Frage von Michgibtes4free, 84

Welches Datum ist das richtige im Bezug auf die Gründung Deutschlands?

Wenn man fragt wann Deutschland gegründet worden ist, welches Datum nimmt man dann? Die Reichsgründung 18 Januar 1871, den 23 Mai 1949 oder die Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990?

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Politik, 31

Keines ist richtig.

Es gibt kein konkretes Gründungsdatum Deutschlands! Das, was wir heute Deutschland nennen, hat sich im frühen Mittelalter allmählich herausgebildet, allerdings haben sich die Grenzen Deutschlands im Verlauf einer mehr als tausendjährigen Geschichte immer wieder verschoben.

MfG

Arnold

Antwort
von wfwbinder, 33

Bezogen auf das Land in dem Wir leben, natürlich 23. 05. 1949.

Historisch, also als erst nationale Einheit der 18. 01. 1871.

Antwort
von zehnvorzwei, 17

Hei, Michgibtes4free, wir haben es mit vielen Daten zu tun und muss schauen, welches Deutschland gemeint ist: Das Kaiserreich wurde 18. Januar 1871 gegründet; nach dem ersten Weltkrieg wurde die erste Deutsche Republik ausgerufen, blieb aber "Deutsches Reich"; 1949 trat mit dem Grundgesetz die Bundesrepublik Deutschland ans Licht der Welt - und die besteht nach wie vor, denn der 3. Oktober 1990 bezeichnet die Wiedervereinigung durch den Beitritt: Es entstand kein neuer Staat.

Ich bevorzuge den 24. Mai 873 als Datum: Mit dem Vertrag von Verdun trat das ostfränkische Reich, aus dem Deutschland wurde, ins Licht der Geschichte. Und so. Grüße!

Antwort
von Realisti, 55

Für mich ist und war das immer der 14.08.1949. Die anderen Daten sind für mich nicht relevant.

Antwort
von Jonas711, 41

Die Wiedervereinigung ist nur ein Beitritt und fällt damit raus.

Antwort
von LordPhantom, 22

Das erste ist ja die Gründung des Deutschen Reiches und nicht Deutschlands. Damit ist deine Frage wohl beantwortet.

Antwort
von Francisa, 50

Ganz klar 1990, davor hieß Deutschland anders entweder Weimarer Rep., Deutsches Reich, DDR oder BRD.

Kommentar von Realisti ,

Es hieß schon vor 1990 BRD! Das da noch "ehemalige Verwandte" wieder dazu kommen sind, macht kein neues Land daraus.

Kommentar von Bomberos911 ,

Deutschland heißt auch heute noch BRD.

Kommentar von lupoklick ,

Deutschland heißt "Bundesrepublik Deutschland"

   Beh Ärr Deh ist Ubricht-Sprech

Kommentar von lupoklick ,

"Deutschland " entstand 1871              basta !!!!

Antwort
von 486teraccount, 58

18 Januar 1871 müsste richtig sein, weil ist ja nie untergegangen als Völkerrechtssubjekt. Will man nur nicht so gerne hören

Kommentar von Michgibtes4free ,

Klingt logisch, danke!

Kommentar von Realisti ,

Ich fühle mich aber nicht als Bürger in Nachfolge zu diesem damals gegründeten Staates mit Kaiser. Wir sind schon namentlich kein deutsches Reich und auch kein Nachfolger des Nazistaates. Somit gibt es den damals gegeründeten Staat nicht mehr. Selbst die damaligen Grenzen des 1871 gegründeten Reiches existieren nicht mehr.

Kommentar von lupoklick ,

**** autsch **** das muß sehr schmerzhaft sein.....

Kommentar von PatrickLassan ,

@ Realisti: Ob es dir gefällt oder nicht, die meisten Staatsrechtler und auch das Bundesverfassungsgericht gehen nun mal davon aus, dass die Bundesrepublik Deutschland als Staat identisch mit dem Deutschen Reich ist.

Antwort
von Jonnymur, 20

Kommt drauf an, ob damit die Nation, der Nationalstaat oder aber die Bundesrepublik Deutschland gemeint ist. Die BRD wurde 1949 gegründet, der deutsche Nationalstaat (Deutsches Reich) 1871 und die deutsche Nation hat kein Gründungsdatum, entwickelte sich aber seit dem Frühmittelalter langsam hin zur modernen Nation.

Kommentar von Pudelcolada ,

Sehr entspannte und differenzierte Antwort, gefällt mir.

Antwort
von Modem1, 26

Das erste Reich war unter Otto.1 Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community