Frage von Farhampton, 120

Welches gebrauchte Auto bis 1000€ mit Power, z.B. 150 PS oder mehr kaufen?

Es reicht, wenn das Auto 2 Jahre hält, muss also nicht noch einen Tüv bekommen ... soll einfach als Lückenfüller dienen und bissl Power haben, dass man nicht kriechen muss ...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Skinman, Community-Experte für Auto, 28

Ich finde bei mobile.de genau acht Autos in Deutschland, die neuen TÜV haben, ab 150 PS und nicht mehr als 1000 Euro kosten. Schon von daher ist es sinnlos, sich nach Modellempfehlungen zu erkundigen. Du hast sowieso
keine Auswahl.

Selbst wenn man auf mindestens 18 Monate TÜV runter geht und einfach annimmt, die letzten paar Monate notfalls zu überziehen, sind es nur 60 Autos. Immerhin ist da ein Volvo 960 dabei...

Hier kommt aber spätestens der Unsinn deiner Kriterien zum Tragen. Für einen gescheiten Anzug ist nicht die absolute Leistung per se interessant, sondern das Leistungs*gewicht*.

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1l7ZRyPC4OenPCtn43bR5fgrpHe4gZuvRvtbKB95L...

Wenn du dir die gefundenen Modelle mal anschaust, wirst du feststellen, dass es sich dabei praktisch immer um ziemliche Dickschiffe handelt, die aufgrund ihrer schieren Tonnage kaum auf ein besseres Leistungsgewicht kommen als ein Golf GT. Die mögen eine höhere Endgeschwinidgkeit erreichen, das ist aber schon alles. Und mit so einer 1000-Euro-Grotte müsste ich ja absolut nicht dauernd mit über 220 über die Bahn brennen.

Es gibt natürlich ein paar Ausnahmen  wie etwa dieser lustige, 22 Jahre alte Audi 80 V6.

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=226885936&ambitCountry=DE&...

Aber das ist ja dann mal eher Veteranensport, mal davon abgesehen, dass der höchstens theoretisch noch 150 PS mobilisiert, tatsächlich aber wahrscheinlich mindestens 20 Prozent der Leistung durch reinen Motorverschleiß verloren hat. Wenn nicht mehr.

Das beste, was ich dir raten kann, ist den Filter mindestens auf 1500 raufzusetzen und notfalls stärker zu handeln zu versuchen.

Sinnvoller wäre natürlich, sich ein gepflegtes Koreaner Opa-Auto mit weniger Leistung zu holen. Das fährt vielleicht nicht so schnell, dafür aber zuverlässig immer.

Kommentar von rotesand ,

Zum Audi 80 --------> Mag sein, dass der 80 "Veteranensport" ist & der B4 auf einem Konzept der frühen 80er-Jahre aufbaut.. und der 2,6 Liter Motor fühlt sich allgemein nicht wie 150 PS an, sondern eher wie höchstens 120... erst recht wenn er dann ggf. noch Automatik hat. Das ist ein für diese Leistung absolut enttäuschender, dazu unnatürlich versoffener Motor ------> eigentlich nicht empfehlenswert. Wer den Audi 80 kennt, bevorzugt entweder den 2,0E mit 115 PS oder den 2,3 Liter Fünfzylinder mit 133 PS. Sind weitaus besser!

Aber wer einen billigen Sechszylinder mit 150 PS aufwärts sucht, landet zwangsläufig bei solchen Altautos. Weil der Audi 80 zuverlässig und einfach zu reparieren ist, man überall die Teile kriegt ist er sicherlich nicht die schlechteste Option über die man für 700 Euro nachdenken kann. Sozusagen das kleinere Übel. 

Der Audi 80 wäre mir immer lieber als ein seltener Koreaner, bei dem man erstmal einen finden muss... 'nen 23 Jahre alten Hyundai Sonata mit 100000 Km z.B. kannste zwar sicherlich bekommen & schlecht wird der nicht sein, aber wehe wenn dann mal was ist (Ersatzteile) -------> selbst wenn er vllt. Gleichteile mit Japanern hat, wird das immernoch teuer.. ich kenne es von meinem Bruder & seinem Mitsubishi. Verkaufen kann man so einen Koreaner auch nichtmehr.. da kauft man sich 'nen Fahrzeug, von dem man niemehr loskommt. Unzuverlässiger ist der Audi 80 auch nicht.

Kommentar von Farhampton ,

Danke für die ausführliche Antwort. Mir gefällt dieser hier, ist auch fast um die Ecke, wenn nichts dagegenspricht, schaue ich mir den Anfang der Woche an:

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/audi-a4-2-6-t%C3%BCv-neu-moenchengladbach/2...

Antwort
von Geralidina, 73

1.000€ ist wirklich ein äußerst knapp gestecktes Budget. Ein Fahrzeug was da noch relativ intakt ist, noch einen neuen TÜV hat ist da wahrscheinlich sehr schwer zu finden zumal er noch mindestens 150 PS haben soll.

Was brauchst du denn für einen Wagen? Einen Kombi? Reicht ein kleiner Flitzer? (wobei der dann wahrlich keine 150 PS braucht um spritzig zu sein)


Kommentar von Farhampton ,

völlig egal, wobei klein ganz nett ist, kann man gut einparken überall, aber letztendlich solls nur halbwegs nach was aussehen :)

Antwort
von Fragenwacht, 71

Power hast du auch mit 100 PS. 

Aber 1000€, 150 PS und dann noch 2 Jahre halten? Das wird gar nicht mal so einfach zum finden sein. Einfach mal auf Mobile.de gucken. 

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 26

Hallo!

Entsprechende Möglichkeiten wären z.B. ein älterer 5er BMW aus den frühen 90ern, ein Opel Omega B mit V6 Motor oder ein älterer Audi 80 oder Audi 100 2,6E bzw. 2,8E. Einen billigen Mercedes 300E mit viel Rost oder eine C-Klasse W202 (C280 mit 193 PS) kannste für 1000 Euro mit TÜV auch finden, wenn du suchst. Ein V6 Mondeo aus den 90ern.. sieht hässlich aus, ist aber an und für sich keine so schlechte Wahl.

Irgendwelche Exoten wie auch den erwähnten Volvo 960 oder auch seltene gehobene Japaner würde ich allerdings nicht empfehlen.. da hört der Fahrspaß spätestens dann auf, wenn es ans Reparieren geht. BMW, Mercedes, Audi oder Opel kriegste immer iregndwie billig hingedübelt wenn was ist.. die Exoten brauchen teurere Teile, ggf. sogar SPezialisten um dran zu schrauben. Das wirst du bei deutschen Autos nicht erleben.

Antwort
von troublemaker200, 16

Honda Civic VTEC

150PS

Antwort
von iddontkcree, 23

für 1000 bekommst du kaum was brauchbares

Antwort
von kenibora, 27

Hast Du denn Deinen "verlorenen" Führerschein schon wieder??? Was verdienst Du denn um Dir ein Auto um 1000,--€ "leisten zu können"? Wer bezahlt dafür den Unterhalt, wie überwiegend Reparaturen, geschweige denn Steuer und Versicherung und Benzin....?

Kommentar von Farhampton ,

Ich verdiene schon ordentlich, aber habe mir gerade ein Haus gekauft und mir läuft in 3 Monaten das Firmenwagen-Leasing aus, habe mich gegen neuen Firmenwagen und für ein eigenes Auto entschieden, da ich so wenig fahre und nur Kurzstrecke und dann lieber mehr Geld bekomme statt des Autos ... aber auf den kurzen Wegen möchte ich wenigstens flott vorwärts kommen und Spaß haben. Und bis sich das mit Kreditzahlungen und Hausaustattung eingependelt hat, wollte ich mal was günstiges haben, um dann in Ruhe über das nächste Auto nachzudenken und das Finanzielle zu überblicken ...

Nein, habe meinen Führerschein bisher nicht verloren :)

Antwort
von christl10, 64

Schau in Mobile.de nach. Gib ein 150PS und über 20 Jahre alt, dann wirst Du was finden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community