Frage von Karol2203, 342

Welches Auto würdet Ihr mir empfehlen als Fahranfänger auf 240% (oder kennt jemand eine günstige Versicherung in Gelsenkirchen wo man z.b auf 140% anfängt)?

Also mein Problem ist, dass ich mein Auto auf meine Eltern (Als Zweitwagen) nicht Versichern kann, weil ich 200 km weiter wohne und keinen Kontakt mit den hab.
Deswegen wollte ich wissen welches Auto gut für mich wäre, also hätte an einen VW Polo, Opel Corsa, Citroën Saxo, Seat Ibiza, Peugeot 106/206 und halt kleine Wagen gedacht, aber was kostet es an Versicherung im Monat, wenn ich auf 240% bin.
Kann mir jemand vielleicht eine gute günstige Versicherung in Gelsenkirchen empfehlen ( Wo die zum Beispiel schon Fahranfänger auf 140% fahren lassen ) ?

Ich freue mich auf eure Tips und hoffe es kann mir jemand schnell was empfehlen, da ich dringend Auto brauche

LG Karol

Antwort
von schleudermaxe, 113

Du wirst weder eine finden mit 140% noch eine mit 240%. Prüfe einfach die ZF Regelungen oder eben die Eltern Kind Regelung. Viel Glück und bedenke: Nicht nur die % sind wichtig, der Beitrag ist entscheidend, oder?

Expertenantwort
von siola55, Community-Experte für Versicherung, 91

Hallo liebe Karol2203,

da hast du leider die falsche Schadenfreiheitstabelle erwischt! Es gibt seit 2012 schon 2 Rabattstaffeln, zu erkennen an der Endstufe: bisher SF 25 mit einem Beitragssatz von 30% (alte Rabattstaffel für Verträge vor 2012 abgeschlossen) und der neuen, erweiterten Rabattstaffel für Kfz-Versich.verträge ab 2012 bei SF 35 und einem Beitragssatz von ca. 20% bei den meisten Versicherern!

In der Anlage mal ein Vergleich zwischen alter und neuer Rabattstaffel. Für Neuverträge ergibt sich hiermit bei SF 0 eine Beitragssatz von ca. 80% bis max. 110%!

Deine SF 0 mit einem Beitragssatz von ca. 240% findest du nur noch in Altverträgen vor dem Jahr 2012!

Gruß siola55

PS: Du solltest dich mal über die Eltern-Kind-Regelung informieren bzw. mal ein Versich.maklerbüro in deiner Nähe aufsuchen; diese können dir evtl. Sondereinstufungen anbieten und Angebote von mehreren Gesellschaften rechnen und anbieten!

Kommentar von Karol2203 ,

Danke für die Hilfe, war schon bei AXA mich informieren lassen und die haben mir einen Angebot von 100% auf SF 1/2 da ich Anfänger bin

Antwort
von auchmama, 125

Nun beginnt für DICH die mühsame Kleinarbeit, die jeder vor sich hat, wenn er sich ein Auto zulegen möchte!

Deine Frage kann von hier aus nicht beantwortet werden! Du musst diese Frage an unterschiedliche Versicherer stellen und Dir Angebote einholen!

Auch für Gelsenkirchen ist JEDE Versicherung zuständig, die es in Deutschland gibt! Alle haben irgendwo ihre Büros und warten auf Kunden!

Mach Dich also selber ans Werk - frag erst mal ab, welche Autos in der SF-Klasse günstig sich, dann such Dir ein entsprechendes Auto und verhandle mit der Versicherung!

Alles Gute und viel Erfolg!

Kommentar von Karol2203 ,

Dankeschön ich werde es versuchen ;)

Kommentar von RudiRatlos67 ,

SF klasse gleich schadensfreie Jahre... Die muß karol sich schon selbst erarbeiten..... gemeint ist die typenklasse, die ist Fahrzeug abhängig.... typisches Anfangerauto = hohe typenklasse, typische Rentnerfahrzeuge = günstige typenklasse

Kommentar von Karol2203 ,

Ja aber welche Fahrzeuge sind die günstigsten in der Versicherung ?

Kommentar von auchmama ,

Das kann man hier so nicht einfach beantworten!

Du hast einige Kleinwagen in der engeren Auswahl! Nun rufst Du am Besten bei unterschiedlichen Versicherungen an und und fragst dort nach! Wenn sich dann ein Fahrzeugtyp heraus kristallisiert schaust Du, ob Du ein passendes Auto findest und dann holst Du Dir Angebote zur Versicherung ein. Erst dann weißt Du was es tatsächlich kostet und wem Du Dein Vertrauen schenkst, bei dem schließt Du den Vertrag ab!

Hast Du denn so gar keinen Erwachsenen in Deinem Dunstkreis, der damit schon Erfahrung hat? Onkel, Tante, Oma, Opa.....

Es ist nicht so einfach dieses ganze System zu durchschauen und Versicherungsmenschen achten auch auf ihren Verdienst. Du wirst im Laufe Deines Lebens ganz sicher auch mal die Versicherung wechseln. Dieser Markt ist ständig im Fluss und ringt mit besonderen Angeboten um Kunden........

@RudiRatlos67 - danke für Deine Korrektur/Ergänzung!

Kommentar von siola55 ,

Hi Karol2203,

da hilft dir evtl. auch der autokostencheck.de weiter unter TEUER & GÜNSTIG -> Günstigste & teuerste Kleinwagen usw.

Antwort
von FrankReinhart, 116

Hallo,

zunächst würde ich die in Frage kommenden Modelle im Internet nach den sogenannten Typklassen klassifizieren. Je niedriger die Typklasse, desto günstiger wird die Versicherung.

Die zweite Frage ist: wie lange hast Du den Führerschein? Viele Gesellschaften bieten derzeit für Fahranfänger, welche seit 3 Jahren bereits im Besitz einer Fahrerlaubnis sind, "Sonderpolicen" an. Diese können mit Sondereinstufungen wie z.B. SF2 einher gehen (oder mehr) oder Du lässt Dich auf ein neues Programm ein, bei dem Dein Fahrverhalten mittels Aufzeichnungen (Smartphone APP) ausgewertet werden und erhälst im Gegenzug hierfür Sondernachlässe. - Sie z.B. unter anderem die  AXA Versicherung.

Kommentar von Karol2203 ,

Also Führerschein habe ich seit 06.2015

Kommentar von FrankReinhart ,

Dann wird die Einstufung vom Grundsatz in Richtung SF0 sein........

Es gibt aber - ohne Werbung zu machen - mind. 2-3 Versicherer, die bis SF2 Sondereinstufungen machen, erwarten aber dafür den Abschluss weiterer Verträge........ das bleibt zu überlegen.

Ansonsten wäre wie hier erwähnt noch die AXA mit Ihrer "Drive APP". 

Die App "AXA Drive" für mehr Verkehrssicherheit

Beschleunigungsverhalten, Bremsverhalten und Kurvenverhalten – anhand dieser drei Kriterien analysiert die  App „AXA Drive“ denFahrstil von Autofahrern. Hinweise helfen Autofahrern dabei, verantwortungsbewusster und sicherer auf den Straßen unterwegs zu sein.

Registrieren Sie sich in dieser App zusätzlich für den DriveCheckund erzielen Sie bis zu 15% Bonus.

Kommentar von Samy795 ,

Puh, also den allgemeinen Ausführungen kann man ja zustimmen, der Teil mit der Axa App Empfehlung macht aber wieder alles kaputt. Diesen unnützen Blödsinn kann man wirklich nur dann empfehlen, wenn man selbst irgend etwas damit zu tun hat.
Technisch gesehen absolut unausgereift und voller Fehler, dazu diverse Hintergrundaktivitäten, die mit dem eigentlichen Zweck nicht erklärt werden können und eher an Spionagesoftware erinnern. Einen Mehrwert an Fahrsicherheit durch entsprechende Analyse bietet die App in keinem Fall und auch der Versicherungskonzern hat es mit Sicherheit auf andere Informationen als das "Fahrverhalten" abgesehen.
Zumal die Entwickler nach mehrmaligen Rückfragen bereits durch die Blume eingeräumt haben, dass das Analysetool alles andere als ausgereift ist. Offensichtlich geht es ja um etwas ganz anderes...
Aber das nur am Rande - bevor tatsächlich jemand auf die Idee kommt, das ernsthaft in Betracht zu ziehen...

Kommentar von FrankReinhart ,

nun ja - wir wollen doch sachlich in den Ausführungen bleiben, womit ich Ausdrücke wie "Blödsinn" doch nicht verwenden würde. Wenn Fragen gestellt werden, wie man am "günstigsten" einen Fahranfänger versichern könnte, kommt man an diesen - recht jungen Ausgestaltungen - nicht mehr herum. Davon abzuraten halte ich deshalb auch nicht für zeitgemäß. Es ist und bleibt eine "Alternative". Das Thema Datenschutz und Analyse dieser Daten ist - wie viele andere Themen in diesem Segment - immer umstritten und würde diese Frage auf einen völlig falschen Weg bringen. Zuletzt entscheidet doch Jeder selbst, wieviel er von sich preisgeben möchte (sie Facebook etc). 

Es ist und wird in Zukunft eine Alternative sein / werden - jedoch nur für einen ausgewählten Personenkreis, der das möchte und dafür günstige Prämien erwartet und bekommt.

Kommentar von auchmama ,

jedoch nur für einen ausgewählten Personenkreis, der das möchte

Oh das hast Du aber schön sachlich formuliert und dieser noch durchaus unbedarfte, manchmal noch manipulierbare Personenkreis junger Erwachsener, fühlt sich gleich erheblich aufgewertet, vertraut blind! Wer sich bei FB schon ausgezogen hat, dem kann man ja auch noch das Feigenblatt nehmen - man kommt ja gar nicht mehr drumherum :-/

Es wäre doch durchaus "zeitgemäßer", wenn grad erfahrene Erwachsene weiterhin darauf hinweisen, dass in der heutigen App-Zeit Vorsicht geboten ist und man einer evtl. noch gar nicht ausgereiften, zweifelhaften technischen Neuerung, nicht blind vertrauen sollte! DIE auch noch an einem Personenkreis, mittels Sparbeitrag getestet wird, welcher sowieso noch keine Kohle hat! Wie edelmütig! ^^

Ich weiß, "Geld regiert die Welt!" . dieses alte Sprichwort ist grad in der heutigen Zeit, weniger Blödsinn denn je :-(

Die Einwände von @Samy795 sind für den FS verständlicher formuliert und werden daher hoffentlich vom "ausgewählten Personenkreis" verstanden! 

Ich ersetze das Wort Blödsinn durch Vorsicht und hoffe, es ist in diesem Zusammenhang sachlich genug!?

Antwort
von Apolon, 84

Welches Auto würdet Ihr mir empfehlen als Fahranfänger auf 240%

Wie kommst Du auf 240 % ?

Die Neueinstufung in der Kfz-Versicherung für Fahranfänger ist bei uns 100 % (Schadensfreiheitsstufe 0).

Kommentar von Karol2203 ,

Habe bisschen bei Google geguckt und die meisten suchen zeigen mir dass man bei 240% anfängt Oo

Kommentar von Apolon ,

Sorry - aber dies ist falsch!

Die Eingangsstufe liegt bei jedem Versicherer für Fahranfänger in Schadensfreiheitsstufe 0 und dies kann nie 240 % sein.

Erst bei Schadensfällen kann man hochgestuft werden nach Schadensfreiheitsstufe M. Und dies wäre bei uns 140 %.

Daraus entnehme ich, dass Du dich selbst nicht auskennst und daher solltest du dir einen Versicherungsvermittler vor Ort suchen und keinen Antrag übers Internet stellen.

Kommentar von Karol2203 ,

Ja das will ich auch nicht aber vielleicht kennst sich jemand damit aus oder weißt welche Versicherung gut ist

Kommentar von schleudermaxe ,

Und wer zockt so üppig ab?  Meine stuft ein mit SF-Klasse 4 in der ZF oder eben Eltern Kind mit 75% und die sind damit nicht alleine!

Kommentar von Apolon ,

Meine stuft ein mit SF-Klasse 4 in der ZF oder eben Eltern Kind mit 75% und die sind damit nicht alleine!

Mit dieser Antwort habe ich von dir gerechnet.

Ist aber nur dann möglich, wenn man die Frage nicht vollständig gelesen hat, oder sie nicht versteht.

Antwort
von Snakebite23, 78

Range Rover Autobiography. recht günstige Versicherung :)

Antwort
von ParadoxParadox, 171

ich komme auch aus gelsenkirchen und kenne ein karol warst du auf st martin grundschule in bulmke?

opel corsa gönn dir

Kommentar von Karol2203 ,

Nein du verwechselst mich

Kommentar von ParadoxParadox ,

schade dachte hab nen alten kollegen von damals wieder gefunden :(

Kommentar von Karol2203 ,

Leider nicht sorry :/ Aber hoffe du findest den ;)

Kommentar von Karol2203 ,

Weißt du was Opel Corsa in der Versicherung kostet auf 240%?

Kommentar von siola55 ,

Deinen Beitragssatz mit 240% kannst du "knicken"! Siehe hierzu meine Antwort über die beiden Rabattstaffeln alt und neu!

Kommentar von siola55 ,

Dann schau mal bitte hier in autokostencheck.de als Beispiel:

www.autokostencheck.de/Opel/Opel-Corsa/Corsa-%28C%29/1-2-corsa-c_16577.html

PS: Bitte vorher die Grundeinstellungen bzw. Einstellungen -> Einstellungen prüfen/ändern wie z.B. SF(%)neu mit SF 1/2, Teilkaskoschutz, Fahreralter, km-Jahresleistung usw.

Antwort
von RudiRatlos67, 94

Warum must Du mit 240% anfangen..... Abgesehen davon das die Prozente sehr wenig Aussagen, entspricht 240% in aller Regel der SF klasse M für Malus (Gegenteil von Bonus) Ich könnte Dir SF2 und damit 65% anbieten, zusätzlich 10 % Sonderrabatt und evtl. Noch weitere Rabatte, es sei denn Du hast Dir tatsächlich selbst den SF M eingehandelt, aber auch dann gibt es Lösungen

Kommentar von Karol2203 ,

Was meinen Sie mit SF M?

Kommentar von RudiRatlos67 ,

SF Klassen sind die schadensfreien Jahre.... gezählt wird von schlecht nach gut beginnend mit SF M als schlechteste Einstufung über S = sondertarif und ab da werden die schadensfreien Jahre in Ziffern gezählt... 0. / 1/2 / 1 / 2 / 3 usw. nur die SF klasse ist ausschlaggebend die Prozente die dahinter stecken legt jede Gesellschaft selbst fest.... SF 2 ist bei mir 65 Prozent bei einer anderen Gesellschaft 90 Prozent... Trotzdem müssen 90 Prozent nicht teurer sein als 70 Prozent bei einer anderen Gesellschaft

Kommentar von Karol2203 ,

Also wegen der SF M, dass kann nicht sein da ich noch nie Unfall bzw. Auto hatte

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Ich kenne keine Versicherung die 240% für einen Anfänger berechnen würde. Früher waren die Prozente allgemein gültig gleich geregelt und als Fahranfanger wurde man mit SF 0 (das war und ist die offizielle Einstufung für Verträge derer die zum ersten mal ein Kfz versichern) mit 100 bis 145 Prozent eingestuft. Wer in SF 0 einen Schaden verursacht wird in SF S ( häufig 175%) oder SF M (das können dann 240% sein) eingestuft. Für Personen die zum ersten mal ein Kfz versichern, können Versicherungs Agenturen statt SF 0, oft SF 1/2, SF 1 oder sogar SF 2 als Sondereinstufung gewähren.

Kommentar von siola55 ,

Hey RudiRatlos67,

einfache Antwort hierzu: sie hat die alte Rabattstaffel zu Gesicht bekommen! Seit 2012 bereits gibt es für Neuverträge die neue, erweiterte Rabattstaffel bis SF 35 und einem Beitragssatz von ca. 20% bei den meisten Versicherern! Hierbei gilt für Fahranfänger die SF 0 mit einem Beitragssatz von ca. 80% bis max. 110%!!!

Antwort
von Md2001, 95

Vw Polo :)

Kommentar von Karol2203 ,

Ja aber was kostet es wenn ich auf 240% bin ?

Kommentar von Md2001 ,

Das weis ich nicht Sry ..:/

Kommentar von RudiRatlos67 ,

teuer... Da ein Polo ein typisches Anfangerauto ist und sehr hohe schsdenquoten aufweist.... Wobei das auf Gebrauchtwagen älter als 5 Jahre zutrifft, jüngere Polo sind erst noch recht günstig in der Versicherung, aber irgendwann kommt der junge Polo auch in die Jahre und wird in der typenklasse hoch gestuft

Kommentar von Apolon ,

Ist schon sehr eigenartig, dass viele VW Polos sich in niedrigen Typklassen befinden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community