Frage von alelyt, 88

Welches Futter für Katzen ist gut?

Also ich habe folgendes "Problem". Meine Katze lässt mal wieder die Prinzessin raushängen und frisst momentan ihr Nassfutter ziemlich schlecht. Ich kaufe bei Fressnapf das animonda, mal die Dosen, mal die Tütchen mit den Soßen. Letztes Mal habe ich ihr zur Probe TroFu von real nature gekauft. Das ist nicht grade billig, 300g kosten um die 3,50€ aber laut Packung ist da kein Getreide drin also dachte ich probiere ich es mal und es hat ihr so gut gefallen das sie lieber das TroFu frisst als das Nassfutter 😒 Ich habe das TroFu aber nur so als Leckerli nebenbei gekauft und will ihr das nicht ständig geben. Also welches Nassfutter könnt ihr empfehlen, was aber nicht ganz sooo teuer ist? Ich bin mir momentan auch nicht sicher ob sie lieber das mit den Soßen oder das aus den Dosen mag, das ist mal so mal so🙄

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jackialou, 25

Mein Kater ist ein kleiner verwöhnter Prinz und meine Katze eine Prinzessin was fressen anbelangt. Nur weil sie ein Futter heute mögen, heisst das nicht dass es morgen auch noch schmeckt. Am wenigsten Wiederstand hab ich bei Miamor feine Filets naturelle. Und bei meiner Prinzessin ist es Miamor pate. Allerdings ist das Futter nicht ganz billig, da es das nur in Portinsdöschen  gibt. Da kommt dann schon was zusammen wenn man pro Tag 4 bis 6 Dosen braucht. Ansonsten ist das Futter das Beste, dass sie fressen. Aber wenn du ebensolche "Restaurantkritiker" hast wie ich, bist du vermutlich auch oft kurz vor dem verzweifeln.

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen. LG

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katzen, 35

Meine beiden Katzen mögen seit unserem Umzug fast gar kein TroFu mehr, obwohl sie das sonst immer gefressen haben.

Ich lasse also immer welches stehen (Sanabelle Kitten oder Christopherus-nicht billig, aber gut) und füttere morgens ein Tütchen und abends hochwertiges Naßfutter, wie Animonda Carny, Christopherus, Schmusy, Granata-Pet, alles, was ich auf Zooroyal finde. Ab und an gibt es auch eine Dose Thunfisch ohne Öl, wobei ich sonst die Dosen, die Fisch enthalten,gar nicht erst aufzumachen brauche. Da gibt es Catz Finefood, wo so (für mich) abartige Mischungen wie Wild und Schellfisch gemischt enthalten sind! Mein Sohn hat mir jetzt von Lidl das im Test angeblich 2. beste Futter mitgebracht, die Dose zu 30 ct., aber wenn Du die aufmachst, fällst Du allein vom Geruch in Ohnmacht. Auch denke ich, daß da nicht die angegebene Menge drin ist, außerdem ist es sehr flüssig mit Formbröckchen, enthält nur ganz wenig Fleisch, also ein Sch...ssfutter. Wenn die Palette leer ist, werde ich wieder normal bei Zooroyal bestellen.Zwischendurch gibt es natürlich noch Leckerlis.

Bei Whiskas ist nur die Reklame schön, ansonsten habe ich noch kein Futter gehabt, bei dem ich in meinem Tierheim so viele Schrauben, Muttern und anderes Zeug gefunden habe. Wenn Du Dir die Zusammensetzung ansiehst, findest Du ganz schnell die Unterschiede zwischen den einzelnen Firmen. Da kannst Du im Internet ganz wunderbar vergleichen. LG

Antwort
von melinaschneid, 33

Wie viel willst du den ca. Für welche Menge ausgeben?

Beim Fressnapf gibt es noch Premiere was recht ordentlich ist. Aber davon nur die 200g und 400g Dosen.

Geben kann man eigentlich alles was keinen Zucker und Getreide enthält. Der Fleischanteil sollte bei mindestens 60% liegen.

Antwort
von lilawolke777, 36

Meiner Katze steht der ganze Tag Trockenfutter zur Verfügung. Und nur immer morgens bekommt sie Nassfutter. Zuerst dachte ich sie mag das Trockenfutter nicht, habr viele verschiedene ausprobiert sogar  solches für alte Katzen falls es mit den Zähnen zu tun haben sollte, hat sie jedoch auch nur selten gefressen. Nun seit Jahren kaufe ich das gleiche und bin der meinung wenn sie hunger hat frisst sie auch dieses. Sie ist jetzt schon 15 Jahre alt

Antwort
von BarbaraAndree, 45
Kommentar von melinaschneid ,

Dieser Link ist nicht hilfreich. Der Artikel enthält keinerlei wissenschaftliche Fakten. Trockenfutter und Nassfutter sind keinesfalls gleichwertig. Trockenfutter ist Hauptauslöser für Übergewicht, Diabetes und Nierenerkrankungen. Alles Dinge die man mit einem Guten Nassfutter verhindern kann. Auch das Trockenfutter die Zähne reinigt ist ein Märchen. Katzen knacken es höchstens einmal. Für die Zähne lieber mal ein Stück rohes Rindergulasch oder einen Hähnchen Flügel.

Kommentar von Bitterkraut ,

meine kriegen zum "putzen" Rinderherz oder Geflügelmägen. Das ist sehr festes Muskelfleisch, da müssen sie seitlich kauen, das gibt wirklich Abrieb. Trofu ist da Quatsch, da hast du recht.

Antwort
von Bitterkraut, 41

Wenn eine Katze schlecht frißt, muß das nicht immer am Futter liegen. Viele Katzen haben Zahnprobleme und wenn ein Haarball im Magen ist, fressen Katzen auch schlechter. Dann jedesmal die Marke zu wechseln macht keinen Sinn und ist eher nachteilig. Katzen würden Mäuse kaufen und nicht groß abwechseln dabei.

Jedes Futter mit hohem Fleischanteil und ohne Zucker und Getreide ist geeignet.

Kommentar von alelyt ,

Ja das klingt einleuchtend, aber ich glaube nicht das da was im Weg ist oder sie was hat, weil andere Sachen ist sie dann gut

Antwort
von elfriedeboe, 20

Ich füttere gern animonda vom feinsten das gibt es 9 Sorten glaube ich , ist nicht so teures Futter!

Antwort
von mylifemychoices, 29

Meine Katze frisst Kitekat oder Felix, jedoch ist Fekux nich teurer. Vllt ist deine Katze auch Krank oder hat Zahnschmerzen.

Kommentar von mylifemychoices ,

Felix viel teurer*

Kommentar von Negreira ,

Felix hat in allen Tests am schlechtesten abgeschnitten, nur so zur Info!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community