Frage von TayTop09, 62

Welches Auto kaufe ich mir?

Also, Ich bin 17 und wollte mir demnächst ein Auto kaufen, jedoch kann ich mich einfach nicht entscheiden. Hier mal ein paar Ansprüche die ich an das Auto habe: 4/5 Türer / Min. 100ps / Budget ca 7000€ / Marke egal / der Rest schließt sich ja zusammen...

Und bitte kommt nicht mit antworten wie ;„ für einen Fahranfänger sind 100ps Zuviel" oder „ hol dir lieber ein kleines Auto".

Danke schonmal für die Antworten :) Lg

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 6

Da du weder schreibst, wie du auf diese Ansprüche kommst, noch was du damit machen willst/musst, noch was du in das Budget alles reinkalkuliert hast, ist so ziemlich jeder konkrete Modell-Vorschlag sinnlos.

Überschlage als erstes deine jährliche Fahrleistung und wieviel Geld du im Jahr über die Treibstoffkosten tatsächlich sparen kannst. So kannst du beurteilen, ob es eine gute Idee ist, dafür einen höheren Anschaffungspreis, höhere Steuern (Diesel!) oder dergleichen in Kauf zu nehmen. (Hint: In der Regel ist es das nicht. Oder nur sehr bedingt.)

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1rtAtEVXo0X7xNvFe5gs0Mb2n9ei6dGYTIJ9DFw_u...

http://www.spritmonitor.de/

Daher ist es auch keineswegs unbedingt nötig, ein möglichst kleines Auto zu kaufen. Die haben im Gegenteil fast nur Nachteile - Sicherheit, Stauraum, Komfort, allgemeine Substanz, höheres Risiko von viel Stadtverkehr bei den Vorbesitzern. Wenn die Karosserie ausreichend unübersichtlich ist, lassen sie sich noch nicht einmal zwingend besser parken, Beispiel VW Lupo.

Lass' dir als zweites was wegen der Versicherung einfallen, denn als Einsteiger ohne Schadenfreiheitsrabatt wird die sonst im ersten Jahr schweineteuer. Bei einem Auto mit zu hoher Typklasse reden wir hier über dein komplettes Anschaffungsbudget und mehr.

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1_20iehymlICky8_S5_qmKeHIwwBYk7PaPTkmuRLI...

Und das hat nichts mit Hubraum, Leistung oder Größe zu tun, die Typklasse muss man einzeln für jedes Modell nachschlagen Sie kann sich sogar beim gleichen Modell von einer Motorisierungs- oder sonstigen Variante zur anderen oder von Baujahr zu Baujahr unterscheiden.

http://www.autoampel.de/typklassen/liste

Im Preisbereich zwischen vielleicht 1500 und 2000 Euro halte ich es für schwierig, einen guten Deal zu bekommen. Die Wahrscheinlichkeit ist erhöht, dass an solchen Autos vor Ablauf des TÜV teure Reparaturen anfallen. Aber du wirst ihn dann nicht auf den Schrott werfen wollen, weil er nicht ganz billig war. Auf die Weise entwickeln sich Autos gern zum Groschengrab. Überleg dir, ob du nicht lieber ein, zwei Tausender drauflegen kannst für ein jüngeres Auto mit deutlich besserer Substanz.

Oder aber andersrum: eine so eben noch fahrbereite Gammelgrotte für so wenig Geld wie möglich nehmen und den Rerst-TÜV 'aufbrauchen'. Das bietet sich meistens eher in einem städtischen Ballungsraum an, denn dort gibt es eine größere Auswahl auf engerem Raum. Ersteres eher auf dem Land, sonst läufst du Gefahr, auf der Suche nach einer Grotte hunderte von Euros mit Anfahrten zu verplempern.

https://www.gutefrage.net/frage/was-ist-ein-gutes-auto?foundIn=answer-listing#an...

Bevor es so weit ist, zieh dir die Gebrauchtkauf-Broschüre vom ADAC rein. Allerdings Warnung: Diese Snobs gehen natürlich davon aus, dass man wesentlich mehr Geld ausgibt und höchstens ganz junge Gebrauchte zwischen drei bis fünf Jahren in Betracht zieht.

Schlussendlich ein paar allgemeine Hinweise zur Modellauswahl:

https://www.gutefrage.net/frage/auto-kaufen-fuer-fahranfaenger---was-beachten?fo...

Antwort
von Nonameguzzi, 23

uhm... Welches auto du dir kaufst weis ich leider nicht und meine Kristallkugel rubbeln hat noch nicht geholfen.

Das 100Ps aufwärts für nen Fahranfänger übertrieben sind.... halte ich für unfug genau wie sich auf ne Ps zahl festzubeisen ;)

Ich hab da als vergleich den 90Ps Opel Corsa Benziner und den 90Ps Diesel Astra aus gleichem Baujahr da rennt der Diesel mit 230nm Drehmoment wie sau da muss man den gleich starken Benziner mit grade mal 125nm richtig prügeln.

Was ich damit sagen will.... Ps ist nicht gleich Ps den das sagt was über die Endgeschwindigkeit aus das lustiger ist Viel Drehmoment bei niedriger Drehzahl. Da ich mein Opel Astra Cabrio mit dem 1.9 CDTI Diesel für 4000€ gekauft habe solltest du für 6000€ nen genz netten bekommen und die anderen 1000 für die Versicherung sparen.

Was richtig Spaß macht ist der Motor der zieht bei niedriger Drehzahl (ab 1500u/min) richtig los und feuert richtig stark auf 3000u/min hoch und dan wird schon Geschalten.

Andere Vorteile vom Astra:

zuverlässig

Gut im Crashtest

Untersteuerndes Fahrverhalten (anfängerfreundlich)

Günstig in Unterhalt

Kommentar von JawaCZ634 ,

Ein Astra mit 90PS hat 230 Nm? Das ist aber schon ziemlich viel....

Kommentar von Nonameguzzi ,

Muss gestehen mein gedächnis hat mich im stich gelassen es sind nur 200nm bei 1750 u/min

Ist der kleine 1.3cdti im Astra H und corsa D obs dem im zafira gab kann ich nicht versprechen ;)

Antwort
von ValiCraft, 28

http://www.autoscout24.ch/de/autos/alle-marken?allmakes=1&doorsfrom=4&do...

Hier mal eine Suche mit allen Kriterien, ist halt für die Schweiz, aber kannst dir bestimmt ein gutes Bild machen. Und du kannst einen Mindestpreis angeben.

Antwort
von BrascoC, 24

Informiere dich doch am besten selber auf diversen Internetseiten darüber. Autoscout oder so. Da kannst du deine Kriterien eingeben und hast eine riesen Auswahl an Ideen, die auf dich zugeschnitten sind. Denn deine drei Angaben...da passen geschätzte 5000 Autos in das Raster.

Antwort
von Gym80951996, 16

BMW 530d E60. Sieht noch einigermaßen modern aus, bietet viel Platz und Komfort (da obere Mittelklasse), hat einen guten Durchzug (218 PS, 3 Liter Hubraum und Diesel -> 6,7 Sekunden auf 100) und kann man problemlos mit 6-8 Litern à 100Km bewegen. Da stehen auch schnell die 240kmh auf dem Tacho.

Automatik oder Schaltung... macht hier beides Spaß. Fahre den selber mit Automatik seitdem ich 19 bin und es ist einfach geil

Was will Mann mehr?

Antwort
von SilentRiderr, 25

Ich persönlich bin auch 17 und habe mir eine C-Klasse von 1995 (w202) gekauft.

Antwort
von jochenprivat, 4

Mit deinen wenigen Angaben findest du bei mobile.de 100.083 Fahrzeuge. suche dir einen aus.

Antwort
von Mignon5, 20

Hahaha! Besprich dich bitte mit deinem Papi. Er wird dir sagen, ob und was er dir bezahlt und was für einen Fahranfänger geeignet ist. Wichtig ist, dass du die Kontrolle über das Fahrzeug hast, damit du nicht dich und andere Verkehrsteilnehmer gefährdest. Dazu bedarf es einiger Fahrpraxis. Lerne erst einmal, richtig Auto zu fahren. :-)

Antwort
von DJFlashD, 22

Bmw 118i
4türer, auf jeden fall über 100ps, bekommt man auch mal für um die 7000€ ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten