Frage von CaptainlMorgan, 71

Welches Auto ist sinnvoll?

Ich habe jetzt seit gestern meinen Führerschein und fange jetzt langsam an nach einem ersten Auto zu gucken. Bin mir aber nicht so ganz sicher was da sinnvoll ist. Wie hoch sollte der Kilometerstand maximal sein? Und allgemein...Welches Auto? Ich hatte z.B in Richtung 1er BMW gedacht. Ist das sinnvoll?
Freue mich über alle Tipps!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 17

Ein sinnvolles Auto ist eines dass Ende der 90er produziert wurde, einigermassen dasteht, über ein bisschen Extras verfügt und bis 1.000,-€ kostet. Sowas gibt es tatsächlich oft, sogar mit frischer HU.

Man sollte nebenher darauf achten wie es in den Typenklassen der Versicherungen angesiedelt ist damit es nicht zu teuer wird aber sonst eigentlich fast egal.

Meist wird geraten ein etwas teureres Auto zu kaufen damit man nicht in teure Reparaturen investieren muß. Genau das sehe ich als Fehler, ein teureres Auto kann genauso teure Reparaturen nötig haben, aber ein Billiges würde man dann einfach weggeben und sich das Nächste besorgen, ein Teures hingegen nicht.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 11

Hallo!

Ich würde zum Führerschein keinen teureren Gebrauchtwagen empfehlen, sondern irgendwas älteres, ca. 20 Jahre, mit ABS und zwei Airbags, zwei Jahren TÜV, grüner Plakette, solider primitiver Technik (wo nix dranne ist kann nix kaputtgehen^^) und das am besten aus "Rentnervorbesitz" wo alle Kundendienste pflichtig erledigt worden sind. Sowas in der Art Ford-Escort, Opel-Astra F, Golf 3/Vento, Peugeot 306 --------> einen typischen Kompakten von Mitte-Ende 90er. Von der Leistung her reichen 90 PS aus.

Es muss ja nicht grad die ranzigste 350 Euro Fiestakiste sein, die du findest.. das musste dir immer vor Augen halten. 

Ein Kompakter reicht schon aus & ist zum Mitschwimmen auf der Autobahn genauso geeignet. Außerdem macht es da auch nix aus, wenn man es mal verkratzt. 

Antwort
von pinked, 23

Finde den Audi A1 ganz gut für Anfänger. Ist aber vom Design eher ein Frauenauto. Sonst Mercedes A Klasse gibt es ja verschiedne Modelle von, mit AMG usw.

Antwort
von DougundPizza, 40

Ohne Witz Kauf dir am Anfang irgendeine Mühle wo du nicht gleich nen Herzinfarkt bekommst, wenn du Delle reinfährst.
Wieviel Geld hast du denn zur Verfügung? Du musst bedenken das die Versicherung als Fahranfänger schon eine Menge Geld frisst in dem Alter.

Kommentar von CaptainlMorgan ,

5000-6000€ und Versicherung wird über meine Eltern laufen. Dann wird es günstiger.
Überwiegend werde ich wohl Langstrecke fahren. In der Innenstadt bin ich mit der Bahn schneller.

Antwort
von Megaschlumpf, 19

Seat ibiza aus

Antwort
von Nico63AMG, 52

Das kann man dir nicht einfach so beantworten. Wieviel Geld willst Ausgeben? Wieviel wirst du fahren? ....

Kommentar von CaptainlMorgan ,

So 5000-6000 € denke ich

Kommentar von Fotoespana ,

Würde ich nicht fürs erste Auto anlegen, nimm nen Polo oder ähnliches für 1500 rum. 

Kommentar von Nico63AMG ,

Golf 4/5 ist ein gutes Auto. Achte auf die Kilometer, Vorbesitzer und nach Möglichkeit solltest du bei einem Händler kaufen, da die dir idR Garantie geben, sofern NICHT im Kundenauftrag verkauft wird. Ich kann dir nur raten, Kauf ein deutsches Auto

Kommentar von RefaUlm ,

Blödsinn! Nicht umsonst sind die japanischen Autohersteller seit Jahren unter den Top 10 der Kunden und Autofahrerzufriedenheit! Wie man es macht zeigt zb Toyota, weltgrößter Autobauer, ist seit Jahren führend bei Hybriden und hat jetzt auch das erste Wasserstoff Auto auf den Markt gebracht! Bei den deutschen sind nur Ford und Opel noch halbwegs vernünftig, Mercedes bietet mit den AMG Modellen schwere Dickschiffe zum geradeaus fahren an zu Preisen wo man nur mit dem Kopf schütteln will, und zwar von denen der Manager und BMW hat dank der vielen 3er Fahrer einen recht prolligen Ruf. VW war in den letzten Jahren zb nur mit schlechter Qualität in den Nachrichten! Massive Steuerketten und DSG Probleme, Öl saufende und sich selbst zerlegende TSI/TFSI Motoren, zuletzt der Abgasskandal und der arrogante Umgang mit den europäischen Kunden...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community