Frage von Goldlinger, 23

Welcher Zins ist für einen Dispokredit angemessen?

Hoi,

ich liege gerade mit meiner Bank etwas im Clinch, da die die Zinsen für die Nutzung des Dispos gehoben haben. Mein Konto ist zwar nicht SO oft ausgereizt, trotzdem stört mich die Gierigkeit der Banken sehr.

Denke jetzt darüber nach, einfach das Institut zu wechseln oder mein Dispo-Limit runtersetzen zu lassen.

Ab welchem Zinssatz seht ihr den Dispo als okay an? 10%?

Antwort
von soissesPDF, 16

Gar nicht.
Für einen gewöhnlichen Ratenkredit sind die Zinsen deutlich geringer.
Dispo-Zinsen sind reiner Wucher der Banken.

Auch bei kurzfristigem Engpass empfiehlt sich ein Ratenkredit, mit möglichst kurzer Laufzeit und vorfristiger Tilgungsmöglichkeit.

Nicht verboten ist die Angebote der Banken zu vergleichen und einen Bankwechsel durchzuführen, statt sich der Willkür einer Bank oder Sparkasse auszusetzen.

Kommentar von l3375p34k1n6 ,

Ich stimme dir voll und ganz zu. Wenn es sich um höhere Summen handelt würde ich auch absolut davon abraten, einen Dispo aufzunehmen. Nur wenn man am Ende des Monats mal sein Konto um 50 Euro überziehen muss, ist es meistens viel zu umständlich, einen Kredit auf Raten zu beantragen und lohnt sich meines Erachtens nicht. Das darf aber nicht regelmäßig passieren.
Ich hab hier sogar eine Seite gefunden, auf der einem geraten wird, seinen Dispo Kredit aus zu gleichen, indem man sich einen Kredit auf Raten besorgt, weil da die Zinsen deutlich besser sind: https://www.creditplus.de/kredite/dispokredit/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten