Frage von wissbegierig0, 62

Welches Buch nehme ich am besten für ein Roman-Referat?

In der Klasse haben wir auch Jungs, also nichts mit "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" oder so.

Was könnte man da für ein Buch nehmen, an dem man einen Roman gut erklären kann?

Expertenantwort
von Grauspecht, Community-Experte für Buch, 24

- Homevidio von Karin Kaçi Jan Braren
Es ist z.T. ein heikles Thema, das jeden treffen kann
http://www.buecher.de/shop/mobbing/homevideo/kai-karin-braren-jan/products\_prod...

- Schlehenherz, von Heike Eva Schmidt 
Es handelt von zwei Freundinnen, die eigentlich unzertrennlich sind. Doch nach dem gewaltsamen tödlichen Verbrechen an Vio,merkt Lila, das sie doch nicht alles über ihre Freundin wusste. Sie beschließt, das Verbrechen an Vio aufzuklären. Es führt eine Spur zur Schüler VZ, wo sie sich mit dem Nicknamen Schlehenherz einloggt und ahnt nicht, das sie sich selbst damit in Gefahr bringt.
Das Buch ist trotz dem traurigen Thema mit Witz geschrieben.

 Dieses Buch ich habe jetzt schon einige Male vorgeschlagen. Ich finde es einfach gut und es macht mir Angst, denn ich könnte mir die Realität wirklich vorstellen, wäre aber sehr traurig, wenn sie eintreten würde.

Die Scanner von Robert M. Sonntag  (192 Seiten)
 Bei diesem Buch gibt einem die  Zukunft zu bedenken. Wir schreiben das Jahr 2035. Es soll keine Bücher mehr  geben.Alle Bücher sind in den Computer eingescannt. Essen kann man sich nicht   mehr leisten, es gibt nur noch Aromen. Z.B. Fischsuppe= Wasser mit Fischaroma, Kaffee= Wasser und eine Kaffeetablette usw.Jeder trägt eine Art Brille und  filmt und unterhält sich überwiegend nur noch damit. Wohnungen und Freunde bzw.Freundin werden dir zugewiesen durch z.B. Finanz und Wissenscheck. Wenn man das
 Buch liest, muss man über die Zukunft  nachdenken, ob es wirklich mal soweit  kommt.

Evtl.Diskussionspunkte in der Klasse: - Pro Contra Buch –
E- Reader/ PC - Wird unsere Gesellschaft so weit gehen, das es nur noch künstliches Essen gibt? - drei Klassen Gesellschaft? - Demokratie oder Diktatur?

Antwort
von Ghostwriter2, 21

"In der Klasse haben wir auch Jungs, also nichts mit "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" oder so."

Diese Logik kapier' ich nicht.

Ansonsten wäre es wichtig zu wissen, in welcher Klasse ihr seid und was ihr bisher gelesen habt (das erlaubt Rückschlüsse auf die Erwartungen eures Lehrers)


Kommentar von wissbegierig0 ,

ich möchte eben kein typisches "Mädchenbuch" für das Referat nehmen, weil sich die Jungs da nur langweilen werden  

in der 11. Klasse einer FOS

wir haben im Unterricht bisher keine Bücher gelesen.

 wir sollen Referate halten. die einen über eine Epoche und die andren über ein Buchgenre und mich hat es mit einem Referat über den Roman erwischt.

Antwort
von Jojoho97, 27

Welche Klassenstufe denn?

Ich würde dir sonst "Alles Licht, das wir nicht sehen" von Anthony Doerr empfehlen!

Kommentar von wissbegierig0 ,

11. Klasse

um was geht es da so im Groben?

Kommentar von Jojoho97 ,

Ok, das passt. Es spielt im 2. Weltkrieg und n bisschen davor und es geht um einen Jungen in Deutschland, der begabt in Radiotechnik ist und um ein blindes Mädchen in Frankreich. Die Geschichten werden parallel bzw abwechselnd erzählt und irgendwann zusammengeführt.

Kommentar von wissbegierig0 ,

hört sich interessant an, danke (:

Antwort
von HansGerger, 45

Die Schatzinsel von Robert Louis Stevenson schönes Buch schön um Plakat zu Gestalten

Antwort
von MissBadabummtss, 32

Also ich persoenlich finde "eine wie alsaka" wirklich gut, das ist auch von john green aber meiner meinung nach fuer alle geeignet (:

Kommentar von wissbegierig0 ,

von dem Buch habe ich schon mal was gehört :D um was geht es da? (:

Kommentar von MissBadabummtss ,

Das ist sehr schwierig zu erklaeren..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten