Frage von Luca20042004, 34

Welches der Prozessoren ist am besten fürs gaming geeignet?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Inquisitivus, Community-Experte für Computer & PC, 22

Hey!

Alle diese Prozessoren sind zum Gamen gut bis ausreichend oder gar perfekt geeignet, es kommt eben auf deine speziellen Bedürfnisse und vorallem das Budged an!

Für mich persönlich lohnt es sich einen Intel i7k zu kaufen, wobei meist sogar ein i3 ausreichen würde!

Antwort
von ITGameDuden, 33

Intel Prozessoren kann man im Moment auf jeden Fall bevorzugen.

- 3 ghz mit quad core braucht man auf jeden Fall (Wenn man das Geld hat kann man aber auf jeden Fall einen besseren nehmen).

- Einen K müsste man übertakten können

-Ich würde auf jeden Fall einen i5 oder i7 nehmen

- Skylake Prozessoren sind ein wenig Effizienter

Mit diesen Infos kann man eigentlich was geeignetes finden ;)

Kommentar von Luca20042004 ,

Ok 

Antwort
von Swaguser1234, 30

An sich der i7 6700k, aber das ist schon wieder zu viel des Guten, da ein i5 6600k auch locker reicht und eben 100€ weniger kostet. Ich würde den 6600k nehmen

Kommentar von Luca20042004 ,

Ok danke

Kommentar von Inquisitivus ,

Wobei der i5 6500 absolut ausreicht ;)

Kommentar von Swaguser1234 ,

Kann schon sein, aber mit dem 6600k ist man dann doch noch etwas flexibler für andere dinge

Kommentar von Inquisitivus ,

Wer aber eh nicht übertaktet, der sollte besser keine 50 Euro mehr für 0.3Ghz mehr bezahlen ;)

Kommentar von Swaguser1234 ,

Ja, aber da ich nicht weis ob er übertakten will, ist der 6600k geeignet, auch wenn er jetzt noch nicht übertakten will sondern erst später.

Expertenantwort
von Agentpony, Community-Experte für Computer & PC, 34

I5 6600k / i7 6700k unter Dx11

i7 5820K unter Dx12/Vulkan

FX-8350 potentiell Preis/Leistungssieger Dx12/Vulkan

Kommentar von Inquisitivus ,

Warum der i7 5820k unter DX12, wenn Skylke neuer ist? :O

Kommentar von Agentpony ,

Weil Dx12 (und Vulkan) den CPU-Overhead reduziert, und gleichzeitig Multithreading auf CPU und GPU verbessert.

Der Overhead ist quasi die Gesamtsteuerung des Grafikablaufes, und einer der wichtigsten Faktoren, die Grafikkarten einbremsen. Multithreading gibt es zwar mittlerweile schon, aber das ist unharmonisch und nutzt die vorhandenen Kerne nicht gut aus, und die Hauptlast liegt weiter auf einem Kern.

Mit Dx12 und Vulkan werden die vorhandenen Kerne gleichmäßiger belastet, und der I7-5820k hat nun mal 4 logische Kerne mehr. Zugleich werden Developer in naher Zukunft bereits auf mehr sogenannte Draw Calls setzen, was durch diese bessere Verteilung nun möglich ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community