Frage von FlinkeKatze, 75

Welches Deo ist wirkt gut, enthält aber kein Aluminium oder ähnliches?

Ich bin schon länger auf der Suche nach einem Deo, das etwas nützt, aber keine krebserregende Substanzen oder ähnliches enthält. Wenn ihr eines kennt, würde ich mich über eine Antwort sehr freuen.
Eure FlinkeKatze

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Chillersun03, Community-Experte für Gesundheit, 61

Ich & viele andere haben sich mit dem Thema schon beschäftigt. Die Antwort ist tatsächlich: es gibt keines welches so gut wie Aluminiumchlorid wirkt! Die meisten aluminiumfreien Deo & Antitranpirantien sind sogar ziemlich schlecht & unwirksam!

SyNeo ist ganz okay und wirkt mit Weinsäure. Dafür dass der wirksame Bestandteil nur Weinsäure ist werden die Kunden hier aber ganz schön abgezockt mit dem Preis von knapp 10 €! Ein Wasserlilien-Antitranspirant soll laut Stiftung Warentest auch ganz gut sein.

Desinfizierende Deos verhindern kurzfristig durch das Abtöten von Bakterien die Geruchsentstehen, verhindern aber das Schwitzen nicht!

Übrigend gibt es keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass Aluminium krebserregend ist. Auch nicht nach umfassenden Untersuchungen! Vieles in dem Bereich ist Panikmache.

Gruß Chillersun

Antwort
von imehl47, 65

Ich hab sehr empfindliche Haut und bin dennoch zufrieden mit Deo-Roller Wasserlilie von CD, gibt's jetzt auch als Stick, alles ohne Aluminium.

Antwort
von BrownieAlex, 53

Das Problem ist wirklich weitreichend und das schlimme ist, dass Männerdeos fast nie Aluminium enthalten, Frauendeos hingegen fast immer.

Meine Freundin hat mich auf diesen Missstand aufmerksam gemacht und zwischenzeitlich das Aluminium-freie Deo von Nivea "Fresh natural" verwendet. Das riecht super und sie sagt auch, dass es wirkt, wenn auch nicht so stark wie die Deos mit Aluminium.

Vielleicht probierst du das einfach mal aus? Ich wünsche viel Erfolg und dass du ein gutes findest!

Kommentar von Chillersun03 ,

Das Problem ist wirklich weitreichend und das schlimme ist, dass Männerdeos fast nie Aluminium enthalten, Frauendeos hingegen fast immer.

Das ist natürlich nicht so! Männer-Antitranspirantien enthalten üblicherweise mehr Aluminiumchlorid. Darüber hinaus wird das "Problem" dadurch auch nicht schlimmer, es ist ja nicht so als wenn gezielt Frauen dadurch vergiftet würden!

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 51

Deos ohne Aluminiumsalze sind einfach nicht so gut wie die mit Aluminiumsalzen.

Übrigens ist Aluminiumchlorhydrat nicht krebserregend https://www.krebsinformationsdienst.de/vorbeugung/risiken/mythen.php

Antwort
von Indivia, 44

Ich bin mit dem cd roller von cd mit orange sehr zufrieden.

Ist bei codecheck auch als ziemlich empfehlenswert einsortiert.

http://www.codecheck.info/kosmetik_koerperpflege/koerperpflege/deos/ean_40456120...

Kommentar von Pangaea ,

Vergiss "Codecheck". Das ist eine der schlechtesten Seiten, die du im Internet finden kannst, wimmelt nur so von Falschinformationen. Und falsche Informationen sind bekanntlich schlimmer als gar keine.

Als "Faustregel" könnte man beinahe sagen: Wenn man genau das Gegenteil von dem macht, was auf "Codecheck" empfohlen wird, ist das wesentlich besser für die Haut.

Kommentar von Indivia ,

Woher hatsdu den die Info, das die Seite nciht seriös ist?

Und das CdDeo orange enthält weder Parabene , noch Aluminiumsalze etc und wird als grün beschrieben, wieso sollte man das Gegenteil machen?

Kommentar von Pangaea ,

Die Behauptung, Aluminiumsalze seien irgendwie schädlich oder gar krebserregend, ist  bereits nicht korrekt. Parabene sind ebenfalls nicht schädlich, sagt das Bundesinstitut für Risikobewertung. Also schon mal zwei Falschaussagen von Codecheck.

Das heißt jetzt in diesem Falll nicht unbedingt, dass du das nicht benutzen sollst, aber es gibt andere Beispiele.

So wird der extrem hautschädliche Alkohol (Ethanol) als harmlos angesehen, dafür aber die Mineralöle und Silikonöle verteufelt, obwohl sie mild und unschädlich sind und seit Jahrzehnten zur Hautpflege und auch in der Behandlung von Hautkrankheiten eingesetzt werden. In diesem Fall ist es für die Haut eindeutig besser, Produkte mit Ethanol und ohne Mineralöle zu vermeiden (obwohl Codecheck die empfehlen würde) und dafür eine milde und alkoholfreie Creme mit Mineralölen zu bevorzugen.

Kommentar von Indivia ,

Dann möchte ich mal auf deine Quelle zurück kommen:

" Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat in einer Stellungnahme
dennoch geraten, den Gebrauch von schweißhemmenden Mitteln, sogenannten
Antitranspirantien, mit Aluminiumsalzen einzuschränken – oder am besten
ganz darauf zu verzichten und auf andere Deodorants umzusteigen. " (quelle: http://www.apotheken-umschau.de/Ernaehrung/Aluminium-Wie-gefaehrlich-ist-es--435...) Also es wird auf jeden Fall von der Nutzung abgeraten,da es im verdachtsteht.

"

Für die Parabene Isopropyl-, Isobutyl-, Pentyl-, Benzyl- und Phenylparaben ist nach Auffas-

sung des BfR die Datenlage für eine Bewertung des gesundheitlichen Risikos derzeit nicht

ausreichend. Benzylparaben ist als Konservierungsmittel in kosmetischen Mitteln nicht zuge-

lassen. Einen generellen Ersatz von Parabenen in kosmetischen Mitteln hält das Institut je-

doch nicht für sinnvoll. Viele der gegenwärtig verwendeten anderen Konservierungsstoffe

haben ein deutlich höheres allergenes Potenzial als Parabene." (quelle :http://www.bfr.bund.de/cm/343/verwendung_von_parabenen_in_kosmetischen_mitteln.p...) .

Das mit den Mineralölen sieht zb Stiftungwarentest auch ganz anders:

"Die Stiftung Warentest hat 25 exemplarisch ausgewählte Kosmetika

untersucht, die auf Mineralöl basieren. Alle sind mit kritischen

Substanzen belastet, von denen einige sogar als potenziell

krebs­er­regend gelten. Es handelt sich dabei um aromatische

Kohlen­wasser­stoffe (MOAH). Die Tester fanden bis zu 15 000-mal so viel

MOAH wie in Lebens­mittel-Tests der Stiftung Warentest gemessen wurde.

test.de sagt, welche Produkte belastet sind."

Silikone sollen tatsäschlich cniht geundheitsschädlich sein.

Antwort
von lavilavi11, 44

ganz ehrlich, ich habe noch nie ein wirklich gutes gehabt. du könntest die neuen von Nivea benutzen, solange du kein sport betreibst oder dich nicht viel bewegst

Antwort
von synchrooone, 46

Das ist das blöde... Habe leider ziemlich viele ausprobiert und keins von denen ohne Aluminiumsalze hat geholfen.. Bin wieder umgesprungen auf welche mit.. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten