Welches Auto bzw. Jahreswagen für einen Fahranfänger?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der gute alte Drahtesel :)
Den empfehle ich.
Weil so Jung wie du bist würde ich keinen Jahreswagen kaufen.
Erstens zu Teuer und du wirst ab und zu Fehler machen und dann Beißt du dir in den Hintern. xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast zu viel Kohle.

Normalerweise nimmt man ein altes Auto, da tut es nicht so weh, wenn eine Beule reinkommt.

Aber wenn Du schon in Richtung Audi Jahreswagen schaust, ist Geld anscheinend völig egal.

Meine ersten 10 Jahre hatte ich sechs Fahrzeuge und alle waren beim Kauf mehr als 8 Jahre alt. Die haben alle zusammen weniger als 6000 Euro gekostet, ich konnte vieles ausprobieren, habe ein bisschen über Technik gelernt und wusste dann auch, warum ich Geld in einen neueren Wagen gesteckt habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nurlinkehaende
10.01.2016, 19:30

P.S. von den Ford, Opel, Mercedes und Audi die ich gefahren habe waren die Mercedes pro Kilometer am wenigsten in der Werkstatt.

0
Kommentar von Caariinnchen
10.01.2016, 20:12

wie gesagt wir habe ja nur mal geschaut. Und einen Audi A3 gibt es ja gebraucht auch um die 8000 Euro. Es sollte ja ein Auto sein, dass ich dann auch mal 5-10 Jahre fahren kann. Aber trotzdem danke für deine Antwort :) Budget ist momentan noch nicht so klar definiert. Da ich das Auto eventuell später dann mit meinem Bruder teile und meine Eltern auch einen Teil bezahlen.

0

Ich würde dir einen Japaner empfehlen. Toyota Auris Touring Sports oder Honda Civic Tourer. Das sind zwei wirklich tolle Fahrzeuge die sogar, nach langer Zeit mal wieder, gut aussehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst ein Auto das du noch in 10 Jahren und mehr fahren willst?

Mach nen Bogen um Audi und Co und hol dir was japanisches, sind nicht umsonst die Marken mit den zufriedensten Kunden! Bei einem a3 ist die Versicherung unbezahlbar für einen Fahranfänger... Zu mal wenn er nicht über 2 Jahre alt sein soll darfst du da Vollkasko nehmen und die wird dich bei dem a3 selbst mit relativ kleiner Motorisierung locker 2-3 Tausend eher mehr im Jahr kosten bei knapp 15.000 km...

Fang klein an und hol dir etwas das nicht Premium Preise bei durchschnittlicher Qualität verlangt, Werkstatt und Ersatzteile sind bei Audi richtig teuer...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie viel Budget denn ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Opel Adam und Opel Mokka sind die besten Autos meiner Meinung nach.Opel hat super Motoren.Diese Autos springen im Winter immer an. Ich hatte mal zwei BMW,einer davon hatte ständig Getriebenotprogramm,ständig Batterieprobleme,fahre nur noch Opel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ford Fiesta 1,3 60PS, aber nur falls du die versicherung selber bezahlen musst. Wenn nicht dann einen Audi A3 mit 100ps

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Caariinnchen
10.01.2016, 19:26

Ja, in Richtung Audi A3 Sportback haben wir auch schon geschaut...

0
Kommentar von gutefragenet97
10.01.2016, 19:27

die alten audis sind das beste was man kriegen kann

0
Kommentar von Caariinnchen
10.01.2016, 20:13

ok, danke für die Antwort ;)

0

Als "Azubi"... meine Empfehlung, gar keines!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Caariinnchen
10.01.2016, 20:14

Warum denn nicht? Ob der Weg zur Schule oder Arbeit ist doch egal?

0

Was möchtest Du wissen?