Frage von Wolfherz, 38

Welches Flexeinheiten Longboard?

Hallo. Es gibt bei Longboards ja immer diese Flexstufen, oder wie man das nennt. Und da gibt es Flex 1, das ist nicht sehr beweglich, 2 und 3, die dann entsprechend "flexibler" sind. Aber dann gibt es auf einigen Internetseiten, dass da nicht steht, zB "Flex2", sondern medium oder flexy o.ä.. Was ordne ich welchem Flex zu? Danke im Voraus LG Wolf♥

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sk8terguy, Community-Experte für longboard, 18

naja, jain.

es gibt viele boards die in diese 3 flexstufen unterteilt sind, ja, aber das ist keine norm.

sprich, es gibt noch wesentlich mehr flexstufen als nur die drei.

im gröbsten kann man "stiff" zu flex 1 zuordnen, Medium zu flex 2 (bzw. zwischen flex 1 und flex 2) und flexy zu flex 3 (bzw. zwischen flex 2 und flex 3).

dann gibt es teils noch so angaben wie "medium/flexy" die sich dann eindeutig dazwischen befinden.

viele hersteller wie bspw. landyachtz geben zur genaueren info ein "flexometer" an, wo die flex des boards auf einer skala von 1 bis 10 eingeordnet wird, das ist dann schon relativ genau.

letztendlich ist aber die flex von sogtu wie jeder konstruktion, also sogut wie jedem board minimal anders, die angaben zur flex sind meistens eher anhaltspunkte, und nicht extrem genau.

Antwort
von Dubbyy2003, 21

Ich würd sagen Flexy ist Flex3 Medium ist Flex 3 und das andere ist dann einfach Flex 1

Antwort
von Dubbyy2003, 18

Ich mein Medium ist Flex 2

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten