Frage von Angelmaster, 223

Welches Auto als erstwagen Vorschläge?

Hallo leute, Ich wollte mir demnächst mein erstes Auto kaufen doch habe keine Ahnung welches Auto. Ich brauche eines das in der Anschaffung aber auch in der versicherung nicht allzu hoch ist.

Antwort
von VIELLERNERIN, 135

Also ich würde dir ein kleines Auto empfehlen. Eines, wo einen kleinen toten Winkel hat und schön übersichtlich ist. Außerdem würde ich für das erste Auto eher ein gebrauchtes Auto nehmen.

Das hängt nicht mit den Fahrkünsten einer Person zusammen, sondern einfach mit der Tatsache, dass man sich erst an das Fahren gewöhnen muss. Wenn man dann sicher mit dem Auto ist, kann man sich ein größeres kaufen.

Wie wäre es mit einem Fiat Seicento oder einem Suzuki Swift. Nicht schlecht, aber nicht mein persönlicher Favourit ist der Klassiker VW Golf. Ein Fiat Punto ist auch ein gutes Anfängerauto oder der Peugeot 206.

Ich hoffe meine Vorschläge helfen dir.

LG

VIELLERNERIN

Kommentar von Angelmaster ,

Vielen dank ja ein vw hatte ich auch schon überlegt da das mein Fahrschulauto aber der ist ja in der vereicherung doch etwas teurer :(

Kommentar von VIELLERNERIN ,

Ich würde dir raten, die erste Versicherung auf ein Elternteil laufen zu lassen. Die kriegen eine Versicherung günstiger, weil sie schon länger fahren.

So bist du etwas freier in deiner Wahl.

LG

VIELLERNERIN

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 92

Hallo :)

Ich finde ältere Audis als Anfängerfahrzeuge prima! Der 80 und der alte A4 sind diesbezüglich am besten ----------> vor allem mit den Benzinern mit 90 PS (Audi 80) oder 100/101 PS (Audi A4 - B5 Baureihe)!

Die beiden sind super zuverlässig, leicht bedienbar, gut verarbeitet, verzeihen durch ihr neutrales Fahrverhalten (Frontantrieb, relativ zahme Motoren, eher straffes Fahrwerk) auch Fahrfehler. Außerdem sind die Anschaffungskosten passabler Gebrauchter mehr als fair -----------> ich weiß nicht im Detail wie die Dinger gehandelt werden aber für rd. 1000-1200 Euro kriegste 'nen anständigen Audi 80 der B4 Baureihe mit 2 Jahren TÜV locker bei ;)

Wichtig ist der nachweisbare Zahnriemenwechsel der nicht mehr als 3-4 Jahre her sein sollte genauso wie dass der 80 kein Kühlwasser verliert, keine Geräusche aus der Vorderachse (Klopfen, Quietschen, Poltern ---------> unbedingt drauf achten!) macht & den Euro 2 Katalysator hat, denn der reduziert die Kfz Steuern auf rd. die Hälfte :)

Schaue gezielt nach Exemplaren aus 1./2. Hand ------> der 80 gilt als beliebtes "Opaauto" & entsprechend guterhaltene Modelle gibt's oft noch von ihm^^. Mein Audi 100 & der Audi 80 meines Bruders stammten beide von Rentnern ;)

Versicherungskosten sind beim Audi 80 niedrig. Allgemein sind die Autos auch super robust, mein Bruder hat etwa seinen 80 echt mies behandelt & dennoch lief der Wagen wie Bolle, er hat ihn sogar nochmal verkauft & der Nachbesitzer hatte dran auch noch einige Zeit Spaß mit.

Hoffe, ich konnte dir helfen :)

Antwort
von chevydresden, 93

Ich hatte einen alten Volvo V40, der hat bei Steuer und Versicherung weniger als die Hälfte meines jetzigen Autos (Chevy Blazer S10) gekostet. Ersatzteilpreise sind auf ähnlich niedrigem Niveau. Der Volvo war immer robust und zuverlässig, gute Ausstattung gab´s zum äußerst günstigen Preis.

Antwort
von Junkyarder, 59

Kleine bis Mittlere Fords  gibts günstig... Bsp. Fiesta,Escort,Mondeo,Focus..Bei diesen Modellen solltest du unbedingt auf Rost achten...der alte Escort ist von meinem Pa ist unten an den Hinterenträgern unauffällig weggegammelt ... Leider lohnte es sich nich mehr den wieder zu schweißen... Beim Mondeo sinds gerne radläufe und Schwellerkante... Ansonsten sind die Ford Motoren sehr haltbar wenn sie davor gut gepflegt und behandelt wurden...

Antwort
von Gwennydoline, 82

Nen kleinen Opel :) Frisst nicht viel und ist recht zuverlässig.
Nen Corsa oder so...

ich hab mit meinem Hyundai seit 2 Jahren nur Probleme -.-* (war ein jahreswagen)... Ich persönlich lasse in Zukunft die Finger von so asiatischen Autos

Kommentar von monara1988 ,
Ich persönlich lasse in Zukunft die Finger von so asiatischen Autos 

Ich glaube Du hast einfach nur ein Montagsmodell erwischt XD Asiatische Autos stehen den Deutschen in nichts mehr nach...^^

Kommentar von Gwennydoline ,

Ich weiß nicht... bin alle 2 Monate in der Werkstatt (Bremsöl ausgelaufen/Anzeige spinnt/Benzinpumpe kaputt/.... und alles angeblich Verschleißteile)
Derzeit wieder in der Werkstatt... schaue mich momentan nach nem neuen um...
Der ist 3 Jahre alt, 60000 gelaufen und nur kaputt -.-*

Antwort
von Alopezie, 51

Zufällige Autos sind Alte Volvo Diesel aber als Anfänger Auto doch eher ungeeignet. Budget kenne ich nicht. Wie wäre es mit einem Audi a3 oder Fiat punto (neuere Modell)

Antwort
von kenibora, 103

Mit 17 oder 18....??? An was denkst Du denn? Wieviel Geld für Kauf und monatlichen Unterhalt hast Du denn? Hoffe Du lebst zuhause und hast ansonsten keinerlei Kosten? (Führerschein aber hast Du schon...?)

Kommentar von Angelmaster ,

Bin 17 und habe bald praktische Prüfung und wollte mich schonmal umschauen,kosten wären halt max. bis 2,5 und icj wohne noch zuhause

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 56

Mach was total Originelles:

Schau in die gutefrage-Suche - die Frage wird hier nämlich gefühlt dreimal täglich gestellt...

Antwort
von 19hundert9, 95

Also bezüglich Anschaffung und Versicherung nicht allzu hoch, kann ich nur einen Seat Ibiza mit 63PS Baujahr ca. 2007. Bei mir wars zwar noch Baujahr 2004 aber das ist auch schon 2-3 Jahre her und er hat mir damals knapp 3000€ gekostet und für Versicherung hab ich ca. 200€ im Jahr gezahlt. Kommt aber immer auf den Zustand des Autos, die Kilometer, etc. und natürlich auf die Versicherung an.

Antwort
von Joshi2855, 97

Kommt ja ganz drauf an wie viel zu zahlen willst, wie viel KM und wie alt der Wagen sein soll bzw. wie groß. Ich kaufe auch jetzt bald einen und schaue nach 3-6 jahren und bis 80.000 KM, reicht denk ich als erstes Auto. Schaue da nach Ford Fiesta, Seat Ibiza, chevrolet aveo, VW Polo (fals es den mal billiger gibt haha) usw. Kleinwagen halt. Oder nach z.B. 6-8 jahre alten BMW 316 für bis zu 8000€ ;P

Kommentar von Angelmaster ,

haha der BMW wäre ein bisschen zu teuer ich habe nicht so viel Geld zur Verfügung :(

Antwort
von jule2204, 81
  • Fiat 500
  • Renault Twingo
  • Nissan Micra
  • Hyundai i10
Kommentar von Joshi2855 ,

Renault würde ich nie nehmen...einfach schlecht finde ich, sowie auch Peugeot usw. Hyundai würde ich auch nehmen. Schau ich zur zeit auch als erstes Auto, die sollen ja noch mit die besten Kleinwagen sein, angeblich.

Kommentar von iddontkcree ,

VIEL zu klein - die sind nicht safe genug - eine kleine Limo darf es schon sein die sind in der Versicherung sogar oft günstiger weil eben viele Junge Leute Kleinwagen fahren mehr Unfälle bauen und so die Beiträge höher sind

Ein Kumpel von mir hatte einen A4 mit V6 Motor der war 200 Euro günstiger als ein Golf 1.9 in der Versicherung

Kommentar von Joshi2855 ,

Golf ist auch was ganz anderes. Das ist wie BMW, fährt jeder zweite Jugendliche^^

Antwort
von Angelmaster, 61

Danke für die schnellen und guten Feedbacks aber Audi ist glaube ich ein bisschen zu teuer:( auch wenn er schön ist

Antwort
von Donperi, 30

Nissan Micra ist die Vesicherung sehr günstig, auch die Unterhaltungskosten liegen im Rahmen.

Ähnlich VW Lupo / Polo

Ersatzteile sind auch beim Schrotthändler günstig, wenn mal das eine oder andere Teil braucht

Antwort
von iddontkcree, 32

Ein Opel Corsa D ist recht gut oder ein Audi A4 B7

was willst du den so ausgeben?

Antwort
von Mepodi, 68

VW Polo

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten