Frage von horzrider, 103

Welches Buch - Empfehlung?

Heii :) Generell lese ich gerne so Bücher wie Harry Potter :) Da ich alle Bände aber schon 8 Mal durchgelesen hab, suche ich ein neues Buch. Es sollte auf jeden Fall so dick sein wie Harry Potter, am besten noch dicker! Es sollte einem sehr viel zum Nachdenken geben und einen dazu veleiten, wer man ist und was der Sinn des Lebens ist. Es sollte jz nicht so das typische Roman, Liebesschnulze sein xD Evt, auch etwas mit Geistern oder so :)

Lg

Expertenantwort
von ougonbeatrice, Community-Experte für Harry Potter, 32

Vorweg: Ich kann dir natürlich nicht vorschreiben, was du lesen sollst und was nicht. Aber zum einen rate ich dir von Lied von Eis und Feuer ab, denn das fällt nicht in deine Rubrik rein, zumindest nicht so, wie deine Bücher es vermuten lassen.

Zum anderen bitte ich dich die Finger von City of Bones Chroniken der Unterwelt oder generell von allem von Cassandra Clair zu lassen. Sie ist eine Betrügerin ohne Schamgefühl und ohne Einsicht und hat ihre Geschichten

geklaut, weshalb sie keinerlei Unterstützung bekommen sollte. Das gesagt hier sind meine Vorschläge:

1. Die Bartimäus-Reihe von Jonathan Stroud.

Es umfasst vier Bücher und handelt von einem Zauberlehrling namens Nathaniel, der sich auf einen Dschinn einlässt: Bartimäus. Zusammen müssen sie verschiedene Abenteuer bestreiten. Die Geschichte selbst ist eher ein wenig Anti-Hero angehaucht. Der Dschinn ist nicht gerade freundlich und Nathaniel handelt auch nicht immer "korrekt".

2. Septimus Heap von Angie Sage

Das sind sieben Bücher. Überhaupt taucht die Zahl sieben ständig auf. Das Setting ist eher mittelalterlich und handelt von dem jungen Septimus Heap, der als siebter Sohn des siebten Sohnes besondere, magische Fähigkeiten verfügt. Es heißt, jeder der Harry Potter mochte wird auch SH lieben.

3. Die Bücher von Licia Troisi

Licia ist eine italienische Autorin, die eine ganze Welt erschaffen hat. Es bekinnt mit Die Drachenkämpferin, das wie der Name vermuten lässt, über ein Mädchen erzählt, die Drachenkämpferin werden möchte. Eragon-Leser werden hier einige Parallelen finden, doch abgesehen von den Drachen und ihren Reitern hat die Geschichte nichts mit Eragon zu tun.

Es geht weiter mit Die Schattenkämpferin, mein persönlicher Favorit der Lucia Bücher. Es spielt in derselben Welt etwa 70 Jahre später und handelt von einer angehenden Assassine.

Die letzte im Bunde ist Die Feuerkämpferin. Auch das spielt in derselben Welt. Alle Kämpferinnen haben eine Trilogie, die abgeschlossen ist. Eigentlich. Licia hat neulich ein neues Buch veröffentlich, das als viertes Buch an die Drachenkämpferin anschließt und wohl eine neue Trilogie eröffnet.

4. Artemis Fowl von Eoin Colfer

Artemis ist ein Klassiker und umfasst acht Bände. Es handelt von Artemis, der sich als Dieb durchlägt und zum Meisterdieb aufschwingt. Die Welt ist voller magischer Kreaturen und das Buch hat mehr als einen Preis gewonnen.

5. Maximum Ride von James Patterson

Auch das sind bisher 8 Bände und hat einen etwas anderen Ansatz. Es geht um eine Gruppe Jugendliche, die in einem Labor gefangen gehalten werden und an denen Experimentiert werden. Sie sind zu 2% Vögel, weshalbsie Flügel haben und eher an Engel erinnern. Es gelingt ihnen zu fliehen seit dem ist der Schwarm auf der Flucht.

6. Die Geheimnisse des Nicolas Flamel von Michael Scott

Hier tauchen einige berühmte Alchemisten der Geschichte auf, allen voran natürlich Nicolas Flamel. Es geht im Grunde darum, dass einige das Geheimnis des ewigen Lebens stehlen wollen, aber natürlich gibt es zwei, die das zu Verhindern wissen.

7. Vollendet von Neal Shusterman

Speziell das fällt in deinen Wunsch "Sinn des Lebens". Mitterlweile glaub ich vier Bücher. Wir sind in einer Zukunft, in der "Abtreibung" ein wenig anders funktioniert. Das Leben ist unantastbar bis zum alter von 13 Jahren. Ab dann, bis man 18 ist, können die Eltern das Kind abtreiben, aber so, dass es trotzdem weiter lebt. Man nennt es Umwandlung. Eine Gruppe Jugendlicher versucht diesem Schicksal zu entkommen.

8. Bücher von Garth Nix

Es gibt mehrere Reihen von ihm, die ich alle gerne gelesen habe. Zum Beispiel die Trilogie Das alte Königreich, aber auch die längere Reihe Die Schlüssel zum Köngireich.

9. Erebos von Ursula Poznanski

Auch das regt zum Nachdenken an. Es ist nicht wirklich lang, nur ein Buch. Aber dafür umso spannender. Poznanski hat einige gute Bücher, auch Mehrteiler geschrieben. Zum Beispiel auch die Verratenen.Auch das ist sehr gesellschaftskritisch mit Botschaft.

10. Die Berufene von M. R. Caley

Ich lehne mich hier mal ein wenig aus dem Fenster. Das ist ebenfalls ein einteiler, aber mit einer unglaublichen Botschaft. Es könnte etwas befremdlich sein, aber dieses Buch ist mittlerweile eines meiner Lieblingsbücher geworden.

11. Everlasting von Holy-Jane Rahlens

Das hat ein wenig mehr Romanze, als die anderen. Es geht um einen Zeitreisenden, der sich in eine Frau aus der Vergangenheit verliebt. Klingt erstmal nicht besonders denn das gabs schon dutzende male. Doch die Welt wird untergehen und der Mann ist aus einer Zukunft, die diesesn Untergang überlebt haben. Ein neues System hat sich entwickelt, neue Regeln, die ein wenig an Divergent erinnern. Es ist eine Romanze, aber eigentlich geht es darum, dass der Mann lernt er selbst zu sein.

Vielleicht ist ja was dabei :)

Kommentar von horzrider ,

vielen, vielen Dank! Ich denke, ich werde mir mal einige davon kaufen :)

Kommentar von Emmi654 ,

die bücher von cassandra clare sind total gut. sie kann bessre schreiben als viele andere autoren die so gehypet werden ! 

Kommentar von ougonbeatrice ,

Oh my sweet summer child. Schreibt besser als manch andere? Nun, das nenne ich ein zweifelhaftes Lob wenn man bedenkt, dass es ihre Texte sind, die sie zur Betrügerin machen.

 Ihre Ideen hat sie geklaut. Die Texte hat sie geklaut. Ihre Art zu arbeiten besteht darin wie bei einem Mosaik verschiedene Elemente zu einem ganzen zusammen zu fügen und es dann ihr Eigen zu nennen. Referenzen mögen in Ordnung sein,  denn beinahe jeder Fantasy Roman bezieht sich auf Tolkien, allerdings geht niemand daher und schreibt wortwörtlich bei Tolkien ab. 

Gerade sie ist von allen gehypte Autoren die schlimmste, denn während alle anderen ihre eigenen Werke produzieren ist ihre Eigebleistung nur sich alle paar Jahre dämliche Ausreden einfallen zu lassen, weshalb ihre Bücher anderen gleichen.

 Versuch doch stattdessen Sherrilyn Kenyons Dark Hunters Serie aus dem Jahr 1998. Es geht um eine Gruppe Krieger, die die Welt der Menschen vor den Gefahren des Paranormalen beschützen müssen. Eine Welt, die Menschen noch nicht einmal sehen können.

Expertenantwort
von Rubezahl2000, Community-Experte für Buch, 28

Erebos und Saeculum von Ursula Poznanski

Seelen von Stephenie Meyer

Mind Games von Teri Terry

ZERO - Sie wissen, was du tust von Marc Elsberg

Die Eleria Trilogie von Ursula Poznanski
1. Die Verratenen
2. Die Verschworenen
3. Die Vernichteten

Die Labyrinth-Trilogie von Rainer Wekwerth
1. Das Labyrinth erwacht
2. Das Labyrinth jagt dich
3. Das Labyrinth ist ohne Gnade

Tribute von Panem von Suzanne Collins
1. Tödliche Spiele
2. Gefährliche Liebe
3. Flammender Zorn

Die Dystopie-Trilogie von Teri Terry:
1. Gelöscht
2. Zersplittert
3. Bezwungen

Antwort
von Machtnix53, 22

Mich am tiefsten beeindruckt und meine Gedanken beflügelt haben die Erdsee-Romane von Ursula K. LeGuin.  Ich sehe sie als tiefgründige Philosophin, die ihre Gedanken in Form von Fantasy-Romanen verbreitet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Erdsee

Antwort
von Violetta41, 40
  • Das Lied von Eis und Feuer
  • Percy Jackson
  • Helden des Olymp
Antwort
von Anicar, 10

Ich empfehle dir die Edelsteintriologie von Kerstin Gier (Rubinrot, Saphierblau und Smaragdgrün) Es geht auch um bestimmte Magien, allerdiengs ist etwas mehr Liebesgeschichte als bei Harry Potter drin. Trotzdem Spannend

Antwort
von heartbreaker14, 6

Also ich kann dir auf jeden Fall Chroniken der Unterwelt empfehlen. Es isst auch eine Reihe mit 6 Bänden und vielen vielen Spin-Offs. Dort geht es um Dämonen und das hört sich unspektakulär an, aber es isst wirklich gut und spannend und einzigartig. Percy Jackson ist auch eine wirklich gute Reihe. Und die Reihe die Harry Potter am ähnlichsten ist, ist Magisterium. Dort geht es auch um Zauberer, aber auf eine ganz andere Weise. Die Reihe ist auch von der Autorin von die Chroniken der Unterwelt und das zeigt wie begnadet sie einfach ist.
Ich hoffe ich konnte dir irgendwie helfen, aber probier sie unbedingt einmal aus, weil sie wirklich gut sind

~Verena

Antwort
von berlina76, 28

Wächter ...derNacht, ...des Tages,...des Zwielichtes...

Die Wächterbücher von Sergej Lukanienko

Antwort
von lyingisherdrug, 40

Ich empfehle Percy Jackson.

Antwort
von Dahika, 13

DAnn lies die Herr der Ringe Trilogie. Man muss sich etwas einlesen, aber dann wird es sehr spannend.

Fang aber am besten mit dem "Kleinen Hobbit" an. Der vermittelt einem viel Wissen, was man braucht, um die ersten 50 Seiten vom Herrn der Ringe zu begreifen.

Antwort
von DorotheaWinkler, 22

Ich möchte Dir die wirklich dicken, zumeist jeweils dreiteiligen Schmöker-Reihen der Fantasy-Autorin Licia Troisi ans Herz legen. Sie schreibt phantastische Geschichten, die in phantastischen Welten stattfinden, detailreich und fantasievoll, dramatisch, ernsthaft und völlig "unkitschig". Sie beschreibt Emotionales, innere und äussere Konflikte, intensive Szenarien und Situationen ihrer Heldinnen und Helden... mit viel Spannung, Philosophie und Psychologie. Das ist nichts für schwache Leser, die nach 10 Seiten bereits müde sind oder nicht Hals über Kopf in einer Geschichte verschwinden wollen bzw. können.

Dies sind Bücher, bei denen Du mitfühlen, mitdenken und Welten und Charaktere entdecken kannst, die Dich garantiert auffordern werden, Deine Haltung gegenüber Menschen, Dingen, Situationen und der Welt, aber auch zu Dir selbst neu zu überprüfen und weiter zu entwickeln.

Meine Tochter verschlingt mit 21 Jahren und seit ihrem 15. Lebensjahr alles, was Licia Troisi schreibt. Und sie sagte bereits mehrfach, dass sie sehr vieles, was ihren Charakter, ihre Persönlichkeit und ihre Haltungen ausmacht, von diesen Geschichten gelernt und entwickelt hat.

Licia Troisis "Drachenkämpferin"-Trilogie und weitere Titel findest Du, wenn Du über Licia Troisi auf Wiki nachliest oder sie bei Amazon eingibst.

Antwort
von DerJohannes12, 53

Ein gutes Buch ist EREBOS!

Antwort
von Gerdaaa15, 29

Ich empfehle "28 Tage lang" wunderbares Buch!

Antwort
von Samika68, 27

Kennst Du die "Scheibenwelt-Romane" von Terry Pratchett?

Kann die sehr empfehlen.

https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_c_0_7?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%...

Antwort
von PilsSa, 18

Eragon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community