Frage von MasalaFuchs, 51

Welcher Weg ist der leichteste: Heirat von Eu-Buerger mit Drittstaatlerin?

Ich bin Franzose, geboren und wohnhaft in DE, Student. Sie ist Kasachin. Welcher weg ist der beste damit sie dauerhaft bei mir in DE sein kann? Heirat in Deutschland? Oder doch in Dänemark? Was gibt es zu beachten, welche Hürden? Was ist anders da ich Franzose und nicht Deutscher Staatsbuerger bin?

Antwort
von himako333, 30

über Aufnahme von Arbeit, bei Vorlage eines verbindlichen Arbeitsvertrages mit dem erforderlichen Mindesteinkommen.... dafür dient die Blaue Karte 

Antwort
von blumenkanne, 23

es ist völlig egal, wo du heiratest. nicht alle ehen die in dänemark geschlossen werden, werden auch in deutschland anerkannt. interessant ist doch erstmal nur, dass du in deinem heimatland heiratest, sie hier meldest und schaust ob sie überhaupt einreisen darf. hast du genügend geld deine frau zu unterhalten, ihre versicherungen zu zahlen, ihren lebensunterhalt sicher zu stellen? hat sie eine vernünftige ausbildung, die in deutschland auch anerkannt ist? hat sie hier bereits einen job in aussicht?

es sind viele gründe die dazu führen könnten, das deine heirat anerkannt wird, aber das noch immer kein grund ist, warum sie hier auf staatskosten nachgeholt werden sollte.

Antwort
von Troidatoi, 29

Hast du einen Deutschen Pass?.heiraten solltet ihr in Daenemark. Ist unkompliziert und schneller. Nur mit Passort, Geburtsurkunde und Anmeldung sind noetig. Wird auch hier die daenische Heiratsurkunde anerkannt.

Kommentar von MasalaFuchs ,

Ich habe einen Französischen Pass.

Kommentar von Troidatoi ,

..aber geboren und wohnhaft in Deutschland?. Gehe zum Rathaus , wo du angemeldet bist und frage dort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community