Frage von souvisou, 35

welches Borderline Buch wäre euer Meinung nach für mich (selber betroffen) geeignet zu lesen?

Also ich habe drei Bücher und ich weiss nicht, welches ich lesen sollte. Es sind 3. Bücher. Ich bin selber an Borderline errkankt und 19 Jahre alt. Ich schicke euch jeweils die Links dazu damit ihr wisst, welches die drei Bücher sind.

Da ich nicht 3 Links aufschreiben kann hab ich einfach den Beschreib der Bücher Kopiert und hier eingefügt.

  1. Innere Leere, emotionale Instabilität, unbeständige Beziehungen, panische Angst vor dem Verlassenwerden, schwere Krisen mit mangelnder Impulskontrolle, wiederholte Selbstverletzungen: Borderline ist durch eine starke Störung der Gefühle gekennzeichnet – sich selbst und anderen Menschen gegenüber. Prof. Dr. Schneider klärt über Ursachen der Krankheit auf und erläutert, wie sich Borderline symptomatisch äussert und vor allem, was man dagegen tun kann. Fachkundig stellt er verschiedene spezifische Formen der Psychotherapie vor und legt dar, welche Möglichkeiten der medikamentösen und psychosozialen Behandlung es gibt. Mit hilfreichen Checklisten und vielen anschaulichen Fallbeispielen.

  2. Menschen, die in früher Kindheit massiv abgelehnt wurden, entwickeln oft eine Borderline-Störung: Ihr Leben ist gespalten. Alles ist entweder schwarz oder weiss, gut oder böse – es gibt eine Zwischentöne. Die Betroffenen verlieren sich im inneren Chaos, ihr aggressives Verhalten zerstört ihre Beziehungen. Anhand des Grimm'schen Märchens »Hans mein Igel« beschreibt Heinz Peter Röhr die wichtigsten Merkmale der Borderline-Störung und zeigt, wie diese psychische Krankheit bewältigt werden kann.

  3. Menschen mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung leben ständig auf der Grenze: Sie schwanken zwischen Liebe und Hass, Angst und Wut, innerer Leere und Euphorie. Doch nicht nur sie selbst leiden am inneren Chaos. Ihr schnelles Wechseln zwischen Idealisierung und Entwertung, ihr aggressives und oft selbstschädigendes Verhalten sind vor allem auch eine Belastung für ihre zwischenmenschlichen Beziehungen. Udo Rauchfleisch hilft Angehörigen, Freundinnen und Freunden von Menschen mit einer Borderlinestörung, diese gravierende psychische Erkrankung zu verstehen. Der erfahrene Psychotherapeut gibt viele konkrete Hinweise, wie das Zusammenleben trotz aller Probleme gelingen kann. Ein einziger Ratgeber speziell für die Angehörigen von Menschen mit Borderline.

Oder vielleicht habt ihr gar ein Buch gelesen welches ihr empfielt? ^^

Danke schonmal im Vorraus.

Antwort
von auaauamehr, 18

Ich bin nicht betroffen aber, ich habe mich aber sehr intensiv damit auseinandergesetzt, weil meine Ex-Partnerin an Borderline und mds "erkrankt" war. Ich habe sie auch, zur Therapie begleitet und wir haben sehr sehr viel geredet. Sie hat sich intensiv, mit sich auseinandergesetzt und an sich gearbeitet. 

Mit den Jahren hat sie, so Einiges in den Griff bekommen (jetzt 31j.) und sie hat mittlerweile auch ein Kind. Sie sagt ganz klar, dass sie ohne die ganzen Bücher und vor allem den Therapien und Medikamenten nicht, so weit gekommen wäre. 

Es ist aus ihrer "Betroffenensicht" also günstig solche Bücher zu lesen. Sehr geholfen hat es ihr, so sagt sie, dass sie in den Büchern, tatsächlich auch sich selbst zu einem großen Teil wiedergefunden hat und so sogar Spaß daran bekam sich damit intensiv auseinanderzusetzen. 

Die Familie und das unmittelbare Umfeld sind extrem einflussreiche Faktoren und speziell, in diesen beiden Büchern, werden diese Themen also Partnerschaft, Familie, Freunde, Umfeld usw. aufgenommen.

Unter anderem habe ich, folgende Titel gelesen und kann sie Dir, aus meiner Sicht nur wärmstens emfehlen.

Zerrissen zwischen Extremen: Leben mit einer Borderline-Störung - Hilfe für Betroffene und Angehörige

Ich hasse dich - verlass mich nicht


Und noch ein Titel, der besonders häufig Thema in unseren Gesprächen war.
Ich - mein größter Feind



lg



Antwort
von Rosenblad, 8

Wenn dann vielleicht das erste von den von Dir genannten Büchern:

Frank Schneider "Borderline: Der Ratgeber für Patienten und Angehörige. Erkennen, verstehen, helfen"


Antwort
von pikiii, 5

Ich selbst betroffen lese ich hasse dich verlass mich nicht alles gut ausführlich erklärt mit Beispielen kann ich empfehlen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community