Welches Futter ist das beste für Welpen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Meiner Meinung nach ist das beste Futter die Rohfleischfütterung wie Barf.

Dann kommt mit langem Abstand gutes Nassfutter, da die Reinfleischdosen, die man ganz nach belieben und bedarf aufpeppen kann.

Dann kommen gute Nassfutter.

Und dann eigendlich nichts mehr, weil m.M.n. sollte man niemals Trockenfutter füttern, da es nicht artgerecht ist.

Informier dich mal über die Rohfleischernährung Barf.

Vom Züchter bekommst du ja Futter mit, nach und nach kannst du langsam anderes Futter einfließen lassen. Da kommt es bisschen auf den einzelnen Hund an, wie gut er sich einlebt und was für Futter er bisher bekommen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, auf diese im Prinzip einfache Frage bekommst du hier nie eine Antwort. Jeder hat seine eigene Meinung und Erfahrungen. Das ist schon fast wie Religion.

Wichtig ist das du für einen Welpen ein spezielles Welpenfutter kaufst. Und ja auch Rossmann hat gutes Futter besonders die Eigenmarke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal füttert man das futter was man vom
Züchter  bekommt. So lange bist der Knirp die Eingewöhnungszeit hinter sich hat.

Eine sofortige Umstellung des Futters führt oftmals zu Magen Darm Probleme wie Durchfall. Durch die Umstellung und Aufregung.

Man füttert die ersten Wochen das gewohnte Futter vom Züchter. Dann kann man langsam den Hund umgewöhnen, an hochwertiges Futter. Wichtig das man , drauf achtet min.60-70 Fleisch drin. Kein Getreide und Gluten drin.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst mal  das vom Züchter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1ManekiNeko1
19.03.2016, 19:55

Und das ist meist der grösste Trockenfuttermist!!

1

Barf ist das Beste. Ansonsten hochwertiges Nassfutter ohne Getreide und Zucker. Es gibt kein Welpenfutter!! es gibt ja auch kein Welpenfutter für Wölfe,oder meist Du ,die Mutter besorgt extra zarten Kitzbraten?? Das ist alles menschgemacht und absoluter Humbug. Fütter Fleisch Plus Gemüse und Obst, das ist es,was der Hund braucht. Egal ob Welpe oder Oldie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einafets2808
19.03.2016, 21:56

Einen Laien mal eben so zu sagen füttere Fleisch und Gemüse ist sehr unverantwortlich.

Mal eben bisschen Fleisch und Gemüse in den Napf ist katastrophal. Das wird keinem heran wachsenden Welpen reichen.

3

Nimm erstmal das Futter weiterhin, was er beim Züchter bereits bekommen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Züchter/Verkäufer sollte Dir Futter und einen Futterplan mitgeben.

Eine plötzliche Futterumstellung vertragen die meisten Welpen nicht gut und sollten daher noch einige Wochen lang das gewohnte Futter bekommen!

Futter von Rossmann ist meist minderwertiges Billigfutter und enthält oft zu viel Getreide und Zucker.

Gutes Hundefutter sollte aus mind. 60% Fleisch bestehen. Oder informiere Dich über BARF!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neeeeeeiiiiiiiin! Entweder Barfen oder Herman, Terra Canis, Wolfsblut, Lundeland Dosenfutter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1ManekiNeko1
19.03.2016, 19:59

Es gibt noch weitere gute Ergänzungen,wie Mac´s, Granatapet,Lukullus,Rocco,Landfleisch,Rinti,Premiere,O-Canis,Belcando,Hermanns,Porta,Shesyr,Terra Canis,...und bestimmt noch viele weitere......

2

Der Welpe bekommt erstmal sein gewohntes Futter. Die Umstellung muss später langsam erfolgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung