Frage von ThomasAral, 73

Welches Gewicht hat der Zwergplanet Makemake (in kg)?

Antwort
von rumar, 13

Von welchen gegebenen Daten soll man denn ausgehen ??

Wie andere schon gesagt haben, denke ich, dass wohl die Masse gefragt ist.

Antwort
von derastronom, 31

Hallo ThomasAral,

Umgangssprachlich ist es schon seit geraumer Zeit üblich, zwischen Gewicht und Masse keinen Unterschied zu machen.

Dennoch ist es bei physikalischen Frage von großer Bedeutung, dass Dir der Unterschied bewusst ist.

Sonst könnte es passieren, dass Du so witzig-belehrende Antworten bekommst, wie »Das kommt drauf an, wo man den Himmelskörper auf die Waage legt.«

(Damit wird dann eben mit Trompeten und Pauken darauf hingewiesen, dass mit »Gewicht« die »Gewichtskraft« gemeint ist. Die versteht sich als die durch Wirkung eines Gravitationsfeld verursachte Kraft auf einen Körper.

Gut, aber ich gehe davon aus, du willst die Masse von »Makemake« wissen. Die englische Wikipedia zum Thema liefert Dir einen Wert von:

2 bis 5 mal 10 hoch 21 kg

Oder Du willst die Masse berechnen:

Bist Du auf der Oberfläche von Makemake, könntest Du mit geeigneter Messtechnik die Schwerebeschleunigung an der Oberfäche messen.

Wenn Du den Wert hast, setzt Du das hier ein

M= (g × R^2)/G

Die Herleitung ist hier ganz verständlich erklärt:

http://www.dieter-heidorn.de/Physik/SS/K05_Gravitation/K53_Gravitationsgesetz/K5...

M =Masse, also das was Du wissen willst.

g= Die Schwerebeschleunigung von Makemake.

Bitte ja nicht den Wert für die Erde einsetzen!

Musst Du messen, sorry, ich mag dort nicht hin.

G=Gravitationskontante (6,67 × 10 hoch -11)

R=Radius von Makemake (ca. 720000 m)

Mit der Massenangabe (Wikipedia) kannst Du die Formel natürlich auch umstellen und so den Wert für »g« ermitteln.

Noch eine Kleinigkeit. »Makemake« wird so ausgesprochen, wie Deutsche das Wort aussprechen würden, wenn sie nicht Englisch beherrschen.

Kommentar von ThomasAral ,

lach --- da war noch kein mensch drauf .... die sind ja nichtmal noch auf dem mars rumgelaufen.  und auch die letzte mondwanderung ist schon so ca. 40 jahre her

Kommentar von derastronom ,

Stimmt, da war nach keiner dort ... :-)

War ja spürbar scherzhaft formuliert. Die anderen Angaben sind aber alle korrekt.

Mit heutiger Technologie würde man grob gut 50 Jahre brauchen, um zu Makemake zu kommen.

Antwort
von Schnuppi3000, 51

Zwergplaneten sind nicht durch ihr Gewicht definiert

Kommentar von Willy1729 ,

Er meinte wahrscheinlich die Masse, die sich bei bekannten Bahndaten aufgrund der Newtonschen Gesetze berechnen läßt.

Willy

Antwort
von JayBo78, 42

Hi ich hab das mal ausgerechnet zirka 3 * 10 (Hoch 21) kg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten