Frage von Vinly, 74

Welches Apple MacBook bzw. iMac?

Ich möchte mir gerne einen Apple Conputer zulegen ob jetzt MacBook oder iMac und was es sonst noch alles gibt, ist egal Hauptsache MacOS. Ich sehe allerdings nicht ein 1.000€ zu zahlen deswegen würde ich mir gerne einen gebrauchten kaufen dürfte so um die 300€ kosten, ich weiß das ist wenig und dafür bekomm ich kein neues Modell aber was ist für den Preis das beste Modell?

Expertenantwort
von Lupulus, Community-Experte für Apple, 47

300€ sind auch für ein gebrauchtes Gerät zu wenig. Das macht keinen Sinn, für den Preis bekommst du nur uralte Hardware, die mit aktueller Software gar nicht oder nur extrem lahm arbeitet. Da ist der Frust vorprogrammiert. Einen brauchbaren gebrauchten iMac kannst du für ca. 600€ bekommen.

Expertenantwort
von BenzFan96, Community-Experte für Apple, Computer, Macbook, ..., 17

Man kann natürlich immer Glück haben und ein Schnäppchen finden.

Da es dir vor allem um Internetnutzung geht, sollte das Gerät möglichst lange mit aktueller Software versorgt werden, damit sicheres Surfen noch so lange wie möglich gewährleistet ist.

Die ältesten Geräte, die von der kommenden Version von OS X (bzw. dann "macOS") noch unterstützt werden, sind iMac und MacBook von Ende 2009 bzw. MacBook Pro, Air und alle anderen Macs von 2010.

MacBook Pro von Mitte 2010 in 13" gehen bei eBay nicht selten in annehmbaren Zustand für um die 300 € weg, manchmal sogar 15". Damit wäre zumindest die nächste Version von OS X noch gesichert, aber ob danach bereits Schluss ist, noch eine weitere Hauptversion kommt oder sogar noch mehr, steht absolut in den Sternen. Beispielsweise werden mit der jetzt kommenden Version alle MacBook Pro von 2007 bis 2009 über einen Kamm geschert und die Unterstützung für diese fallen gelassen, womit sicherlich kaum jemand gerechnet hat.

Mit einem 2010er Gerät machst du aber sicherlich nicht viel verkehrt, denn selbst wenn die kommende Version macOS (ja, heißt nun wirklich so) 10.12 Sierra die letzte sein sollte, gäbe es dafür Sicherheitsupdates voraussichtlich noch für weitere zwei Jahre ab Erscheinen der Nachfolgeversion. In dem Fall wäre also risikofreies Surfen zumindest für ab jetzt drei Jahre gesichert.

Mit Glück bekommst du für das Geld aber auch ein etwas neueres Gerät in vernünftigem Zustand. Sogar 13" MacBook Pro von Mitte 2012, die selbst heute noch neu für über 1000 € angeboten werden, habe ich bei eBay schon für 300-400 € gesehen.

Grundsätzlich gilt: Je neuer, desto besser stehen die Chancen, dass du noch lange damit sicher im Internet unterwegs sein kannst. Mit MacBook Pro und iMac hast du tendenziell die besten Aussichten auf lange Softwareunterstützung, aber Ausnahmen kann es natürlich geben.

Also, einfach nach Schnäppchen Ausschau halten.

Kommentar von Vinly ,

Du scheinst Ahnung zu haben, was sagst du zu einem Mac Mini mid 2011 gut oder schlecht?

Kommentar von BenzFan96 ,

Zum Surfen natürlich mehr als ausreichend, wenn du kein mobiles Gerät brauchst.

Ich würde davon ausgehen, dass der Mid 2011 Mac mini noch mindestens die übernächste Hauptversion von OS X noch bekommt, also dürfte damit sicheres Surfen noch für mindestens die nächsten 4 Jahre möglich sein.

Dabei solltest du allerdings auch bedenken, dass der aktuelle Mac mini (Ende 2014) regelmäßig für 399 € im Angebot ist, z.B. bei Saturn. Wenn es mal wieder ein solches Angebot gibt, solltest du lieber da zuschlagen, als für nur 100 € weniger den Vor-Vorgänger zu kaufen. Denn vom aktuellen Modell wirst du natürlich sehr viel länger etwas haben.

Antwort
von JohnnyAppleseed, 65

Selbst gebraucht bekommst du für 300€ keinen, der nicht mindestens 10 Jahre auf dem Buckel hat.

Ob iMac oder MacBook ist eher ein Platzproblem und ob du den Computer mitnehmen möchtest oder nicht.

Da du wenig Ahnung hast, würde ich dir ein MacBook empfehlen.

Den kannst du überall mit hinnehmen.

Aber du solltest noch etwas sparen.

Mit viel Glück bekommst ein MacBook für knapp 1.000€ gebaucht in sehr guter Verfassung.

Antwort
von Mackata, 4

Da kommt nur ein Mini in Frage. 2010er. Wenn du den mit SSD und RAM ausrüstest, reicht er für einiges. Aber dann bist du wieder über 300,-...

Kommentar von Vinly ,

Hab mir nun einen 27 Zoll iMac für 500€ gekauft, wunschlos glücklich

Antwort
von xxxcyberxxx, 41

Für 300€ bekommst du keinen Apple-Computer - zumindest keinen, mit dem du Spaß hättest. Allgemein ist Apple vom P/L-Verhältnis relativ schlecht. Wenn es dir wirklich nur um das OS geht, kauf dir doch einen Windows-PC (oder nutze einen vorhandenen dafür). Du hast dann zwei Möglichkeiten:

-Emulation von MacOS in einem Virtuellen PC - ist zwar etwas blöd zum Aufsetzen, funktioniert aber dann

-Solange die Komponenten unterstützt werden: Installier dir MacOS selbst drauf (nennt sich Hackintosh, gibt genug Anleitungen für)

Expertenantwort
von wolfgang1956, Community-Experte für Apple, 16

Für 300 € bekommst du möglicherweise eine Runde Mitleid und ein müdes Lächeln – aber keinen brauchbaren gebrauchten Mac; höchstens einen für den Recyclinghof.

Antwort
von triopasi, 49

Für 300€ bekommste was antikes. Spare lieber. Sonst kaufste in nem Jahr wieder was neues xD So alte Dinger zu kaufen lohnt sich GAR NICHT. Da kaufste dir lieber nen neuen 300€ Laptop bei Aldi, das lohnt sich mehr. xD

Antwort
von nada909, 74

ich hab einen Macbook Pro retina 13 und muss erlich sagen hab an imacs gearbeitet alles gleich nur speicher ist anders sonst kriegen alle den selben update  und ein tipp von mir hast du schülerausweis bzw studentenausweis bekommst du 30% rabatt 

Antwort
von XXXNameXXX, 20

Was willst du den machen mit dem mac

Kommentar von Vinly ,

Hauptsächlich Internet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community