Frage von edoedo123, 22

Welches Frauenbild hat tamino in dem Stück die Zauberflöte?

Antwort
von krato333, 10

Tamino hat sich in Tamina auf den ersten Blick verliebt und zieht aus, um sie - zunächst im Auftrag ihrer Mutter - zu befreien. Erst später stellt sich heraus, dass Tamina entführt wurde, um sie dem bösen Einfluss ihrer Mutter zu entziehen.

Tamina sieht somit Tamina in erster Linie in ihrer Rolle als seine zukünftige Ehefrau.

Ich gehe davon aus, dass Du die Frage vorgegeben bekommen hast, weshalb ich davon ausgehe, dass es in der Intention des Fragestellers auch um das grundlegende Frauenbild der Zauberflöte handelt.

Das Frauenbild in dieser Oper ist durchaus gefärbt durch die gesellschaftlichen Ansichten der damaligen Zeit (Ende des 18. Jahrhunderts), die für uns heute sicherlich befremdlich wirken kann. 

Es wird mehrmals Bezug darauf genommen, dass Frauen durch ihre Männer geleitet werden müssen, um "nicht aus ihrem Wirkungskreis zu treten". 

Im weiteren Verlauf der Handlung werden die menschlichen Qualitäten Paminas jedoch durchaus durch die Akteure wahrgenommen und wertgeschätzt. Nicht zuletzt deshalb wird sie mit ihrem zukünftigen Lebensgefährten in die Mysterien eingeweiht: "Ein Weib das Nacht und Tod nicht scheut, ist würdig und wird eingeweiht". 

Der Begriff "Weib" ist im damaligen Sprachgebrauch durchaus synonym zu unserem heutigen Begriff "Frau" verwendet worden und hatte nicht die negative Bedeutung, die wir diesem Begriff heute zumessen.

Herzliche Grüße

krato333

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten