann man in der Regel gut mit Softphones (PC/Mac) oder SIP Apps auf dem Handy arbeiten. Da gibt es recht viele kostenlose, die die wichtigsten Funktionen unterstützen.

Wenn du Faxen möchtest, ohne Web2Fax/Mail2Fax/Fax2Mail (oder eine andere digitale Variante) zu nutzen, kannst du oft (zumindest ist das bei uns so), mit einem VoIP Adapter arbeiten. In unserem Shop gibt es z.B. einen Patton Fax Adapter zu kaufen (den kriegst du natürlich auch woanders), hier findest du eine Hilfe zur Einrichtung fonial.de/hilfe/endgeraete/voip-adapter/#c1564. Das bezieht sich zwar auf unsere Telefonanlage (cloudbasiert), aber um einen Eindruck zur Einrichtung zu bekommen, sollte das nicht schlechte sein. :) 

Mein Vorredner hatte schon recht, bei SIP-Telefonen werden die Zugangsdaten, die du auch bei Sipgate bekommst, direkt eingetragen. Prinzipiell benötigst du bei diesen Telefonen nur einen Anschluss an das Internet (über Ethernet Kabel) und ein Netzteil (es sei denn, du versorgst dein Telefon mit PoE über das Ethernet-Kabel - Vorteil: weniger Kabelsalat ;)). Gute Telefone (wie beispielsweise ein snom 710) bekommst du teilweise schon für rund 60 Euro.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten