Welches Downhill_Bike?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,
kurz und knapp für den Preis muss man fast schon das Canyon nehmen.
Das sage ich jetzt nicht weil es Shimano Komponenten hat.
Ich fahre auch einen Mix aus Shimano und SRAM.
Ansonsten als zweiten Platz würde ich das yt nehmen.
LG Sven

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ikiryo666
29.03.2016, 22:42

Danke für die Antwort, tendiere auch zum Canyon bin jetzt aber noch auf ein DH 7 von Ghost gestossen auch für unter 2000 was hälst du von dem?

0
Kommentar von DaSilva88
29.03.2016, 23:49

das dh 7 hat den etwas besseren Dämpfer mit dem Fox. das Canyon hat dafür die bessere Bremsanlage. ich würde trotzdem das Canyon nehmen. optisch stört mich beim Ghost auch die Kettenlinie und denke auch das das nicht wirklich praktisch ist. wieder ein Teil was kaputt gehen kann und wenn das im Wald passiert musst du 17 Kilo tragen.

1

Das YT hat eine Rock Shox Boxxer (sehr verbreitet; taugt auch was) und einen Rock Shox Kage Dämpfer. Der ist nicht schlecht, aber es gibt bessere. Für einen Anfänger reicht der allemal.

SRAM Schaltung und gute Sram Guide Bremsen und ein Gewicht von 17,9 kg für 2300€.

Das Torque har ebenfalls Boxxer und Kage, Shimano Zee Scahltung und Bremsen und wiegt 17,1 kg. Kostet aber nur noch 1800€.

Das Northshore ist ein Freerider mit 180 mm Fox Gabel und Fox Van Dämpfer. Beides gut und auch ein Freerider ist Bikeparktauglich. Auch Shimano Zee und Deore Bremsen. Die Bremsen sind nicht schlecht, fahre ich auch, aber am Hardtail. Die würde ich dann aufrüsten. Gewicht: 16,9 kg.

Würde das Canyon nehmen, da ich aus persönlichen Gründen Shimano besser finde als Sram und es bei gleichen Federelementen deutlich günstiger ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?