Frage von CrascH, 35

Welches Fahrradausrüstung für Hobbysportler?

Hallo,

ich fasse mich kurz - ich bin auf der Suche nach Klamotten und Ausrüstung fürs Radfahren, welches ich nun sehr aktiv betreibe. Was ich noch benötige, ist mir eigentlich klar.

Schutzbrille, Trikot und eine schöne Radhose.

Nun die eigentliche Frage - Trikot sollte atmungsaktiv sein, genau wie die Hose. Aber bei der Schutzbrille wurde ich durch diverse Einträge im Netz stutzig. Da ich keine 200€ für eine Sportbrille ausgeben möchte, dennoch aber vor Insekten etc. im Auge geschützt werden möchte, muss ich zu etwas günstigeren Modellen greifen. Wenn ich dann jedoch Sachen lese wie ..... der Kunststoff löst sich in der Sonne auf und klebt an der Haut .... naja ... was soll man da denken ............

Testberichte gibt es auch tausende .... Worauf achte ich denn nun beim Kauf, damit mir so ein "blaues Wunder" nicht geschiet, die Ausrüstung also qualitativ schon ok ist?

Antwort
von schlaumensch123, 14

Bei einer Fahrradbrille sollte man darauf achten, das sie eng an der haut anliegt, da man sonst bei schnellerem Fahren einen unangenehmen Luftzug am Auge hat. Deshalb gibt es Brillen auch teilweise mit einer art Polsterung.

Antwort
von tactless, 26

Was für ein Radfahren bestreibst du denn jetzt? Rennradfahren? Anderenfalls finde ich Trikot und Schutzbrille etwas übertrieben. 

Eine Fahrradhose kann ich dafür aber jedem empfehlen! 

Kommentar von CrascH ,

Kein Rennradfahren, dafür aber doch längere Strecken, wo man doch merkt, dass die Kleidung schon eine gewisse Rolle spielt. Und es sind ja einmalige Investitionen .... und eben auch durch diverse Zwischenfälle..... Biene ins Auge geflogen, Pollenflug, Mückenplagen etc .... da ist eine Brille doch ganz sinnvoll, denke ich mal.

Den Sinn der Radhose habe ich noch nicht ganz raus, außer dass sie enger anliegt. Merke nur immer, dass sich normale kurze Hosen immer etwas nach hinten verlagern, was auf Dauer unangenehm wird.

Kommentar von tactless ,

Einmalige Investitionen? Na denke mal nicht dass solch Klamotten ewig halten! 

Du hast den Sinn einer Radhose nicht verstanden? Die Radhose ist das Wichtigste! 

Dein Hintern wird es dir danken wenn du eine kaufst. Denk mal an die Polster darin! ;) 

Kommentar von CrascH ,

Einmalige Investitionen im Sinne von, es hält ja eine Weile ........ Obwohl ich bisher von meinen Sportklamotten sagen kann, dass sie immer sehr lange halten, aber gut, das sei mal dahingestellt.

Ich habe mich damit noch nicht wirklich auseinander gesetzt, sonst würde ich nicht hier um einen guten Rat fragen. Ich merke eben, dass nach 20km der Allerwerteste doch mal ne Pause braucht, aber dass eine Hose das ändern konnte, naja. Darüber habe ich mich wie gesagt noch nicht informiert.

Kommentar von tactless ,

Man sagt dass den Komfort beim sitzen 60 % die Hose, und 40 % der Sattel ausmacht. Wenn du ein Sportgeschäft in der Nähe hast, lass dich doch einfach mal vor Ort beraten. 

Kommentar von CrascH ,

Nunja, schaden wirds nicht. Ich habe nur mit einigen Verkäufern ebenfalls schlechte Erfahrungen gesammelt, die einem nur was aufdrücken wollten zu einem Preis, der zwar überteuert ist ... aber wenn man keine Ahnung hat und dem Verkäufer traut .... naja .... ich schaue mal .... Sollte sich aber keiner mehr melden, haste dir den Stern als einziger gesichert. Schönen Abend dir noch und danke für deine Meinung.

Kommentar von tactless ,

Musst es ja nicht gleich kaufen, sondern kannst ja immer noch sagen, dass du kein Geld bei dir hast, oder dass du es dir noch mal überlegst. Kannst dir ja merken was dir gut gefallen hat, und schaust dann später nach Online nach den Preisen. 

Zumindest bei der Fahrradhose ist es schwer dir einfach so was zu empfehlen. Kannst dir natürlich einfach mal eine Hose aus dem Bauch heraus bestellen. 

Ich selber, der auch nicht so viel Geld ausgibt, weil nicht so viele Kilometer im Jahr fahre dass es sich lohnen würde, habe mir vorletzte diese Hose geholt und bin sehr zufrieden mit ihr: 

http://amzn.to/1Ria3aA

Bei den Trikots denke ich, dass du einfach schaust welches dir optisch zusagt. Die sollten sich alle nicht so sehr unterscheiden. 

Ich trage zum Beispiel zum Radfahren ein Trikot aus dem Motocross-Bereich, da ich diese engen kurzärmligen Trikots nicht mag. 

Von Brillen habe ich leider gar keine Ahnung, da ich so etwas nicht nutze. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community