Frage von bartholomewc, 32

Welches Erbrecht gilt wenn der Verstobene kroatischer Staatsbürger war, aber sein dauerhaften Wohnsitz in Deutschland hatte?

Folgender Fall : Mein Opa ist verstorben und hatte die kroatische Nationalität , seine Frau bzw. unsere Stiefmutter(Monster) hat auch die kroatische Staatsbürgerschaft. Wohnsitz hatten beide in Deutschland .
Nach meiner Recherche kann ich keine genau Antwort finden , soweit ich es verstanden hab, gilt bei dauerhaften Wohnsitz das deutsche Recht , weil der Verstobende durch den festen Wohnsitz das deutsche Erbrecht quasi mit vererbt, ist das richtig ? Danke für eure Hilfe :)

Antwort
von wilees, 14

https://www.notarverlag.de/WebRoot/NotarVerlagDB/Shops/NotarVerlag/MediaGallery/...

Textauszug:

Seit dem 17.08.2015 ist die Europäische Erbrechtsverordnung in Deutschland anwendbar. Gemäß dieser Verordnung gilt für diese Personen im Fall ihres Todes grundsätzlich das Erbrecht des Staates, in dem sie

zuletzt ihren – wie die Juristen sagen gewöhnlichen Aufenthalt hatten.

Antwort
von Ronox, 8

Nach neuer Rechtslage wird deutsches Erbrecht Anwendung finden, da der Erblasser seinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hatte.

Antwort
von PatrickLassan, 16

Es gilt immer das Recht des Staats, in dem man sich aufhält, das nennt sich Territorialtätsprinzip.

https://de.wikipedia.org/wiki/Territorialit%C3%A4tsprinzip

Kommentar von bartholomewc ,

Danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten