Welches Fahrrad soll ich mir kaufen (Mountainbike?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit 700€ kann man schonmal arbeiten, zumindest bei Hardtails.

Ein Fatbike zu finden wird in dieser Preisklasse aber schwierig.

Fatbikes machen eigentlich auch nur Sinn, wenn du in Sand oder Schnee fahren willst, ansonsten sind die breiten Reifen einfach zu langsam.

https://shop.zweirad-stadler.de/Fahrrad-Shop/MTB/Fatbike/BULLS-Monster-24-Zoll.html

Dies ist sehr günstig (Bulls).

Reifengröße nur 24 Zoll, schlechte Shimano Tourney Schaltung und schlechte Tektro Bremsen.

Dafür lohnt sich das Geld einfach nicht.

Generell sind die Fahrräder von Bulls eher schlecht, da meist nur schlechte Federgabeln von Suntour verbaut werden und Bremsen von Tektro.

Dann wäre noch die Frage, was für dich ,,wenig Downhill'' bedeutet.

Für richtiges Downhill braucht man nämlich einen Downhiller oder Freerider mit 200 bzw. 180 mm Federweg.

Die kosten dann so um die 2000€.

Bitte präzisiere doch diese Angabe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lenn007
06.04.2016, 18:49

Hallo vieleicht habe ich meine Frage nicht richtig geäusert ich brauch ein schnelles gutes Fahread allgemein fahre ich viel Fahrad was sagst du zum Sharptail von Bulls so eine Richtung es muss aber KEIN Bulls sein Danke für deine Mühe Mfg

0

Für normalen gemischten Boden wäre da eher ein Crossbike angebracht, als ein Mountainbike.

Ggf. sogar ein Cyclocross, da hast du dann vor allem den Vorteil der verschiedenen Griffmöglichkeiten wie beim Lenkrad und wenn du mal mehr in der Stadt unterwegs bist, kannst du auch dünnere Reifen aufziehen.

Insgesamt sorgt gerade eine Federgabel für zusätzliches Gewicht, das man merkt. Dazu sind gute Federgabeln auch teuer.

Bulls ist generell nix tolles. Preis/Leistungstechnisch gibt es einige gute Direktversender wie Pepperbikes ansonsten die gängigen bekannten wie Cube, sofern wir von Crossbikes oder auch Hardtail MTBs reden. Da kriegt man für das Geld dann teilweise schon ein Rad, das komplett auf Deore aufgebaut ist und hydraulische Scheibenbremsen hat. Wie z.B. die Black Pepper Cross und MTBs (beide ca. 700€).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hab mir auch erst wieder ein Rad gekauft nachdem meins geklaut wurde  war ich auch erst von den Fatbikes angetan allerdings ist so etwas wirklich nicht für die Straße gedacht.

lässt man den Rollwiderstand mal weg (der ist nur beim Anfahren relevant)

haben die dicken Reifen ein extremes Eigenleben, besonders bei leichten lenkbewegungen reißen die Regelrecht am Lenker und wollen in die Kurve

(durfte ein Scott Big Ed Probefahren)

im Gelände machts wirklich spaß, aber auch nur mit Guter Technik und da darfst beim Fatbike schon 2000€+ Rechnen (die Felgen sind extrem Teuer)

bzw. kommt es immer drauf an auf welchen wegen du dich bewegst, für kleine Feld und Forstwege brauchst du kein Fatbike oder einen Fully, hier tuts zu 80% auch ein Gutes Hardtail.

ich Persönlich fahre etwa 70% Straße 30% Wald und bei mir wurde es das Ghost Tacana 7 29Zoll und ich bin absolut zufrieden damit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Fully ist in deinem Budget (zumindest neu) nicht möglich. Brauchbare Hardtails kann man für 700€ aber schon bekommen.

Die Federgabel sollte von Rock Shox, Manitou oder Fox sein und Schaltung und Bremsen Shimano SLX, Deore oder XT.

Die günstigsten brauchbaren Hardtails kosten 650€:

http://www.radon-bikes.de/bikes-2016/mountainbike/hardtail/zr-team-275/zr-team-275-60/

https://www.canyon.com/mtb/grand-canyon/grand-canyon-al-3-9.html

Das Canyon ist aber etwas schlechter als das Radon.

Für 749€ könntest du auch dieses MTB kaufen: https://www.canyon.com/mtb/grand-canyon/grand-canyon-al-4-9.html

Von den Komponenten noch besser als die beiden Bikes oben.

Für richtiges Donwhill ist aber natürlich keines davon geeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lenn007
06.04.2016, 18:52

Vielen Dank kurze zwichen Info fahre mit diesen Fahrrad an  die Ostsee sprich 300km Mfg

0

Kauf dir kein Fatbik! Zu großer Rollwiderstand. Du kannst an dein Bike immer noch 2,3er Reifen machen das reicht völlig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?