Frage von marlenes27, 71

Welches Foto - Bearbeitungsprogramm ist für Einsteiger gut geeignet bzw. welche Version von Photoshop?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lazarius, 21

Das Nonplusultra wird wahrscheinlich immer das kostenpflichtige und teuere Adobe Photoshop sein. Für Privatanwender lohnt sich diese Anwendung nicht. Aber es geht auch, vielleicht nicht so flott, mit anderen Programmen, zum Nulltarif.

Kostenlose Download-Programme für den PC zur Bearbeitung von Fotos und Grafiken:

- Gimp (die beste Freeware, Photoshop-Pendant)
- Artweaver Free (Menüführung ähnlich wie Photoshop)
- Paint.Net
- JPG-Illuminator (Spezialist für Bilder zuschneiden, schnelle Korrektur von Unter- u. Überbelichtung, Weißabgleich, Kontrolle von Schattierungen, Ausrichten, Einfärben, S/W und mit einer Stapelverarbeitung, Rahmen, Texte erzeugen und Handbuch-PDF-DE), sehr zu empfehlen für schnelle Korrekturen.

http://www.chip.de/downloads/JPG-Illuminator_27755992.html

- Krita ist ein sehr umfangreiches und kostenloses Mal- und Zeichenprogramm, das auch für Comiczeichner und Illustratoren sehr interessant sein dürfte.
Man kann damit Illustrationen, Texturen, Paintings, Comics, Mangas oder andere digitale Kunstwerke erstellen.

http://www.computerbild.de/download/Krita-9902876.html

Totorials und Videos für Krita

https://docs.krita.org/Resources

- Magix Foto Designer 7 ist für schnelle Bildkorrekturen mit wenig Klicks optimiert.
Vorsicht! bei der Installation. Der Installer liefert auch Zusatzsoftware. Wer sie nicht benötigt, sollte die Häkchen bei der Installation entfernen.
Das Programm beginnt mit einer Testversion. Wer es dauerhaft nutzen möchte, kann es über eine kostenlose Registrierung bei Magix als Freeware-Version freischalten lassen.
Auf ein umfangreiches PDF-Handbuch in deutscher Sprache lässt sich nach der Installation zugreifen.

- XnRetro (auch als App iOS, Android) xnview.com/de/xnretro/

Um Bilder im RAW-Format kostengünstig zu bearbeiten, eignet sich die Freeware RAW-Therapee.

http://www.chip.de/downloads/RAW-Therapee-64-Bit_50515336.html

Für Screenshots:
LightShot ist eines der besten Screenshot-Tools im Freewarebereich für Windows und ideal für alle, die ein schlankes Tool suchen, um ab und an den Bildschirm abzufotografieren. Dabei geizt die Freeware nicht mit Funktionen.

http://www.chip.de/downloads/LightShot_71776578.html

oder …

Fotos bearbeiten im Internet, Effekte und Collagen erstellen – schnell, einfach und kostenlos:


Hier ist eine kleine Auswahl an Online Bildbearbeitungsprogrammen, mit denen
Fotos mit Effekte, Texte, Rahmen u. Cliparts usw., versehen werden
können. Sie sind auch gut dafür geeignet Profilbilder zu erstellen.

- pizap.com (z. B. Collagen)
- fotor.com/
- fotoflexer.com
- imagechef.com
- sumopaint.com_app
- pixlr.com_editor apps.pixlr.com/express/ (viele Effekte)
- lunapic.com_editor
- rollip.com_start
- photogramio.com_/de
- photoshop.com/tools
- makeup.pho.to/de online-imageeditor.com/?language=deutsch
- PicsArt
- ipiccy.com/
- cooltext.com/ / (online Schrift- u. Logo Generator)

Für dich wird sicher auch etwas dabei sein.

Viel Spaß und LG Lazarius.

Kommentar von Lazarius ,

Freut mich, wenn ich helfen konnte :-)) und vielen Dank für das
Sternchen LG.

Antwort
von harassity, 27

Moinsen!

Die Photoshop-Einsteigerversion wäre Elements (ich glaube 14). Aber da kannste fast schon GIMP nehmen, denn so große Vorteile sehe ich bei PSE gegenüber GIMP nicht.

Wirklich schöne Einsteigerprogramme sind Magix Fotodesigner 7 oder Paint.NET.

Von Photoshop CC würde ich dir abraten wollen. Das ist viel zu kompliziert für einen Anfänger. Zudem lohnt das auch nur, wenn man wirklich intensiv Bildbearbeitung/ - manipulation betreibt.

mfg

Antwort
von nextreme, 18

Gimp und wenn überhaupt Bezahlprogramme dann Paintshop pro x9 Ultimate. Den Abomisst den Adobe gerade verzapft wiegt Corel mit seinem Prog auf alle Fälle mehr als auf, zumal es von vorn bis hinten kompatibel ist.

Kommentar von sugercat2005 ,

Ich bin ja bekanntermaßen Corel-Fan weil in dem Programm-Paket Corel DRAW Grafik Suite gleich  2 Profi-Programme enthalten sind Draw für Vektorgrafik und PhotoPaint für Pixelgrafik - also ähnlich PhotoShop - nur besser :) und die Schülerversion X7 ist für 100 Euro sehr günstig

Antwort
von m4xWARE, 33

also ich würde gimp empfehlen aber wenn du über photoshop redest natürlich das aller neuste CS2015.5 wegen den bugfixes und so. das bekommt man auch ganz günstig (oder man cracked es aber psst) 

Kommentar von harassity ,

PS CC 2015 ist für einen Anfänger doch viel zu kompliziert...

Kommentar von m4xWARE ,

klar weiss man erstmal nicht was man machen kann und wo was zu finden ist. daher informiert man sich, schaut tutorials oder anderes aber alles basiert meist auf die neuste version

also ich bin kein profi in ps aber kommt mit der version super zurecht, mehr als bei corel paintshop. was eigentlich sehr sehr einfach ist. Und vorallem bei der neusten Version hat man viel mehr möglichkeiten 

ansonsten cs2.. ist auch kostenlos soweit ich weiss

Kommentar von harassity ,

CS2 ist nicht kostenlos...:)
Paintshop wäre mir in der Bedienung auch zu seltsam... ich hatte schon einiges an Programmen... aber Paintshop und auch Photoline würde ich nicht anpacken... :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community