Frage von Zeakles1, 3

Welches Fahrrad sollte ich mir zulegen?

Hallo, ich bin ca. 178 cm groß und da mein altes Fahrrad leider langsam den Geist aufgibt, möchte ich mir nun ein neues Fahrrad zulegen. Mit dem Fahrrad würde ich dann unter der Woche täglich eine Strecke von ungefähr 7km zurücklegen. Da gutefrage es nicht erlaubt mehrere Links in der Frage zu posten, habe ich die Links zu den Fahrrädern unten in einen Kommentar gepackt.

LG David

Expertenantwort
von FelixLingelbach, Community-Experte für Fahrrad, 3

- Rad 1, Bergamont Prime Speed, 340 €: Top Rad bis auf die Sattelstütze, aber sehr teuer.

- Rad 2, Pegasus, 155 €: Gefederte Sattelstützen lehne ich grundsätzlich ab, diese hier ist aber ein ganz besonderes Mistding. Auch so eine Federgabel will ich nicht. Besser keine als so eine. Zur Nabenschaltung kann man geteilter Meinung sein. Ist etwas für nicht ganz so technikaffine Leute. Sie ist schwer und bietet vergleichsweise wenig Gänge. Dafür muss man sie nicht verstehen.

- Rad 3, Bulls Crosstail XL, 300 €: Nein, das sind keine hochwertigen Schutzbleche sondern lose Schlabberteile. Sonst ist das Rad schon ganz gut, doch du würdest hier Geld für Technik bezahlen, die du nicht brauchst, und Technik, die ein Nutzrad haben sollte, z. B. einen Nabendynamo und fest montierte Schutzbleche, fehlt.

- Rad 4, Victoria, 250 €: Den Sattel kann man hochstellen, so dass es dir passen würde. Schwachpunkt ist auch hier die Federgabel (und der Preis). Kann man aber mit leben. 

- Rad 5, Alu Trekking Star, 190 €: Ein Schnickschnack-Baumarktrad, das neu noch nicht einmal die 190 gekostet hat. Finger weg. Wer gern bastelt und keinen Wert auf schnelles Vorankommen legt, könnte es für 50 Euro kaufen.

- Rad 6 = Rad 1.

Rad 1 gewinnt ganz deutlich. Bergamont war mir schon vorher mit guten und schnellen Trekkingrädern aufgefallen. Was man leider nicht erkennen kann, ist der Verschleiß. Sind Kette und Zahnkranzkassette noch in Ordnung? Darüber könnte man den Preis vielleicht noch drücken.  Einmal Kettenmesslehre angelegt und schon hätte man Klarheit. Auch bei einer Probefahrt bekommt man es heraus. Die 3 mal 9 Gänge müssen sich einwandfrei schalten lassen. Sind die Antriebsteile verschlissen, hilft auch die beste Einstellung nicht weiter.

Die gefederten Sattelstützen bekommen schnell seitliches Spiel, sie drehen sich nach rechts und links. Sitzt dieser Sattel noch richtig fest? Hat der Verkäufer die original Stütze noch? 

61 cm ist groß für jemanden mit 1,78. Musst du ebenfalls ausprobieren.  

Antwort
von Zeakles1, 3

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community