Frage von YsuchenderY, 59

Welches Datum in Kündigungsschreiben?

Also, ich will zum Ende des nächsten Monats meinen Arbeitsvertrag kündigen, nun habe ich in den ganzen Musterschreiben die ich online gelesen habe gesehen, dass quasi überall auch das Datum des Vertragsschlusses im Schreiben angegeben wird.

Nun stellt sich mir folgendes Problem: Ich habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag, bevor ich diesen bekommen habe habe ich jedoch 4 befristete Verträge zu je einem halben Jahr beim gleichen Arbeitgeber gehabt. Muss ich nun das Datum des allerersten geschlossenen (befristeten) Vertrags (meine Vermutung), oder das Datum des unbefristeten Vertrags angeben?

Ich will nämlich auf garkeinen Fall, dass die Kündigung aufgrund eines Formfehlers ungültig sein könnte, da ich unbedingt dort weg will, und zwar so schnell wie möglich.

MfG und Danke schon mal

Antwort
von DerHans, 29

Das Vertragsbeginndatum brauchst du nicht rein schreiben. Du schreibst deinen Namen und evtl. deine Personalnummer. Dann ist das Schreiben ja zuzuordnen.

Die einzige Form die einzuhalten ist, ist die Schriftform. Wenn das Schreiben also rechtzeitig dem Arbeitgeber vorliegt, gilt das auch. 

Du kannst auch heute schon zu Ende Juli kündigen. 

Da musst du nicht den letzt möglichen Tag abwarten.

Antwort
von ellaluise, 33

Das Datum des Vertrags ist nicht zwingend erforderlich.

Ich würde das Datum des letzten Vertrages(aktuellen) angeben, wenn denn.

Wichtig ist, wann die Kündigung zugeht und das die Kündigungsfrist eingehalten wird und ein korrektes Kündigungsdatum verwendet wird und das das Wort "Kündigung/kündigen" enthalten ist.

Antwort
von Kuno33, 33

Wichtig ist es die im Vertrag festgelegte Kündigungsfrist einzuhalten. Wenn Du Dir unsicher bist, lass das Datum des Vertrages weg. Der befristete Vertrag ist ja für die jetzige Situation irrelevant. Wenn keine Kündigungsfrist im Vertrage steht, gelten die Bestimmungen des BGB. (Die bekommst Du mit der Suchanfrage: BGB Arbeitsvertrag Kündigung.)

Antwort
von anitari, 16

Wichtig das Datum zu dem Du kündigen willst und das dem AG die Kündigung fristgerecht zugeht.

Antwort
von Maximilian112, 24

Da entsteht kein Formfehler der die Kü ungültig macht.

Aus einer Kündigung muß halt der Wille zur Beendigung Deines Arbeitsverhältnisses hervor gehen.

Hiermit kündige ich mein AV fristgemäß zum 31.07. Unterschrift

Antwort
von maggylein, 21

Du willst doch zum 31.7. kündigen oder? Was willst du dann mit dem zurückliegendem Datum ?
Wenn du schreiben willst
... möchte ich meinen am xxx geschlossenen Vertrag zum 31.7. kündigen würde ich den neusten Vertrag nehmen. Glaube aber nicht dass es so ausschlaggebend ist und man es unbedingt benennen muss..m

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community