Welches Datenvolumen verbrauche ich beim monatlichen Surfen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Problem sind zum Teil auch Hintergrundprogramme... Ich habe einen Surf Stick mit 100MB (kostenlos), das reicht aber lange nicht für den Alltag... Ich habe mal nachgeschaut was unter Windows so alles im Hintergrund läuft - wenn du den Großteil deaktivierst ist es nicht viel, aber die Windows Suche greift scheinbar immer aufs Internet zu (auch wenn die Websuche deaktiviert ist). Ich google selbst sehr viel (ähnlich wie du), und würde sicherlich mindestens 2GB brauchen. Also wenn du das nur unterwegs nutzen willst, d. h. keine Videos (Facebook/YouTube) oder sonst datenraubende Dinge, aber viel im Netz bist, dann vermutlich sowas um die 2GB. 100MB waren bei mir nach 2 Tagen (nicht intensivem) Gebrauchs weg. Am Handy brauche ich ca. 800MB (geringe Aktivität).

Vielleicht hilft dir das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KnorxyThieus
26.04.2016, 21:03

Okay, aber man kann die Hintergrunddienste doch ausschalten?
Stichwort getaktete Verbindung. http://www.netzwelt.de/windows-10/tipps-tricks-tutorials/154941-windows-10-getaktete-verbindung-einrichten-deaktivieren.html

Welchen Anteil machen denn die Hintergrunddaten aus?

Noch eine Frage, wenn du so lieb wärst :) Wie viel Stunden warst du denn an den beiden Tagen online? Ich hätte - zumindest vorerst - nämlich jeden Tag höchstens zwei Stunden Internetzeit im Mittel geplant.

0
Kommentar von crizeo
26.04.2016, 21:06

Das war deaktiviert, allerdings hat der Ressourcen-Montior trotzdem Netzwerkaktivität gemessen. Vielleicht auch ein unglücklicher Einzelfall. Es war nicht viel, wollte es nur erwähnen.

Ich denke du brauchst schon so 4GB.

1
Kommentar von crizeo
26.04.2016, 21:11

Puh, ich war nicht viel online da ich die 100MB nur als Notfall-Stick habe (-> kein WLan). Ich war echt sehr sparsam, habe gegoogelt und paar Sachen zum Studium gelesen. Ich denke das waren 100MB/4Std. Du kannst es ja mal übers Handy ausprobieren. Als die 100MB weg waren habe ich mein Handy als Hotspot benutzt und da gings auch schnell bergab mit dem verbleibenden LTE-Volumen. Genaue Zahlen habe ich leider nicht, aber es geht wirklich schneller als man denkt. Wenn du wirklich nur das nötigste suchst schaffst du vielleicht 1GB im Monat (mit deinen 2 Std pro Tag), aber ich vermute du brauchst 2-4GB.

1

naja es kommt halt drauf an ob du neue seiten besuchst oder öfter seiten die gleiche datein verwenden benutzen. wenn ich jetzt z.B eine seite in gutefrage.net öffne dann sind das noch nichtmal 100kb(weil halt die header und scripts im cache sind). wenn ich aber eine seite in google öffne die ich noch nie gesehen habe sind das gerne 1.5mb.

viele browser haben auch einen turbo modus oder ähnliches wo keine bilder oder scripts geladen werden. das spart natürlich viel download.


und ich verbrauche übrigens ~350GB jeden monat. spiele downloads von steam, streams, youtube videos und weiteres.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also eine website kostet so ca. 1MB, Ausgenommen natürlich google. Videos würde ich aber trotz 2GB niemals per Mobilfunk gucken, da es einfach zu viel Datenvolumen verbraucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jeder klick auf einer webseite ist aber bereits ein neuer webseitenaufruf.

also für regelmäßiges surfen mittels pc werden da durchaus schon 10-15gb drauf gehen. ich habe selbst mit dem handy meine 2gb voll und würde mich nicht einmal als exzessiven nutzer verstehen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kostenlose Programm "wireshark" erstellt Log-Files über die aktuelle Verbindung. Ich brauche es zwar in der Regel, um meine HTTP-Protokoll-Header meiner selbst geschriebenen Web-Server zu analysieren, doch auch für eine Analyse des Datenvolumens sollte wireshark bestens funktionieren, denn Du kannst die geloggten ip-Pakete (Achtung, je nachdem sind es sehr viele) danach gut nach Größe sortieren; effektiv brauchst Du danach einfach alle Größen zusammenzuaddieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KnorxyThieus
28.04.2016, 20:23

Ich schrieb:

Anmerkung: Ich kann dies jetzt leider nicht selber testen und messen, da ich zum einen schon morgen (Mittwoch) abend grobe Informationen bezüglich der Erschwinglichkeit einer geeigneten Flatrate besitzen muss und zum anderen nicht wüsste, wie oft ich im Anwendungsfall tatsächlich genau google. (Ich meine, ihr könnt doch auch keinen belegten Wert dafür angeben, wie oft ihr täglich die Entertaste betätigt, oder? ;) )

Abgesehen davon, für zukünftige Zwecke: (Wie) könnte ich diese Logs denn effektiv nach Webseite filtern?

0

Was möchtest Du wissen?