Frage von Mandy45698, 99

Welches Futter für die Katze wenn er keine Vorderzähne mehr hat?

Hallo :) Mein Kater hat seit seiner Geburt nur Trockenfutter gegessen, er wollte nie Nassfutter. Das einzige, was er außer Trockenfutter noch isst, ist frisches Hühnchen Nun hat er aber seine zwei Vorderzähne (vermutlich in einem Kampf da er noch nicht alt ist) verloren und isst kein Trockenfutter mehr.. Hühnchen können wir ihm nicht jeden Tag geben, weil er sonst zu dick wird Hat jemand eine Idee was man ihm zu essen geben kann?

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze & Katzen, 62

Seit meinem Umzug vor einem knappen halben Jahr fressen meine beiden alten Katzen fast nur noch Naßfutter, Das Trockenfutter steht zwar immer im Napf daneben, allerdings wird der Beutel, den ich gekauft habe, wahrscheinlich noch im nächsten halben Jahr nicht leer sein, wenn sie in der Geschwindigkeit weiter fressen.

Ich kaufe gelegentlich Tartar, füttere etwa alle 10-14 Tage eine Dose Thunfisch im eigenen Saft, mit Flüssigkeit, und auch rohe und gekochtes Huhn und Rind. Dazu gibt es gutes Trockenfutter mit hohem Fleischanteil und ohne Zuckerzusatz. Ab und an noch Kaustangen und Crunchys von Felix als Leckerli.

Eine Katze ist ohne weiteres in der Lage, auch ohne Zähne Trockenfutter zu fressen, wenn denn alles in Ordnung ist. Bitte laß ihn doch mal vom TA untersuchen, vielleicht hat er ja noch Wurzelreste im Mäulchen oder eine leichte Entzündung, wir wissen ja von uns selbst, wie sehr einen Zahnschmerzen beeinträchtigen können. So lange kannst Du es ja mit eingeweichtem Trockenfutter versuchen, da haben meine immer einen großen Bogen drum herum gemacht und mich ganz entsetzt angeguckt.

Alles Gute für Deinen Kater.

Antwort
von mychrissie, 46

Den Verlust der Vorderzähne hat er wohl dem Sch...trockenfutter zu verdanken. (Zahnstein --> Zahnbettentzündung --> Schädigung des Zahnhalteapparats --> Zahnausfall).

Lass ihn mal auf Nierenschäden untersuchen. Und stell ihm so lange Nassfutter hin, bis er es frisst.

Katzen decken als ehemalige Wüstentiere ihren Flüssigkeitsbedarf hauptsächlich aus der Nahrung und trinken nebenher wenig. Mit Trockenfutter bringt man sie langsam um, leider.

Und wenn Tierärzte das Gegenteil behaupten, haben sie sich entweder von einem geschickten Tierfuttervertreter "einwickeln" lassen, oder sie schaffen sich absichtlich neue Patienten für eine Zahnsteinentfernung, die kann nämlich nur unter Narkose gemacht werden und das bringt Kohle. Hinterher die Nierenschadenbehandlung auch noch mal und am Schluss die Einschläferungsspritze nochmal.

Dieses Mistzeug sollte verboten werden. Aber da Tiere bei uns ja nur als "Sache" gelten...

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze & Katzen, 83

die vorderzähne dienen beim fressen nur dem abknabbern von knochen. und sie haben ne funktion bei der fellpflege. bei trockenfutter bracuht er sie eigentlich nicht.

katzen benutzen beim fressen ihre zähne eh nur um das futter un schluckbare größe zu bringen und trockenfutter hat das immer. das können auch komplett zahnlose katzen fressen.

das erste wenn die katze das futter verweigert ist: ist sie gesund? hat sich das mal ein tierarzt angesehen, insbesondere das restliche gebiss? es gibt ne krankheit die sich forl nennt und bei der die zähne sich buchstäblich an der wurzel auflösen und dann ausfallen.. tut sauweh

eine katze sollte von huhn eigentlich nicht dick werden. rohes fleisch ist die natüreliche ernährung einer katze. ein dickmacher sind eigentlich eher kohlenhydrate, wie sie grade in trockenfutter massig vorhanden sind.

allerdings ist unsupplementiertes huhn auf dauer keine ausgewogene nahrungsquelle. da drin ist massig protein und sonst fast nichts. das führt zu nem mangel an ungefähr allem. fertigsupplemente wie zb felini complete können helfen. falls du ihn barfen möchtest, socih mit selbstegamchtem katzenfutter aus rohem fleisch ernähren, empfehle ich http://blaue-samtpfote.de/barf/barf.html sowie das forum dubarfst.eu

es kann sein dass er das huhn jetzt toll findet und deswegen das normale futter verweigert. katzen sind wie kinder. wenn sie sie wahl zwischen brot und schoko haben nehmen sie schoko. und wenn sie schoko gewohnt sind ist es ein drama sie dazu zu bringen brot zu essen

wenn der tierarzt sichergestellt hat dass er gesund ist würd ich mit dem kollegen ne langsame umstellung auf nassfutter machen, ist eh gesünder als trockenfutter. am einfachsten wäre es wenn er auch rinderfleisch nimmt denn gewolftes rind findet man fast überall (aufpassen dass es kein schweinehack, vor allem nicht mit zwiebel drin, oder gemischtes hack ist. nur rind). ansonsten gucken dass man irgendwo gewolftes huhn auftreibt. und da ne miniportion nassfutter druntermischen. und diese mischung langsam richtung normales futter immer weiter verschieben. mit viel zeit und geduld

Antwort
von galaxia1409, 51

Das Trockenfutter kann man in etwas warmen Wasser einweichen, das macht es leichter fressbar.

Warst du mit ihm beim Tierarzt? Sind vielleicht die Zähne abgebrochen? Dann liegen unter umständen die Nervenkanäle frei, das tut dann natürlich sehr weh.

Kommentar von palusa ,

zum fressen von trockenfutter braucht ne katze keine zähne. und das einweichen von trofu schwemmt die ganzen geschmacks- und geruchstoffe raus die der katze vorgaukeln dass die getreidepampe da fleischähnlich und lecker ist

ich hatte den gedanken als kind mal. und als die katzen das dann verweigerten hab ich selbst mal probiert. ich hab als kind ein paar seltsame sachen probiert aber das war mit abstand das ekeligste

Kommentar von galaxia1409 ,

Naja, das Wasser sollte man ja auch nicht wegschütten ;) Dann bleiben alle Nährstoffe und Geschmacksträger dort wo sie sein sollen. Und natürlich schmeckt das Zeug grauenhaft, wir Menschen sind andere Geschmäcker gewöhnt. Ein Frolic schmeckt ja auch wiederlich, die Hunde fahren aber durchaus darauf ab...

Kommentar von palusa ,

normales trockenfutter schmeckt eigentlich ganz gut. hab auch das probiert ;) nassfutter schmeckt für menschen schlimmer.

es läuft durch und sammelt sich in den unteren regionen. vielleicht denen des einzelnen brockens, vielleicht in den unteren brocken. schwerkraft.

es nimmt auch die konsistenz von durchweichtem mehl an. das klebt am gaumen und scheint im mund aufzuquellen.

Kommentar von galaxia1409 ,

Du nimmst eindeutig zu viel Wasser wenn sich da unten noch was sammelt, man muss halt ein Gefühl dafür entwickeln wanns genug ist und sich alles aufsaugt. Und ja, ist durchweichtes Mehl das im Mund picken bleibt, das ist ja der Sinn der Sache :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community