Frage von Hilaris, 133

Welches Futter hilft gegen Arthrose?

Hi, meine Rb hat Arthrose... Was kann man bei Arthrose füttern? LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Spiky2008, 129

Wir haben Teufelskralle-Pellets gefüttert. Fragt dich einfach mal euren Tierarzt,was der euch empfehlen würde .

Antwort
von Boxerfrau, 133

Teufelskralle, Ingwer, Meerrettich, Grünlippmuschel. Am besten mit dem TA besprechen.

Antwort
von Lissylove2611, 33

Also wir füttern bei unser Stute , die Arthrose hat , Frucht müsli . Da das Natur müsli , das die anderen Pferde bekommen , nicht gut geeignet ist .

Außerdem füttern wir Teufelskralle in Pulverform

       -> wir bestellen es immer bei MAKANA

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen :)

LG

Antwort
von Spiky2008, 68

Danke für den Stern❤️

Kommentar von Hilaris ,

Gern!

Kommentar von Spiky2008 ,

Wie geht es dem Pferd den jetzt? Für welches Futter habt ihr euch den letztendlich entschieden?

Kommentar von Hilaris ,

Also ihr geht es gut! Nur das sie jetzt ein bisschen Husten hat da sie eine Stauballergie hat... Sie hat jetzt aber eine andere Einstreu und bekommt Kräuter dagegen. Ich hab sie ja seit Oktober und seitdem hatte sie auch keine Probleme mit der Arthrose(einmal, aber das war nach nem Tag wieder weg). Sie hat vorher auch schon getrocknete Hagebutten bekommen und diese bekommt sie auch weiterhin. Außerdem bekommt sie noch Mineralien. LG Hilly

Kommentar von Spiky2008 ,

Oh das ist doch schön😊
Macht ihr wegen dem Husten auch das Heu nass? Das könnte auch helfen:)

Kommentar von Hilaris ,

Ja machen wir schon. Aber danke für den Tipp!

Antwort
von pipepipepip, 108

Warum frägst du das nicht die Besitzerin?

Kommentar von Hilaris ,

Weil ich einfach mal überlegt habe, was man so machen kann. Ich wollte auch noch mal mit ihr sprechen, aber das Pony bekommt auch schon was dagegen(getrocknete Hagebutten und Mineralien)

Kommentar von Baroque ,

Damit ist es eh best versorgt. Die ganzen entzündungshemmenden Substanzen sind im akuten Schub ganz nett, aber man sollte das Pferd doch immer so halten, die Hufe bearbeiten lassen, bewegen etc., dass es zu keinem weiteren Schub mehr kommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community