Frage von Feliciti, 182

Welches Deo hält wirklich lange, ist aber ohne Aluminium und Chemie?

Ich hab jetzt schon einiges ausprobiert, auch teure Sachen aus dem Bioladen. Aber ich finde einfach kein gutes Deo, dass auch den stressigen Büroalltag standhält. Habt ihr eine Empfehlung für mich, was ich mir zulegen kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Illusionsbild, 44

Selber machen. Rezepte findest du auf YouTube.

Kommentar von Feliciti ,

Hast Du nicht zufällig ein Link dorthin, das Du acuh wirklich empfehlen kannst?

Kommentar von Illusionsbild ,

Zum Beispiel:

https://www.youtube.com/watch?v=yDxkytLMpJ4

Es gibt aber gaanz viele Varianten um  Deos selbst zu machen, je nach dem ob du Roll on, Zerstäuber, bars oder Cremes bevorzugst. Zum Beispiel:

http://www.smarticular.net/8-rezepte-fuer-guenstige-und-gesunde-deodorants-zum-s...

Wirksam und empfehlenswert finde ich sie alle. Allerdings ist gesunde Ernährung die Voraussetzung damit man nicht so viel schwitzt, beziehungsweise riecht. Denn dann muss der Körper gar nicht so viele Schadstoffe ausscheiden.
 

 

Kommentar von Feliciti ,

Super! Hab nun ein Rezept nachgemacht und das ging voll fix und es wirkt tatsächlich! Ich bin sehr happy!

Kommentar von Illusionsbild ,

leere Zerstäuber und RollOns gibt's übrigens bei Amazon.

Antwort
von skjonii, 47

Ich glaube auch, es kommt nicht nur auf das Deo selbst an, sondern auch darauf es richtig zu benutzen!

http://www.n24.de/n24/Wissen/Gesundheit/d/7043230/warum-sie-ihr-deo-wahrscheinli...

Ich benutze abends vor dem schlafen gehen Hidrofugal sensitiv und morgens gar nichts, höchstens Parfum.

Seitdem hab ich absolut keine Probleme mehr damit. Ich hatte auch lange das Gefühl "je mehr Deo desto schlimmer wird es", aber mittlerweile ist alles super :) Klar, ist es besonders an stressigen oder warmen Tagen nicht vollends verschwunden, aber kein Vergleich zu vorher.

Antwort
von whatatragedy, 22

Frei von Chemikalien dürfte wohl kein tatsächlich wirksames Deo sein, leider.

Ich verwende die Deo-Roller von bebe, ohne Aluminium. Da finde ich die Hautverträglichkeit und den Duft richtig gut. 

Antwort
von Chumacera, 32

Also, ich finde, diese aluminiumfreien Deos im Pumpsprüher kannst du vergessen. Die machen es dir nur feucht unter den Achseln, die Wirkung ist allerdings gleich Null.

Ich wechsel immer, mal nehme ich ein normales Deo, mal ein aluminiumfreies. Dort finde ich die von Rexona und von Nivea ganz gut. So gut wie ein normales wirken sie nicht, vor allem nicht im Sommer, aber das sind die Produkte, mit denen ich am Besten klar komme.

Kommentar von Feliciti ,

Mhm...danke für Deine Erfahrung. Ich werde wohl das mit Kokosöl probieren - mag ich eh sehr gerne.

Antwort
von Gymnast2301, 14

Ich würde dir auf jeden Fall ein Roll-on oder einen Deo-Stick empfehlen und von den Sprüh Deos abraten. Zwar trocknen die im Gegensatz zu den anderen sofort nacg dem Aufsprühen aber ich denke, dass sie viel schlechter für die Haut sind.

Ich finde Deos von CD ganz gut, vor allem den CD Deo Pflege Stick kann ich weiterempfehlen.
Wenn du etwas willst wo du weißt was drinnen ist kannst du dir auch selbst ein Deo machen zB aus Natriumhydrogencarbonat (Speisesoda, kriegt man in der Apotheke). :)

Antwort
von FinDev, 31

Bei Rossmann gibt es einen Deo-Zerstäuber "for Men" grün/gold.
Musst du nach dem Aufsprühen nur noch etwas verteilen, damit die Wirkstoffe nicht als Tröpfchen auf der Haut liegen. Riecht gut und wirkt bei mir zuverlässig.

Antwort
von Tiefseeschnecke, 20

Lavera Deospray Limette oder Weleda Salbei

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Beauty & Gesundheit, 29

Die wirklich wirksamen Deos enthalten immer Aluminiumsalze (kein Aluminium). Alle anderen taugen nichts.

Du kannst dich entscheiden zwischen einem wirksamen Deo und einem ohne Aluminiumsalze.

Kommentar von Belladonna1971 ,

Im Prinzip haben sie nicht Unrecht. Nur kommt es darauf an, wozu sie "taugen" sollen. Geruchshemmend? Schweißhemmend?

Ich kann nur wärmstens empfehlen nach Natron und Kokosöl zu googeln. Ggf. auf die guten alten Achselschweißblätter zurück zu greifen.

Grundsätzlich sollte man aber auch wissen, dass es äußerst unklug ist, Schweiß zu unterdrücken! Und das machen diverse Inhaltsstoffe. Der Körper entledigt sich mit Schweiß gewisser Stoffe, so wie er es auch mit Kot und Urin tut. Eine Schweißdrüse ähnelt sehr der Funktionseinheit der Niere...Warum also mit Gewalt unterbinden? Das rächt sich.

Gesunder Schweiß riecht nicht (!!!) unangenehm! In der Pubertät hilft tatsächlich nur waschen und waschen, denn dann riecht der "Hormoncocktail" schon mal.

Ansonsten beim gesunden Menschen nicht! Sowie auch der Fußschweiß beim gesunden Menschen nicht riecht. Vllt. die Kunststoffprodukte am Fuß. Das ist aber eine andere Nummer.

Nun gibt es nervöse Menschen, die schnell Schwitzen. Da wäre ein anderer Ansatz hilfreicher.

Körperlich arbeitende Menschen schwitzen auch. Und? Wenn sie gesund sind ist es unerheblich. Auch der moderne Mensch darf Mensch sein.

Als Frau wechsel ich lieber meine Bluse und lass sie trocknen und auslüften. Sie riecht nicht!!!

Aber meine Lymphknoten und meine Brüste sind mir heilig.

Die Zusammenhänge Deo / Erkrnakungen bis hin zum Brustkrebs sind leider bekannt.

Das Deo sollte also eine Ausnahme sein und nicht die Regel. Statt dessen lieber Lernen, körperliche Symtpome zu interpretieren.

Kommentar von Pangaea ,

Daran ist leider das meiste falsch.

Erstens: Die Schweißdrüsen sind keine Ausscheidungsorgane, sie aehneln der Niere nicht im geringsten. Sie geben nur Wasser ab und kühlen dadurch die Haut. Das Salz im Schweiß ist nicht deswegen drin, weil es aus dem Körper raus muss, sondern aus osmotischen Gründen. Der Körper kann kein reines Wasser ausscheiden und die Salze zurückhalten. Tatschlich kann man zuviel Salz verlieren, wenn man zuviel schwitzt.

Zweitens: Deos unterbinden nicht das Schwitzen, die guten verengen nur ein bisschen die Ausführungsgaenge der Schweißdrüsen, so dass man an dieser Stelle etwas weniger schwitzt. Das beeinflusst nicht die Kühlung des Körpers im allgemeinen und ist deswegen auch nicht ungesund. Es sorgt nur dafür, dass man an den Stellen weniger schwitzt, wo die "Duftdrüsen" den Geruch verursachen. Im Vergleich zu der Gesamtflaeche der Haut ist diese kleine Stelle zu vernachlaessigen.

Drittens: Es stimmt, dass ganz frischer Schweiß nicht riecht. Aber er faengt bereits nach einer Viertelstunde an zu riechen und gelangt in die Kleidung. Und Körpergeruch ist nun mal in unserer Gesellschaft nicht akzeptiert. Es nutzt wenig, wenn ich sage "Ich darf aber Mensch sein", wenn die Leute die Nase rümpfen, sobald ich in ihre Naehe komme.

Viertens: Es gibt keinen nachgewiesenen Zusammenhang zwischen Deos und Erkrankungen. Nur Gerüchte ohne Substanz. Hier nur ein Beispiel: https://www.krebsinformationsdienst.de/vorbeugung/risiken/mythen.php#inhalt13

PS: Meine Taste mit dem A Umlaut spinnt.

Kommentar von Belladonna1971 ,

Die Schweißdrüsen geben nur Wasser ab. Soso.

Haben Sie mal die Wäsche (Nachtwäsche, Unterwäsche und Bettwäsche) von Niere-, Leber- und Gallepatienten gesehen? Woher kommen Ihrer Meinung nach diese prägnanten Verfärbungen? Oder hatten Sie keine Möglilchkeit diese direkten Eindrücke zu sammeln?

Warum ist die gesamte traditionelle Medizin (und damit meine ich auch langjährig erfahrene Hausärzte, die ihre Sinnesorgane einsetzen) alarmiert, wenn der Schweiß sich ohne Deo (die färben nämlich leider auch oft)  verfärbt? Warum warnen ebensolche vor Schweißunterdrückung? Ich meine, wer hält auch Kot und Urin freiwillig zurück?

Die Deos untredrücken nicht? Interessant! Ich sehe es anders. Ganz anders! Aber wir dürfen gerne unterschiedlicher Meinung sein. Das gründliche Studieren der originalen Inhaltsstoffe / INCI - und nicht der eingedeutschten- ist aufschlußreich. Allerdings sollte man dann auch verstehen, wie sie wirken.

Zu Punkt 3: sie dürfen gerne in unserer Familie schnüffeln kommen! Der Schweiß eines gesunden Menschen riecht nicht unangenehm!!! Wenn er riecht, bringt der Körper was zum Ausdruck. Nur weil viele Menschen unangenehm riechen (man denke nur an die Ernährung), heißt es nicht, dass Schweiß per se unangenehm riecht.

Zu Punkt 4: Eine Seite von vielen. Gerade dieses Thema wird kontrovers diskutiert. Die genannte Seite hat ihre Berechtigung. Sie hat aber auch ihre Berechtigung durch Krebserkrankungen.......

Ich rede aber nicht ausschließlich über Krebs..

Wie gesagt, wir dürften unterschiedlicher Meinung sein!

Antwort
von Belladonna1971, 22

Kokosöl, die Achsel nach dem Waschen mit Kokosöl einreiben.

Kommentar von Illusionsbild ,

Gute Idee. Viele selbst gemischten Deos sind mit Kokosöl gemacht =)

Kommentar von Feliciti ,

Oh danke! Das hab ich sogar daheim...

Antwort
von putzfee1, 25

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man die Deos ohne Aluminium samt und sonders vergessen kann. Wirkung gleich null.

Antwort
von polarbaer64, 23

Ich benutze das Ombia med Pumpspray "Deospray Sensitiv antitranspirant" vom Aldi (für empfindliche Haut ohne Parfüm und ohne Alkohol). Das gibt es aber nur, wenn es im Prospekt steht, da hole ich mir dann immer gleich meinen Halbjahresvorrat.

http://www.discounter-preisvergleich.de/bilder/produkte/2392/2392_2012-04-24-11-...

Da antitranspirant ist leider auch Aluminium drin, aber es ist sehr verträglich. Ich habe Neurodermitis und es macht mir gar nichts.

Deo ohne Chemie, was lange wirkt, wirst du kaum finden. Deo IST Chemie.

Kommentar von Dschubba ,

Danke für den Tipp ;-) Dieses Deo werde ich nächstes Mal probieren, also abwarten und Prospekte durchstöbern!

Kommentar von polarbaer64 ,

Das gibt es so 2 - 3 mal im Jahr. Vielleicht stehen ja auch noch Restposten rum, musst halt mal gucken. Preislich liegt das um 1,50€, also durchaus bezahlbar, und es reicht recht lange, da der Zerstäuber sehr fein ist.

Kommentar von Dschubba ,

hahaha... ich hab mir sogar das Bild was du oben eingestellt hast auf meinen Rechner gezogen, dass ich das dann als Vergleich habe!

Kommentar von polarbaer64 ,

Bestens :o) , dann wirst du´s sicher auch bald finden :o) . Bestimmt nach Weihnachten, wenn sie nichts mehr finden, was sie in die Angebote bringen könnten, in der Leerlaufzeit vor Fasching und Ostern ;o) . - Viel Erfolg!

Antwort
von silberwind58, 24

Hydrofugal aus der Apotheke!

Antwort
von Wonnepoppen, 29

Ich nehme schon lange "Nivea Deo Roller, Pure invisible", ohne Alkohol u. Farbstoffe, hinterläßt keine weißen Ränder. 

Ganz ohne Chemie wird es nicht gehen?

Antwort
von Satiharu, 27

Ich hab Weleda, und keiner war bisher so gut ! :)

Kommentar von Feliciti ,

Und welches genau?

Kommentar von Satiharu ,

Ich benutze Citrus http://www.naturkost.com/weleda-citrus-deodorant-100ml Aber ich denke die sind alle gleich gut ;)

Kommentar von Pangaea ,

Alle gleich schlecht, willst du sagen. Alkohol als erster Inhaltsstoff, und dazu aetherische Öle - das sind hautreizende Duftstoffe. Das einzige Unschaedliche in diesem Deo ist das Wasser.

Kommentar von Satiharu ,

Danke fürs Link testen.  :)

Ich bin sehr sensibel, bekomme sogar vom Duschen juckende Ausschläge, aber mit dem Deo war bis jetzt alles ok. Bin nicht theoretisch vom Fach, praktisch nützt's mir gut! :)

Kommentar von Pangaea ,

Dieses Deo ist auch dann hautschaedlich, wenn du es scheinbar gut vertraegst. Das ist das Tückische am Alkohol.

Kommentar von Belladonna1971 ,

Von den herrkömmlichen Deos ist es auch eines der Besten, denn die Inhaltsstoffe sind überschaubar. Alkohol wird häufig gut vertragen, abends evtl. die Achsel mit deiner üblichen Creme pflegen. Bei ätherischen Ölen gibt es große Qualitätsunterschiede. Von den "Chemischen" Bestandteilen ist Alkohol noch vergleichsweise harmlos. Es trocknet allerdings  schnell die Haut aus und wird als brennend auf frisch rasierter Haut empfunden.

Kommentar von Feliciti ,

Das hatte ich auch gesetete und war nix für mich...

Antwort
von Dschubba, 22

Ich habe dieses aus der Apotheke schon seit Jahren und fahre sehr gut damit:

http://www.vichy.de/deodorants/bereich/r244.aspx

Kommentar von polarbaer64 ,

Ein gutes Deo ist nun mal Chemie:

Zusammensetzung: ISOBUTANE - AQUA / WATER - DIMETHICONE - ALUMINUM CHLOROHYDRATE - PHENOXYETHANOL - LAURYL PEG-9 POLYDIMETHYLSILOXYETHYL DIMETHICONE - TETRASODIUM GLUTAMATE DIACETATE - DIMETHICONOL - PARFUM / FRAGRANCE

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community